25 Oktober 2021 | Sport

Weitere Pleite der Wölfe

Freiburg schlägt Wolfsburg - Leipzig und Dortmund siegen

Die Bayern, der BVB und Leipzig gewinnen, Wolfsburg kommt nicht aus der Krise - doch das Diskussions-Thema schlechthin ist ein nicht-sportliches. Joshua Kimmich äußert sich zu seinem Impfstatus.

Von Deutsche Presseagentur, dpa

Berlin

Am neunten Spieltag der Fußball-Bundesliga sorgt ein Thema für die heftigsten Debatten, das nichts mit Tabellenplätzen, Negativserien oder Rekorden zu tun hat.

IMPFSTATUS: „Ja, das stimmt.“ Mit diesen Worten antwortete Bayern Münchens Nationalspieler Joshua Kimmich auf die Frage des Sky-Reporters, ob er noch ungeimpft sei. Er habe „persönlich noch ein paar Bedenken, gerade, was fehlende Langzeitstudien angeht“, sagte der 26-Jährige und löste damit eine Debatte aus. Co-Trainer Dino Toppmöller vertrat beim gegen die TSG 1899 Hoffenheim 4:0 (2:0) erneut den an Corona erkrankten Chefcoach Julian Nagelsmann. Öffentlich sorgt der Impfverzicht Kimmichs nicht nur im Lichte der von ihm und seinem Nationalmannschafts- und Bayern-Kollegen Leon Goretzka ins Leben gerufenen Hilfs-Aktion „We Kick Corona“ (#wekickcorona), mit der sie Spenden für soziale Einrichtungen sammeln, für Erstaunen.

NEGATIVSERIE: Beim VfL Wolfsburg verschärft sich die Krise weiter. Die eigenen Fans quittierten die Darbietung ihrer Mannschaft beim 0:2 gegen den SC Freiburg mit Pfiffen. Nach dem achten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg wächst der Druck auf Trainer Mark van Bommel. Einige Fans forderten bereits lautstark die Ablösung des Niederländers, der nach der Partie relativ schnell in den Katakomben verschwand. Auf der Pressekonferenz sprach er vom fehlenden „Quäntchen Glück“ und sagte: „Es sind kleine Details, die entscheiden.“ An diesen Details muss er nun schleunigst arbeiten.

REAKTION: Im Gegensatz zu den Wolfsburgern, die unter der Woche in der Champions League bei RB Salzburg verloren hatten, zeigten die Königsklassen-Verlierer aus Dortmund und Leipzig eine Positivreaktion. „Wir mussten eine Reaktion zeigen. Das haben wir heute getan“, sagte der Dortmunder Nationalspieler Emre Can nach dem 3:1 bei Arminia Bielefeld. Nach der peinlichen 0:4-Schlappe in Amsterdam freute sich auch Trainer Marco Rose über „eine gute Reaktion gegen einen unangenehmen Gegner“. Die Leipziger, die unglücklich gegen Paris Saint-Germain verloren hatten, gerieten zwar in Rückstand, siegten am Ende aber souverän 4:1 gegen Greuther Fürth. Reaktion zeigte auch der „Big City Club“. Hertha BSC hat seinen zweiten Sieg in Serie gefeiert und damit das Krisengerede vorerst beendet. Am 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga setzten sich die Berliner mit 1:0 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach durch und überholten dank des vierten Saisonerfolges in der Tabelle als Zehnter den Kontrahenten.

Gleiche Nachricht

 

Nicht alle halten Verbot ein

vor 4 tagen - 25 November 2021 | Verkehr & Transport

Seit knapp einer Woche sind Lastkraftwagen und Busse mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Walvis Bay...

Building Namibia our own way

vor 5 tagen - 24 November 2021 | Verkehr & Transport

Yochanaan Coetzee Namibia’s housing backlog is estimated to be at 300 000 units, with 84 000 of that occurring just in Windhoek. The...

Namibias erster Ultimate Frisbee Verein sucht neues Trainingsfeld in...

vor 5 tagen - 24 November 2021 | Sport

Ihnen steht der vorerst letzte Trainingstag bevor. Die Spieler von „Windhuckers Ultimate“, Namibias erstem Ultimate Frisbee Verein, blicken der Sommerpause entgegen. Zugleich bangen sie um...

Turbulente Tage in der Bundesliga: Zoff in Mainz und...

vor 6 tagen - 23 November 2021 | Sport

Nach einem aufregenden Sonntagsspiel zwischen dem FSV Mainz und dem 1. FC Köln, geht es in München und Bremen in den nächsten Tagen turbulent weiter....

NHE überreicht Häuser in Keetmanshoop

1 woche her - 22 November 2021 | Verkehr & Transport

Das staatliche Behausungsunternehmen National Housing Enterprise (NHE) hat Mitte November 27 Häuser an Bewohner von Keetmanshoop überreicht. Sie sind Teil von insgesamt 77 fertiggestellten Häusern...

Manchester trennt sich vom Trainer

1 woche her - 22 November 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Die Vereinsbosse von Manchester United ziehen die Reißleine und trennen sich von Clublegende Ole Gunnar Solskjaer. Wird Zinedine Zidane sein Nachfolger? Derweil...

#aznamnews – „Ein Wahnsinns-Jahr“

1 woche her - 21 November 2021 | Sport

Von Kristina Puck, dpaTurinMit geschlossenen Augen küsste Alexander Zverev lange den mächtigen Silberpokal. Mit dem zweiten Titel beim Saisonfinale hat der Tennis-Olympiasieger sein glänzendes Jahr...

#aznamnews – Finaltag der Rugbyligen –UNAM und Kudus Meister

1 woche her - 21 November 2021 | Sport

Seit Samstag stehen sie fest: Die Meisterschaften in der ersten und zweiten Rugbyliga (Premier und Reserve League) haben ihre Meister gekürt. Im Hage-Geingob-Stadion standen sich...

#aznamnews – Zverev erreicht Endspiel bei ATP Finals

1 woche her - 21 November 2021 | Sport

Turin (dpa) - Olympiasieger Alexander Zverev ist mit einem Erfolg gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic ins Endspiel des Tennis-Saisonfinals eingezogen. Der 24-jährige Hamburger setzte sich...

#aznamnews – Deutscher Fußball-Bund erneut unter Beschuss

1 woche her - 19 November 2021 | Sport

Von Ulrike John und Irena Güttel, dpaFrankfurt/MainDie Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt erneut gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung und hat dazu Unterlagen...