16 Juni 2017 | Lokales

Walvis Bay macht Ernst mit Wohnungsbau

Mehr als 43 Entwickler und Bauunternehmer stampfen mehr als 539 Häuser aus dem Boden

Walvis Bay/Windhoek (NMH/ste) - Der Stadtrat der Hafenstadt Walvis Bay hat laut eigenen Angaben in der Zeit November 2015 bis Februar 2017 Baupläne zu einem Wert von 828,7 Millionen N$ gutgeheißen. „Die bereits abgeschlossenen Bauarbeiten belaufen etwa 413 Millionen N$ und schließen 300 Wohnungsgrundstücke, 191 Apartment-Wohnungen, 172 Anbauten, 24 Industriegebäude und 14 Geschäftsgebäude ein” erklärte die Vize-Bürgermeisterin der Stadt, Hilka Erastus, bei einer öffentlichen Versammlung als sie am Dienstag über den Fortschritt beim Wohnungsbau berichtete.

Laut Erastus plane die Stadt weitere 1618 Grundstücke im Vorort Narraville, während 42 Unternehmer damit beschäftigt seien in den neuen Standorten, bekannt als Extension 5, 6 und 7, die bereitgestellten 539 Grundstücke zu entwickeln. Davon seien 118 Häuser fertig gebaut, 207 Häuser seien im Begriff gebaut zu werden und 214 stünden momentan noch brach. „Die ‚Shack Dwellers Federation of Namibia‘ (SDFN) hat 100 dieser Grundstücke zugeteilt bekommen, damit sie ihren Mitgliedern ermöglichen kann, eigene Häuser zu bauen und ihre Hütten zu verlassen. Außerdem sind wir dabei ihnen Land zuzusprechen, woraus sie etwa 8000 Grundstücke schlagen können“, führte Erastus aus.

Außerdem seien in den Neusiedlungen 5, 6 und 7 auch einige Grundstücke für die Entwicklung von Etagenwohnungen vorgesehen. Indessen habe man die 1023 Grundstücke der Ausweitung Ext. 10 an das Stromversorgungsnetz geschlossen.

Die Stadt wirke damit den Indikatoren der Wirtschaftsorganisation African Economic Outlook entgegen, die Namibias Urbanisierung auf etwa 4,5% pro Jahr einschätzt.

Gleiche Nachricht

 

Abschied von Gouverneurin der Kunene-Region

vor 1 tag - 20 Oktober 2017 | Lokales

Auf einer Trauerfeier ist am Mittwochnachmittag im Windhoeker Parlamentsgarten Abschied von Angelika Kazetjindire Muharukua genommen worden. Die Gouverneurin der Kunene-Region war am 1. Oktober im...

Flaggen nicht auf Halbmast

vor 1 tag - 19 Oktober 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Nach dem Tod von Angelika Kazetjindire Muharukua, Gouverneurin der Kunene-Region, gab es am Mittwoch eine Trauerfeier im Parlamentsgarten von Windhoek. Am Freitag...

Hoher Besuch im NMH-Verlag

vor 2 tagen - 19 Oktober 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Unlängst besuchten einige Schüler der Stampriet-Primarschule die Zeitungen Republikein, Namibian Sun und Allgemeine Zeitung in der Großraumredaktion des NMH-Verlags. Die 33 Erstklässler...

Warnung vor Pyramiden-System

vor 2 tagen - 19 Oktober 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Die Bank of Namibia (BoN) warnt die Öffentlichkeit vor einer Finanzfirma, die unter dem Namen „MyLife Change 247“ - manchmal nur unter...

Rüde Fahrweise in der Kritik

vor 3 tagen - 18 Oktober 2017 | Lokales

Von Stefan Fischer, Windhoek Auf Facebook hat Alex Baxter am 8. Oktober seinem Unmut Luft gemacht. Seine Zeilen richtete er direkt an BWM Driving Experience...

Muharukua drei Mal gedacht

vor 3 tagen - 18 Oktober 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Ursprünglich sollte die am 1. Oktober 2017 verstorbene Gouverneurin der Kunene-Region, Angelika Muharukua, auf dem Heldenacker in Windhoek mit allen Ehrenbezeugungen beigesetzt...

Schild steht kopf: „Einmaliger Fehler“

vor 3 tagen - 18 Oktober 2017 | Lokales

Windhoek (fis) • Ein kopfstehender Werbebanner an der Zufahrt zum Hosea-Kutako-Flughafen bei Windhoek hat seit Wochenbeginn für Spaß und Spott in Namibia gesorgt. Das verantwortliche...

Opuwo im Fokus

vor 3 tagen - 17 Oktober 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – In der heutigen Ausgabe der Allgemeinen Zeitung liegt eine 4-seitige Sonderveröffentlichung zu Opuwo bei. Der Ort im Nordwesten des Landes ist einer...

„Tourismus“-Journal in der AZ

vor 3 tagen - 17 Oktober 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Nicht verpassen: Wer heute die Allgemeine Zeitung kauft, erhält gratis die druckfrische Ausgabe des Magazins „Tourismus Namibia“. In der Oktober-Edition geht es...

Belehrung für Lokalbehörden

vor 4 tagen - 17 Oktober 2017 | Lokales

Von Marc Springer, WindhoekIn einem an Regionalgouverneure und die Ministerin für städtische und ländliche Entwicklung, Sophia Shaningua, gerichteten Schreiben weist Shangala einleitend darauf hin, dass...