27 April 2018 | Lokales

Wechsel bei der AZ

Chefredakteur Stefan Fischer widmet sich neuem Ziel

Windhoek (ste) - Heute verlässt der Chefredakteur der Allgemeinen Zeitung, Stefan Fischer, endgültig den NMH-Verlag. In einem Privatgespräch brachte es Fischer unlängst auf den Punkt: „Nach unserem letzten Deutschland-Besuch kamen wir unabhängig voneinander zu demselben Schluss: ‚Die Heimat ruft!‘ Das ist ja auch normal, denn wir kommen nun Mal von drüben.“

„Stefan, Du bist nahezu 17 bei der AZ gewesen und den Löwenanteil dieser Zeit verbrachtest Du als Chef einer Zeitung, die sich in diesen Jahren in so vielen Dingen ändern und der Zeit anpassen musste. Unser gemeinsamer Weg dauerte knapp fünf Jahre, aber ich danke Dir für diese gemeinsame Zeit. Ich habe dabei viel von Dir gelernt, vor allem habe ich Dich als hartarbeitenden Menschen zu respektieren gelernt, der sich vor keiner neuen Herausforderung scheut. Ich konnte mich immer auf Dich verlassen“, lobte Albé Botha - Geschäftsführer des NMH-Verlags, dem die AZ zugehört - Fischer in seiner Abschiedsrede bei einer kleinen Feier auf dem NMH-Gelände. Botha ergänzte: „Von den 102 Jahren, die die AZ demnächst besteht, hast Du sie einen wesentlichen Teil auf ihrem Weg begleitet und sie gestaltet. Das ist eine lobenswerte Leistung in der heutigen Zeit.“ Er zeigte sich darüber erfreut, dass Fischer dem Verlag genügend Zeit eingeräumt hatte, sich auf diesen Wechsel vorzubereiten.

„Ein Jahr wollte ich bleiben und das Jahr geht nun demnächst zu Ende“, scherzte Fischer und ergänzte: „Namibia hat mich geformt, hier habe ich meine Frau kennengelernt und meine beiden Kinder sind hier geboren. Aber alles Gute geht irgendwann zu Ende und auf uns wartet ein neues Ziel“, erklärte Fischer in seinen Dankesworten. Die Familie Fischer wird sich in Österreich, dem Geburtsland von Ehefrau Karin Fischer, niederlassen.

Er betonte, dass er immer Freude an seiner Arbeit gehabt habe und die neueste Entwicklung der Print-Medien, die sich auf das digitale Zeitalter mit seiner elektronischen - schnelleren - Berichterstattung umstellen müssen, mit Interesse verfolgt und mitgestaltet habe. Eine Zeitung wie die AZ gehöre grundsätzlich der Leserschaft und es liege nicht nur am NMH-Verlag den Erhalt der Zeitung zu gewährleisten, sondern auch an der Leserschaft. „Dies ist die einzige deutsche Tageszeitung außerhalb des deutsch-sprachigen Raumes in Europa. Wir - das Redaktionsteam - dienen unseren Kunden, den Lesern und Leserinnen der AZ und zielen darauf ab, eine lokale, interessante Zeitung zu gestalten“, schloss Fischer.

Der bisherige Stellvertreter Fischers, Frank Steffen, übernimmt nun die Leitung der Allgemeinen Zeitung.

Gleiche Nachricht

 

Fortschritt beim Wohnungsbau

vor 1 tag - 16 November 2018 | Lokales

Walvis Bay (er) - Der Bürgermeister von Walvis Bay, Immanuel Wilfred, ist vom Wohnungsbau in seiner Stadt beeindruckt. Während der Stadtratssitzung unlängst sprach er von...

Proteste gegen Gewalt

vor 5 tagen - 12 November 2018 | Lokales

Von Clemens von Alten und Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekGenau eine Woche nachdem die Künstlerin Lindie Prinsloo ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden wurde (AZ berichtete), setzten Bewohner...

Redakteursforum verurteilt Praxis

vor 5 tagen - 12 November 2018 | Lokales

Windhoek (ste) - Am vergangenen Freitag blickte das Namibische Redakteursforum EFN als Teil seiner Jahreshauptversammlung auf das Geschehen des vergangenen Jahres zurück. Dabei äußerte sich...

Behördengänge bleiben weiterhin eine Geduldsprobe

1 woche her - 09 November 2018 | Lokales

Obwohl sich die administrativen Abläufe beim Innenministerium deutlich beschleunigt haben und Pässe, Identitätskarten und andere Dokumente inzwischen mitunter bereits nach wenigen Tagen erhältlich sind, bleiben...

Bewohner „entlassen“ Stadtrat

1 woche her - 09 November 2018 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Henties Bay Etwa 30 Einwohner der Küstenortschaft Henties Bay sind mit dem Stadtrat alles andere als zufrieden. Deshalb marschierten sie am Mittwoch zum...

Stadtdirektor erneut suspendiert

1 woche her - 08 November 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Die Windhoeker Stadtverwaltung (CoW) hat ihren Stadtdirektor Robert Kahimise (Bild) erneut suspendiert. Wie heute Vormittag in einer von der stellvertretenden Bürgermeisterin Teckla...

Tabubruch empört Redakteursforum

1 woche her - 07 November 2018 | Lokales

Windhoek (ms) – In einer ungewöhnlich scharfen Erklärung hat das Redakteursforum (Editors´ Forum of Namibia - EFN) die Veröffentlichung eines Fotos verurteilt, das einen mutmaßlichen...

Geingos von Aids-Stiftung in Berlin ausgezeichnet

1 woche her - 06 November 2018 | Lokales

Die First Lady Monica Geingos (z.v.l.) ist am Samstag in Berlin zusammen mit dem Rockmusiker Bob Geldof (M.) im Rahmen der 25. Operngala der Deutschen...

Schwere Entscheidung: Oliwia macht am Ende das Rennen

1 woche her - 06 November 2018 | Lokales

„Bei Oliwia fühle ich Wärme und Geborgenheit.“ Damit hat Farmer Jörn seine Entscheidung für die 28-jährige Übersetzerin (Bild) getroffen – für die 29-jährige Konstrukteurin Ilona...

Keine AZ beim Straßenverkäufer

vor 2 wochen - 02 November 2018 | Lokales

Windhoek (AZ) • Wenngleich die Verkaufsprovisionen normalerweise nur am Anfang des Jahres mit den Zeitungsverkäufern auf den Windhoeker Straßenkreuzungen unterhandelt werden, weigerten sich diese...