05 Februar 2019 | Afrika

Wandel in Äthiopien

Anzeichen von mehr Pressefreiheit

Addis Abeba (dpa) - Das lange für Journalisten problematische Äthiopien macht einen Wandel durch: Zum ersten Mal seit Jahren zeichnet sich Experten und Reportern zufolge mehr Pressefreiheit ab. „Derzeit befinden sich keine Journalisten wegen ihrer Arbeit in Äthiopien im Gefängnis“, sagte Angela Quintal, die Afrika-Leiterin des Committee to Protect Journalists (CPJ), der Deutschen Presse-Agentur. 2016 seien es noch 16 gewesen. Außerdem dürften Medien, die verboten waren, aus dem Exil zurückkehren. Die Regierung hat nach eigenen Angaben mehr als 260 Webseiten und Blogs entsperrt, und Journalisten berichten von einer entspannteren Atmosphäre.

Die Lage hat sich seit dem Amtsantritt des reformorientierten Regierungschefs Abiy Ahmed im April verändert. Allerdings warnen Journalisten und Aktivisten, dass Äthiopien noch einen Weg vor sich hat: Etwa müsse das Anti-Terror-Gesetz, das oft gegen Journalisten eingesetzt werde, geändert werden, so Quintal. Auf dem Index der Pressefreiheit von Reporter Ohne Grenzen lag das Land zuletzt auf Platz 150 von 180 Ländern.

Gleiche Nachricht

 

Wie ein neuer Pharao: Ägyptens Präsident Al-Sisi bekommt mehr...

vor 9 stunden | Afrika

Von Jan Kuhlmann und Simon Kremer, dpaKairo (dpa) - Ägyptens Parlament hat einem weiteren Ausbau der Macht von Präsident Abdel Fattah al-Sisi und des Militärs...

Schiff kentert auf See im Kongo - 150 Passagiere...

vor 9 stunden | Afrika

Kinshasa (dpa) - In der Demokratischen Republik Kongo hat sich nach Angaben der Staatsführung ein schweres Schiffsunglück mit möglicherweise vielen Toten ereignet. Das Schiff kenterte...

Militär: Zivile Regierung muss über Auslieferung Al-Baschirs befinden

vor 1 tag - 16 April 2019 | Afrika

Addis Abeba (dpa) - Die sudanesische Militärführung schließt eine Auslieferung des abgesetzten Präsidenten Omar al-Baschir an den Internationalen Strafgerichtshof nicht mehr völlig aus. Ein Mitglied...

US-Luftangriff tötet Vizechef des Islamischen Staats in Somalia

vor 1 tag - 16 April 2019 | Afrika

Mogadischu (dpa) - Bei einem Luftangriff in Somalia ist nach Angaben der US-Streitkräfte die Nummer zwei der Terrororganisation Islamischer Staat in dem Land am Horn...

Algerische Richter und Anwälte rufen zu Wahlboykott auf

vor 2 tagen - 15 April 2019 | Afrika

Algier (dpa) - Auch die für den 4. Juli in Aussicht gestellte Wahl eines neuen Präsidenten kann die Wut der Demonstranten in Algerien nicht besänftigen....

UN warnen vor Angriffen auf Zivilisten in Libyen -...

vor 2 tagen - 15 April 2019 | Afrika

Tripolis (dpa) - Die Libyenmission der Vereinten Nationen (UNSMIL) hat die Kriegsparteien vor Angriffen auf Zivilisten gewarnt. Die Bombardierung von Schulen, Krankenhäusern und zivilen Gebieten...

SADC bittet die Welt um Hilfe

vor 3 tagen - 15 April 2019 | Afrika

Windhoek (Nampa/dpa/cev) – Die Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrikas (SADC) hat sich zum Ziel gesetzt, 323 Millionen US-Dollar (circa 4,5 Milliarden N$) für die Opfer des...

Zyklon "Idai": Nach Überschwemmungen droht in Mosambik Hunger

vor 3 tagen - 14 April 2019 | Afrika

Beira (dpa) - Einen Monat nach dem verheerenden Zyklon "Idai" warnen Helfer vor einer Hungerkrise in Mosambik. Das Land im Südosten Afrikas brauche zur...

Sudans Militär hebt Ausgangssperre auf - Opposition will Zivilführung...

vor 3 tagen - 14 April 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Im Sudan ist nach zwei Machtwechseln innerhalb eines Tages unklar, ob Militär und Opposition sich auf eine Führung des Landes einigen werden....

Militärputsch im Sudan: Langzeitpräsident Al-Baschir abgesetzt

vor 6 tagen - 11 April 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Nach fast 30 Jahren an der Macht hat das Militär im Sudan Präsident Omar al-Baschir abgesetzt. Für zwei Jahre werde es zunächst...