17 Februar 2017 | Lokales

Wasser des Otjikaru-Riviers wird Telecom zum Verhängnis

Nachdem in der letzten Zeit zweimal ein Straßenhobel an dem Straßenübergang unterhalb der Omburo-Schwelle am Omaruru-Rivier total im Rivier versackt waren und nur unter größtem Aufwand wieder aus dem Wasser gezogen werden konnten, scheint es etwas erstaunlich, wenn Angestellte des Staatsbetriebes Telecom Namibia ihren Allrad derart überschätzen und entgegen allen gesunden Menschenverstandes versuchen, das Otjikaru-Rivier – einem der größeren Zubringer des Omaruru-Riviers – zu durchqueren. Das Resultat war vorauszuahnen; ärgerlich bleibt indes die Verschwendung der öffentlichen Gelder. • Foto: privat

Gleiche Nachricht

 

In Swakopmund hat die Narrenzeit begonnen

vor 15 stunden | Lokales

Die Swakopmunder Narren sind wachgerufen – Bei herrlichem Sonnenschein versammelten sich am Samstag ganz traditionell um 11.11 Uhr unzählige Karnevalsfans auf der Sam Nujoma Avenue...

Kirchenratsvorsitzender reist nach Deutschland

vor 15 stunden | Lokales

Windhoek (nic) - Urbanus Dax, Vorsitzender des Kirchenrates von Windhoek, wird vom 26. Juni bis zum 1. Juli 2017 Deutschland besuchen. Dies gab die Deutsche...

Forschung zu hiesigen Artefakten unterstützt

vor 3 tagen - 26 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (nic) – Die Bundesregierung Deutschland unterstützt Forschungsarbeiten zu namibischen Artefakten in deutschen Museen. Dies gab die Deutsche Botschaft kürzlich in einer schriftlichen Meldung bekannt...

Staat akzeptiert keine Schecks

vor 3 tagen - 26 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (ste) – In einer kurzen elektronischen Mitteilung gab das Finanzministerium soeben bekannt, dass es mit sofortiger Wirkung keine Zahlungen per Scheck mehr entgegennimmt. Im...

USA spendet neue Tankwagen

vor 3 tagen - 26 Mai 2017 | Lokales

Von Frank Steffen, Windhoek Am vergangenen Mittwoch hatte die US-Botschaft zu einer Schenkungs-Veranstaltung eingeladen. Die ersten fünf von insgesamt acht Tankwagen, die die USA an...

Gefängnis spendet Weizen – Andere sollen dem Beispiel folgen

vor 5 tagen - 24 Mai 2017 | Lokales

Windhoek/Divundu (Nampa/kb) • Am vergangenen Freitag lobte der Ratgeber der Kunene-Gouverneurin Angelika Muharukua, Katuutire Kaura, die Justizvollzugsanstalt in Divundu, weil diese 4000 Säcke Weizen produziert...

Namibische UN-Informationszentrale wieder mobil

vor 6 tagen - 23 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (cev) - Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organisation, FAO) hat dem namibischen Informationszentrum der Vereinten Nationen (United Nations Information...

Altes Konzept neu aufgenommen

1 woche her - 22 Mai 2017 | Lokales

Von Frank Steffen WindhoekDie Ministerin für städtische und ländliche Gebiete, Sophia Shaningwa, und der Windhoeker Bürgermeister Muesee Kazapua haben den Baustart einer nuen Wohnentwicklung gefeiert,...

Mehr Raubüberfälle in der Hauptstadt

1 woche her - 19 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (nic) – Das namibische Statistikamt (NSA) vermeldet eine erhöhte Anzahl an Überfällen in den vergangenen drei Wochen in Windhoek. Laut einer schriftlichen Mitteilung von...

Farm für landlose Walvis Bay-Bewohner

1 woche her - 19 Mai 2017 | Lokales

Windhoek/Walvis Bay (kb) – Am vergangenen Freitag ist die Stadtverwaltung von Walvis Bay in den Besitz der Farm 37, etwa 5 Kilometer südlich von Walvis...