14 Mai 2012 | Politik

Walter Linder wieder da

Windhoek - Der Afrika-Beauftragte der deutschen Bundesregierung, Walter Lindner, ist heute und morgen zu einem Kurzbesuch in Namibia angesagt. In seiner jetzigen Eigenschaft handelt es sich um einen Abschlussbesuch, weil er bereits als deutscher Botschafter von Venezuela ernannt worden ist. Lindner war Anfang Februar schon einmal zu einem formalen Besuch angereist, um in Gesprächen mit der namibischen Regierung und Vertretern der Ovaherero- und Nama-Gemeinschaften auf das Thema bilateraler Beziehungen und gemeinsamer Dialoge einzugehen, da das deutsch-namibische Verhältnis durch den Verlauf der Heimführung von Totenschädeln aus Deutschland im Oktober 2011 getrübt schien. Lindner hatte sich auch noch mit dem am vergangenen Samstag bestatteten Ovaherero-Chef Alphons Maharero ausgetauscht.

Sein Nachfolger im Posten des Afrika-Beauftragten ist noch nicht bekannt. Die deutsche Botschaft in Windhoek hat im Gegensatz zum vorigen namibischen Auftritt Lindners diesmal keine Vorankündigung ausgesandt, hat jedoch seinen, Besuch für heute und morgen bestätigt, ohne Programmpunkte mitzuteilen. Die Nachricht seiner Anreise war zuerst aus Mitteilungen der oppositionellen Linken im deutschen Bundestag hervorgegangen, die laut eigener Erklärung damit rechnet, dass der Beauftragte in Windhoek noch einmal mit Herero- und Nama-Vertretern über das umstrittene Genozid-Thema und Reparationen sprechen werde.

Gleiche Nachricht

 

Geingob: Namibia hat seit seiner Unabhängigkeit große Fortschritte erzielt

vor 3 tagen - 22 März 2019 | Politik

29 Jahre namibische Unabhängigkeit – Zu diesem Anlass fanden Gestern im Independence-Stadion in Windhoek die alljährlichen Feierlichkeiten statt, denen neben Präsident Hage Geingob (Mitte linkes...

Geingob belehrt Kritiker

vor 3 tagen - 22 März 2019 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekWie er gestern in seiner Rede zur offiziellen Unabhängigkeits-Feier im Independence-Stadion betonte, habe Namibia seit der Unabhängigkeit erhebliche Erfolge im Kampf gegen...

Dürre und Geldmittel knebeln SADC-Entwicklungen

1 woche her - 18 März 2019 | Politik

Windhoek (ste) - Entgegen wiederholter Versicherungen seitens verschiedener Teilnehmer und Gastsprecher bei den Komitee-Versammlungen sowie der Ministerkonferenz der Südafrikanischen Staatengemeinschaft (SADC) in Windhoek, das die...

PDM-Chef Venaani strebt verschlanktes Kabinett an

1 woche her - 15 März 2019 | Politik

Der Präsident der Popular Democratic Movement (PDM), McHenry Venaani (Mitte), will das Kabinett verkleinern, falls er bei der Wahl im Jahre 2020 zum Staatsoberhaupt gewählt...

Steytler gibt Berateramt auf

1 woche her - 12 März 2019 | Politik

Windhoek (nic) – Dr. John Steytler ist nicht länger als Präsidentenberater tätig. Dies gab die Präsidentschaft gestern in einer schriftlichen Mitteilung bekannt. Demnach hat der...

Genozid-Klage wird abgewiesen

vor 2 wochen - 08 März 2019 | Politik

Von F. Steffen & C. Sasman, Windhoek / New York US-Distriktrichterin Laura Taylor Swain hat den Antrag auf Strafverfolgung Deutschlands seitens der Herero- und Nama-Bevölkerung...

Revolution: Nudo unter weiblicher Führung

vor 2 wochen - 08 März 2019 | Politik

Esther Utjiua Muinjangue ist die erste Frau in Namibia, die an die Spitze einer politischen Partei gewählt wurde. Beim dritten Wahlkongress der Partei Nudo (National...

Veränderte SOE-Gesetzesvorlage

vor 2 wochen - 07 März 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - Nachdem der Gesetzentwurf für Namibias staatliche- und halbstaatliche Unternehmen (sogenannte SOEs) im Vorjahr vom Nationalrat abgewiesen und mit Änderungsvorschlägen zurück an das...

Artefakte lösen Streit aus

vor 2 wochen - 06 März 2019 | Politik

Windoek (NMH/ms) – Die Rückführung einer Peitsche und Familienbibel des ehemaligen Nama-Führers Hendrik Witbooi hat eine weitere Auseinandersetzung zwischen der SWAPO und dem Chef der...

Geingob fordert Entschuldigung

vor 3 wochen - 01 März 2019 | Politik

Von Frank Steffen, GibeonNach Monaten der Vorbereitung wurden gestern die Peitsche und Familienbibel des ehemaligen Nama-Häuptlings Hendrik Witbooi von deutschen Regierungsvertretern an die namibische Regierung...