01 März 2017 | Polizei & Gericht

Weitere Untersuchungen im Möller-Mordfall nötig

Windhoek/Walvis Bay (Finck/fis) - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sind gestern die fünf Verdächtigen im Möller-Mordfall vor dem Richter des Magistratsgerichts in Walvis Bay erschienen. Die Verhandlung wurde aber nach kurzer Zeit auf den 15. Mai vertagt.

Das Quintett wurde in Handschellen vorgeführt. Den Männern Panduleni Gottlieb (30), David Tashiya (29), David Shekundja (35), Elly Ndapuka Hinaivali (29) und Malakia Shigweda (28) wird vorgeworfen, den Unternehmer Hans-Jörg Möller im Juni 2016 während eines nächtlichen Einbruchs in seinem Haus in Wavis Bay erschossen zu haben. Die Anklagepunkte lauten Mord, Einbruch, Raub und versuchter Mord.

Staatsanwältin Tresia Hafeni begründete die Vertagung damit, dass die Fallakte von der Generalstaatsanwältin mit der Instruktion zurückgekommen sei, dass noch weitere Untersuchungen ausgeführt werden sollen. Außerdem wird den Angeklagten gelegenheit gegeben, sich einen rechtsbeistand zu scuhen. Es wird erwartet, dass sie demnächst einen Kautionsantrag stellen.

Gegen die Gewährung von Kaution haben vor dem Gerichtsgebäude einige Bürger lautstark demonstriert, indem sie „Keine Kaution“ riefen. Unter ihnen war auch die Witwe des Ermordeten, Carol-Anne Möller. Sie geht davon aus, dass weitere drei Personen an dem Verbrechen beteiligt gewesen seien; schon zuvor hatte sie deshalb eine Belohnung von 150000 N$ für die erfolgreiche Inhaftierung des fehlenden Trios ausgesetzt (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Rache an Freundin rächt sich

vor 7 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Ein 32-jähriger Mann aus Otjiwarongo, der im Oktober 2015 eine Frau ermordet, bestohlen und ihre Leiche in Brand gesetzt hat, ist zu...

Krankenhaus-Mörder schuldig gesprochen

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn seiner Urteilsbegründung sah es Richter Christie Liebenberg gestern als erwiesen an, dass der Angeklagte Hendrick Nowoseb am 6. Dezember 2014 seine...

Würger schuldig gesprochen

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Ein 32-jähriger Mann aus Otjiwarongo, der im Oktober 2015 eine Frau vergewaltigt, ermordet, ausgeraubt und ihre Leiche in Brand gesetzt haben soll,...

Mehrere Überfälle in Katutura

vor 20 stunden | Polizei & Gericht

Bargeldraub und Schusswechsel zum WochenanfangWindhoek (nic) – Mehrere Kriminaltaten haben sich zu Anfang der Woche in Windhoek-Katutura ereignet. So berichtet die namibische Polizei in ihrem...

Tödlicher Autounfall

vor 1 tag - 15 August 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Sesriem (nic) – Zwei italienische Touristen sind am Montag gegen 5 Uhr morgens bei einem Verkehrsunfall zwischen Sesriem und Maltahöhe ums Leben gekommen. Dies gab...

Krankenhaus-Mörder verurteilt

vor 1 tag - 15 August 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Ein Mann, der seine Freundin zunächst mit einem Messer schwer verletzt und sie am nächsten Tag im Staatskrankenhaus von Outjo erstochen hat,...

Jäger von Elefant getötet

vor 1 tag - 15 August 2017 | Polizei & Gericht

Ein argentinischer Jäger ist am Samstagnachmittag auf der Farm Mopane (Kalkfeld-Bezirk) von einem Elefanten angegriffen und getötet worden. Wie die Nachrichtenagentur Nampa mit Berufung auf...

Shaningua des Mordes schuldig

vor 1 tag - 15 August 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn seiner Urteilsbegründung sah es Richter Christie Liebenberg gestern als erwiesen an, dass der Angeklagte nicht aus Notwehr gehandelt habe, als er...

Zweites Delikt, wieder Kaution

vor 1 tag - 15 August 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (fis) • Dem ersten von drei mutmaßlichen Verbrechern aus dem Überfall einer Touristenfamilie auf der A1 ist gestern trotz Wiederholungsfalls Kaution gewährt worden. Wie...

Polizei konfisziert Diamanten und Hyänenfell

vor 1 tag - 15 August 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Rundu (fis) - Der Polizei ist in den vergangenen Tagen in Rundu und Umgebung ein Schlag gegen den Schmuggel von geschützten Produkten gelungen. Wie die...