30 November 2017 | Lokales

Wasser wird gut geklärt

Moderne Anlagen gehen bei NIMT in Betrieb

Windhoek/Arandis (AZ) • Das Ausbildungsinstitut NIMT (Namibian Intitute for Mining and Technology) hat vor kurzem fünf mobile Bioreaktor-Abwasserkläranlagen erhalten, die jeweils eine Kapazität von 20 kbm pro Tag haben. Möglich wurde dies durch eine Spende des Rotary-Klubs Ludwigsburg in Deutschland mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ), einem globalen Zuschuss der Rotary-Stiftung und weitere Gönner. Der Wert dieses Projektes beläuft sich auf etwa zehn Millionen N$.

Den Angaben zufolge sind dies die ersten Bioreaktor-Membran-Kläranlagen dieser Art in Namibia, die das Abwasser zu einem perfekt sauberen und keimfreien Brauchwasser aufbereiten, das dann für Bewässerungsanlagen, Autowaschanlagen, Toilettenspülung usw. genutzt werden kann. Diese Anlagen sollen nicht nur gegen die Wassernot helfen, sondern auch dazu dienen, dieses System in Namibia bekanntzumachen, den NIMT-Studenten den Betrieb und die Wartung der Anlagen zu zeigen sowie die hohe NIMT-Wasserrechnung zu reduzieren. Zwei Container-Einheiten wurden bereits in Arandis installiert, zwei weitere sind auf dem Weg nach Keetmanshoop und die fünfte wird im Januar nach Tsumeb geliefert.

Die Rotary-Klubs von Lüderitzbucht und Swakopmund haben als Gastgeber-Clubs die Aufgabe, dieses Programm vor Ort nach bestem Können zu unterstützen sowie sicherzustellen, dass das gespendete Geld für das Projekt zweckgebunden ausgegeben wird.

Gleiche Nachricht

 

Gurirab erhält Heldenbegräbnis

vor 2 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) – Der am Wochenende in Windhoek verstorbene Theo-Ben Gurirab (Bild) soll am kommenden Samstag auf dem Heldenacker südlich der Hauptstadt beigesetzt werden. Der...

Ex-Premier Gurirab ist tot

vor 1 tag - 16 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (ms) • Der ehemalige Premierminister und Parlamentspräsident Theo-Ben Gurirab ist am Samstag nach kurzer Krankheit im Alter von 80 Jahren in der Mediclinic in...

Busfahrten kosten mehr

vor 4 tagen - 13 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) – Windhoek hat die Fahrpreise städtischer Busse um bis zu 8,3 Prozent erhöht. Wie die Lokalbehörde am Dienstag mitteilte, sind die neuen Tarife...

Mischlingshündin nach Hüttenbrand schwer verletzt

vor 5 tagen - 12 Juli 2018 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Großbrand hat am späten Montagnachmittag fünf Hütten in dem Swakopmunder Stadtteil Mondesa verwüstet. Dabei wurde keine Person verletzt, aber eine Mischlingshündin...

Beschlussvorlage wird nicht mehr gedruckt

vor 5 tagen - 12 Juli 2018 | Lokales

Swakopmund (er) - Die Stadt Swakopmund legt viel Wert auf das Papiersparen - nicht nur soll damit die Umwelt geschont werden, es sollen vor allem...

Viele Hydranten sind defekt

vor 6 tagen - 11 Juli 2018 | Lokales

Swakopmund (er) – Die Swakopmund Residents Association (SRA) hat die Führungsebene des Küstenortes wiederholt aufgerufen, sämtliche Feuerhydranten zu überprüfen, da viele Mängel aufweisen würden. „Uns...

Verfassung der Wilden Pferde derzeit besser

vor 6 tagen - 11 Juli 2018 | Lokales

Gute Neuigkeiten aus Garub: Durch eine dünne Grasschicht, gespickt von einigen Blumen, hat sich die Kondition der Wilden Pferde von Namibia in den vergangenen Wochen...

Usakos ist zahlungsunfähig

1 woche her - 10 Juli 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Usakos Die Ortschaft Usakos in der Erongo-Region steckt in finanziellen Schwierigkeiten und wird ihre Schulden beim Erongo-Regionalrat weder jetzt noch in absehbarer...

Uwe Moegenburg verstorben

1 woche her - 06 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (ste) • Nach langer und schwerer Krankheit ist der Besitzer und jahrelange Inhaber der Windhoeker Buchhandlung, Uwe Moegenburg, gestern Morgen im Alter von 71...

AZ-Redaktion: In eigener Sache

1 woche her - 06 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (ste) • Auch das Verlagshaus Namibia Media Holdings (NMH) kann sich auf Dauer nicht den Auswirkungen einer Konjunkturflaute und internationalen Wirtschaftsentwicklungen entziehen. Obgleich die...