24 Januar 2019 | Meinung & Kommentare

Wahl nach ver­altetem Muster

Ende des vergangenen Jahres hatten das Namibia-Institut für Demokratie, I-vote-Namibia, der NMH-Verlag, die Hanns-Seidel-Stiftung und auch die namibische Wahlkommission (ECN)eine 24-seitige Anleitung veröffentlicht, die das Demokratie-Verständnis in Namibia vertiefen soll.

Dem Leitfaden „Auffrischung Deiner Kenntnis“ folgend, geht das Heft auf Themen wie die Wahlen, Pflichten und Verantwortung der ECN, die Bedeutung der Demokratie, Wahlregister und -Vorgang, sowie die Berechtigung an der Wahl teilnehmen zu dürfen, usw. ein. Es soll die jüngere Generation auf ihre Rechte und Pflichten aufmerksam machen und die Älteren an die Regeln erinnern, damit ein fairer Urnengang möglich wird.

Der Parlamentsvorsitzende Prof. Peter Katjavivi hat als Mitverfasser des namibischen Grundgesetztes die Einleitung geschrieben und der Wahlkommissionsleiter Theo Mujoro wünscht sich in seinem Vorwort eine verbesserte Teilnahme an der Wahl zum Jahresende 2019: „Die ECN arbeitet weiterhin an einer zunehmenden Offenheit und Transparenz, damit sich das Vertrauen unter der Wählerschaft, den politischen Parteien sowie der Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit verbessert.“

Ist das dann der Grund warum bei der Besetzung von zwei Freistellen im fünf-köpfigen ECN-Führungsgremium, wieder alles anders lief als wie es sich gehört? Im Amtsblatt des 15. Januars wurde auf die Anhörung hingewiesen und für den 21. Januar wurde sie festgelegt. Wer immer seinen Einspruch geltend machen wollte, hatte geschlagene sechs Tage Zeit dazu. In sechs Tagen ist das Amtsblatt nicht erst bis in die letzten Winkel des Landes gelangt Herr Mujoro! Von bereits „gelesen, diskutiert und darauf reagiert“ kann gar nicht die Rede sein.

Wie gehabt erklingen zwar neue Stimmen, aber es zeichnet sich bereits jetzt ab, dass auch diese Wahl genau wie die vorigen verläuft. Vor allem wenn man es in vier Jahren immer noch nicht geschafft hat, endlich einen Audit Trail zu bewerkstelligen.

ECN, das ist schändlich!

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Im „(Soccer) House of Cards“

vor 9 stunden | Meinung & Kommentare

Amtsträger ohne Mandat, interne Hahnenkämpfe, verschwundene Gelder, rechtliche Schlammschlachten: Die Zustände auf Führungsebene des namibischen Fußballverbands NFA boten zuletzt ausreichend Stoff für eine spannungsgeladene Netflix-Serie....

Minderwertige Polizeiwache

vor 5 tagen - 15 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Vier sich in Untersuchungshaft befindende, angebliche Schwerverbrecher, sind in Swakopmund aus den Polizeizellen ausgebrochen. Für viele Landesbewohner ist dies schlichtweg unfassbar, da es den mutmaßlichen...

Einmischen bringt Verantwortung

vor 6 tagen - 14 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Seit Jahren wird über die Garub-Pferde geschrieben und debattiert, wie man ihre Überlebenschancen steigern kann. Wir alle freuen uns, wenn es „unseren“ Wilden Pferden...

Es fehlt die Transparenz

1 woche her - 13 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Vor einer Woche rügte der namibische Präsident die Medien. Diese würden bewusst Unwahrheiten verkünden und schreiben „was ihr wollt“. So habe man seine Empfehlung an...

Anatomie einer Entfremdung

1 woche her - 11 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Wie eine zerrüttete Zwangsehe in der Sprachlosigkeit herrscht: So ließe sich das derzeitige Verhältnis zwischen Medien und Regierung beschreiben.Seine Minister wollten aus Furcht, falsch zitiert...

Sorgloser Umgang mit Worten

1 woche her - 08 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Der sorglose Umgang mit Worten weckt falsche Hoffnungen. Wenn zu viel versprochen wird, treten Enttäuschungen ein und wird zu wenig oder gar nichts gesagt, schwindet...

Zwei Fliegen mit einer Klappe

1 woche her - 07 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Die Windhoeker Stadtverwaltung hat Hausbesitzer im Rentenalter aufgerufen, einen sogenannten Prepaid-Stromzähler zu installieren und sich zu registrieren, damit sie Elektrizität zum ermäßigten Tarif erhalten können....

Wäre zu schön um wahr zu sein

vor 2 wochen - 06 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Die namibische Regierung soll sich ein dickeres Fell zulegen, meinte das namibische Redakteursforum EFN, nachdem der Informationsminister den Medien Respektlosigkeit vorgehalten hatte. Jetzt knöpfte sich...

Mit zweierlei Maß gemessen

vor 2 wochen - 05 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Der Betrugsfall des simbabwischen Fußballers Tapiwa Musekiwa, der in der letztjährigen Premier-League-Saison unter gefälschter namibischer Identität als „Albert Mujikirera“ aufgelaufen ist, sorgt für Zündstoff. Das...

Über die Kunst der Kehrtwende

vor 2 wochen - 04 Februar 2019 | Meinung & Kommentare

Abzüge in der Haltungsnote müsste es geben, wollte man den Auerbachsalto von Präsident Hage Geingob im Umgang mit der Windhoeker Stadtverwaltung bewerten.Zunächst macht er seiner...