01 März 2017 | Polizei & Gericht

Weitere Untersuchungen im Möller-Mordfall nötig

Windhoek/Walvis Bay (Finck/fis) - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sind gestern die fünf Verdächtigen im Möller-Mordfall vor dem Richter des Magistratsgerichts in Walvis Bay erschienen. Die Verhandlung wurde aber nach kurzer Zeit auf den 15. Mai vertagt.

Das Quintett wurde in Handschellen vorgeführt. Den Männern Panduleni Gottlieb (30), David Tashiya (29), David Shekundja (35), Elly Ndapuka Hinaivali (29) und Malakia Shigweda (28) wird vorgeworfen, den Unternehmer Hans-Jörg Möller im Juni 2016 während eines nächtlichen Einbruchs in seinem Haus in Wavis Bay erschossen zu haben. Die Anklagepunkte lauten Mord, Einbruch, Raub und versuchter Mord.

Staatsanwältin Tresia Hafeni begründete die Vertagung damit, dass die Fallakte von der Generalstaatsanwältin mit der Instruktion zurückgekommen sei, dass noch weitere Untersuchungen ausgeführt werden sollen. Außerdem wird den Angeklagten gelegenheit gegeben, sich einen rechtsbeistand zu scuhen. Es wird erwartet, dass sie demnächst einen Kautionsantrag stellen.

Gegen die Gewährung von Kaution haben vor dem Gerichtsgebäude einige Bürger lautstark demonstriert, indem sie „Keine Kaution“ riefen. Unter ihnen war auch die Witwe des Ermordeten, Carol-Anne Möller. Sie geht davon aus, dass weitere drei Personen an dem Verbrechen beteiligt gewesen seien; schon zuvor hatte sie deshalb eine Belohnung von 150000 N$ für die erfolgreiche Inhaftierung des fehlenden Trios ausgesetzt (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Köhnke-Mörder bleiben in Haft

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Die Mörder des deutschen Staatsbürgers Ralph Köhnke werden beide weiter in Haft bleiben, nachdem einer von ihnen am Freitag am Obergericht mit...

Vorkaufsrecht hat Vorrang

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDer Befund geht auf einen langen Rechtsstreit zurück, der im Jahre 2011 seinen Anfang nahm. Damals hatte die als Kläger auftretende Firma...

„Kablous“ Tod unnötig

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Nachdem die Polizei vergangene Woche den gesuchten Tatverdächtigen Sakeus Amateta beim Versuch, ihn festzunehmen, erschossen hat, bezieht sie nun Stellung zu dem...

Korruption bei PSEMAS

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Laut Pressemitteilung der namibischen Antikorruptions-Kommission (ACC) hat diese einen Senior-Buchhalter des Finanzministeriums, Llewelyn Bezuidenhout, der angeblichen Korruption überführt und ihn bereits am...

Rechtsstreit um Bauverzögerung

vor 3 tagen - 18 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekMit dem Antrag wollen die Kläger eine gerichtliche Bestätigung dafür erwirken, dass sie angesichts des lange überfälligen Baubeginns befugt waren, einen am...

Schussopfer verklagen Regierung

vor 4 tagen - 17 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekZur Begründung führen die Antragsteller Harald Uwe und Teresa Keil in einer eidesstattlichen Erklärung an, Mitarbeiter der drei als Antragsgegner geführten Ministerien...

Polizist erhält Entschädigung

vor 4 tagen - 17 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Das am Montag am Obergericht in Oshakati ergangene Urteil von Richter Maphios Cheda geht auf eine Antrag des Polizisten David Kashululu...

Polizistinnen zeigen Einsatz

vor 4 tagen - 17 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Insgesamt 1700 „Frauen in Uniform“ waren bei der jüngsten Basadi-Initiative der namibischen Polizei dabei und setzten vom 7. bis zum 10. Mai...

Mörder fordert Kaution

vor 5 tagen - 16 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Ein Farmer aus Aranos, der wegen Mordes an seiner Frau verurteilt und dem deshalb die Kaution entzogen wurde, will noch vor seiner...

Klage gegen Landnahme

vor 5 tagen - 16 Mai 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Die Mitglieder des Hegegebietes Sesfontein haben die Stammesbehörde der Vita, den kommunalen Landrat der Kunene-Region und 13 mutmaßliche Landbesetzer verklagt, die sich...