23 Juli 2019 | Afrika

Weiterer Bezirk erobert

Kabul (dpa) • Während laufender Gespräche über Frieden in Afghanistan haben die radikalislamischen Taliban einen weiteren Bezirk in Nordafghanistan erobert. Nach Kämpfen über mehr als eine Woche im Bezirk Keran-wa-Mondschan in der Provinz Badachschan sei in der Nacht zum Dienstag das Bezirkszentrum an die Islamisten gefallen, sagte der Provinzrat Dschawid Dschawid.
Vergangene Woche hatten die Taliban in dem Bezirk eine rund 50 Kilometer vom Bezirkszentrum entfernte Lapislazuli-Mine eingenommen. Nach und nach seien weitere Dörfer an sie gefallen, sagte der Provinzrat Abdullah Nadschi Nasari. Mindestens ein Polizist sei getötet worden. Mehrere Hundert Taliban-Kämpfer seien an den Gefechten beteiligt gewesen. Die örtlichen Sicherheitskräfte hätten Kabul um Verstärkung gebeten. Diese sei allerdings nie angekommen.
Erst Anfang Juli hatten die Taliban im nördlichen Dschausdschan den Bezirk Kuschtepa eingenommen. Im Frühjahr teilte die Nato-Afghanistan-Mission „Resolute Support“ mit, sie erhebe künftig keine Daten mehr dazu, wie viele Bezirke des Landes die Regierung oder die Islamisten kontrollieren. Dem letzten veröffentlichten Bericht zufolge kontrollierte die Regierung mit Stand Oktober 2018 nur mehr wenig mehr als die Hälfte der Bezirke.
Aktuell laufen intensive Bemühungen für eine politische Beilegung des langjährigen Afghanistan-Konflikts. Der US-Sondergesandte für Afghanistan, Zalmay Khalilzad, ist laut einer Mitteilung des US-Außenministeriums vom Dienstagabend nach Kabul aufgebrochen, um mit der afghanischen Regierung über die nächsten Schritte im Friedensprozess zu beraten. Dabei soll es auch um die Aufstellung eines Verhandlungsteams für innerafghanische Verhandlungen gehen. Danach plane Khalilzad die aktuell unterbrochene, siebte Runde der USA-Taliban-Gespräche im Golfemirat Katar wieder aufzunehmen.

Gleiche Nachricht

 

"Smartphone made in Africa": Südafrikas erste Handy-Fabrik eröffnet

vor 5 stunden | Afrika

Durban (dpa) - Afrika drängt auf den Smartphone-Markt: Zehn Tage nach der Eröffnung ihrer ersten Handy-Fabrik in Ruandas Hauptstadt Kigali hat die Mara-Gruppe ihre zweite...

"Smartphone made in Africa": Südafrikas erste Handy-Fabrik eröffnet

vor 5 stunden | Afrika

Durban (dpa) - Afrika drängt auf den Smartphone-Markt: Zehn Tage nach der Eröffnung ihrer ersten Handy-Fabrik in Ruandas Hauptstadt Kigali hat die Mara-Gruppe ihre zweite...

Südafrika geht der Strom aus - Pannen beim Energieversorger

vor 11 stunden | Afrika

Johannesburg (dpa) - Wegen massiver Probleme beim staatlichen Energieversorger Eskom ächzt Südafrikas Bevölkerung unter anhaltenden Stromausfällen. Am Donnerstag war der zweite Tag in Folge, an...

Hungersnot, Dürre und Zyklon

vor 22 stunden | Afrika

Von Ralf E. Krüger, dpaJohannesburgKaum genug zu essen, und nun auch noch kaum genug zu trinken: Im afrikanischen Simbabwe führt der Kollaps der Infrastruktur zu...

Mosambik wählt neuen Präsidenten und Parlament

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

In Mosambik haben die Bürger gestern über einen neuen Präsidenten, ein Parlament und Provinzparlamente abgestimmt. Die Lage in der Hauptstadt Maputo (Bild) war am Morgen...

Äthiopiens Abiy Ahmed

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

Von Gioia Forster, dpaAddis AbebaAbiy Ahmed überrascht gerne. Wie kaum ein anderer Politiker hat der 43-Jährige am krisengebeutelten Horn von Afrika einen radikalen neuen Weg...

Royale Charme-Offensive unter Afrikas Sonne

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

Von Ralf E. Krüger, Johannesburg (dpa) - Die Queen dürfte mit ihrem Enkel zufrieden sein. Prinz Harry und seine kleine Familie punkteten im fernen Afrika...

Frauen am Kap formieren sich

vor 1 tag - 16 Oktober 2019 | Afrika

Kapstadt (dpa) - In Südafrika machen hunderttausende Frauen mobil gegen Vergewaltigungen und andere Formen der Gewalt gegen sie und ihre Kinder. Unter dem Motto –...

Äthiopier Abiy Ahmed erhält diesjährigen Friedensnobelpreis

vor 6 tagen - 11 Oktober 2019 | Afrika

Die Nobelwoche erreicht mit der Bekanntgabe des Friedensnobelpreises ihren Höhepunkt. Wer reiht sich ein in die illustre Liste von Namen wie Martin Luther King, Mutter...

Botsuana schlägt Alarm: Erschreckende Zunahme der Nashorn-Wilderei

1 woche her - 09 Oktober 2019 | Afrika

Gaborone (dpa) - Wegen zunehmender Aktivitäten von Nashorn-Wilderern in seinen Naturparks schlägt der afrikanische Staat Botsuana Alarm. "Nashorn-Wilderer scheinen ihre Aufmerksamkeit nun Botsuana zu widmen",...