12 Juni 2017 | Lokales

Vorurteile werden verurteilt

Windhoek (Nampa/ms) – Ombudsmann John Walters hat seine Besorgnis darüber ausgedrückt, das Namibier ungeachtet aller Bemühungen der Regierung stets entlang Rassenlinien getrennt und durch ethnische Zugehörigkeit entzweit seien.

Bei einer vom ihm selbst initiierten Serie von Anhörungen zum Thema Rassismus erklärte Ombusmann John Walters am Freitag, die seit Dienstag laufenden Anhörungen, die nun von Windhoek auf ländliche Gebiete ausgedehnt werden sollen, hätten nahegelegt, dass Namibier alte Verhaltensmuster vielfach nicht abgelegt hätten.

Dabei hob er auch hervor, gesetzliche Regelungen würden allein nicht helfen, rassistische Vorurteile abzubauen und wie auch immer geartete Berührungsängste zu überwinden. Vielmehr seien alle Namibier gefordert, aufeinander zuzugehen und sich gegenseitig besser verstehen zu lernen.

Dies bestätigte auch die Direktorin des Zentrums für Rechtsbeistand, Toni Hancox, die viele der bereits beendeten Diskussionen geleitet hatte. Diese gab zu bedenken, es scheine als ob viele Namibier ihre vor der Unabhängigkeit gehegten Ressentiments nicht überwunden hätten und alten Feindbildern verhaftet blieben. Demnach sei es dringend erforderlich, dass sich vor allem die Jugend des Landes mit einander auseinandersetze und sich verstehen lerne, weil sich nur durch einen solchen Austausch Stammesdenken und Vorurteile überwinden ließen.

Gleiche Nachricht

 

Böswillige Beamtin

vor 21 stunden | Lokales

Windhoek (NMH/ste) - Gemäß ihrer Gewohnheit machte sich ein älteres Ehepaar zum Anfang des Jahres auf den Weg zum Büro des Ministeriums für Armutsbekämpfung...

Deutsche Botschaft hat neue Homepage

vor 4 tagen - 18 Januar 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Die Deutsche Botschaft in Windhoek hat seit wenigen Tagen eine neue Internet-Präsenz. Wie die Botschaft gestern in einer schriftlichen Meldung mitteilte, gelten...

Das Mekka des Segelfliegens

vor 6 tagen - 16 Januar 2018 | Lokales

Von Frank Steffen, Windhoek/Hoachanas Zu Weihnachten 2017 wurde bekannt, dass Ulf Merbold, der einzige deutsche Astronaut, der bereits drei Raumflüge unternommen hat - zwei mit...

Landreformproblematik trifft Bitterwasser

1 woche her - 15 Januar 2018 | Lokales

Windhoek/Hoachanas (ste) – Das bekannte namibische Urlaubsziel, der Farm- und Lodge-Betrieb Bitterwasser, besteht seit mehr al 50 Jahren und hat in dieser Zeit Unmengen an...

Baustart für März erwartet

1 woche her - 15 Januar 2018 | Lokales

Von Stefan Fischer, Windhoek/SwakopmundBedingt durch die Urlaubszeit habe es in den vergangenen Wochen keine Informationen über das Projekt „Sur la Plage“, ein riesiger Wohn- und...

„Mindestens 400 Flüge mit einem Flugabstand von mehr als...

1 woche her - 15 Januar 2018 | Lokales

Südöstlich von Windhoek liegt die Farm Bitterwasser unweit der Siedlung Hoachanas. Hier treffen sich jedes Jahr in den Monaten November bis Januar Segelflieger aus aller...

Auf lange Wartezeiten gefasst sein

1 woche her - 15 Januar 2018 | Lokales

Von Clemens von AltenWindhoekDurch Leserbriefe ist die AZ auf Fälle aufmerksam geworden, wo Touristen für teures Geld in Namibia eingekauft und anschließend beantragt haben, dass...

Dauer-Wasserkrise in Rehoboth

1 woche her - 12 Januar 2018 | Lokales

Von Clemens von Alten, Windhoek/RehobothDie früher als DTA bekannte Oppositionspartei PDM (Popular Democratic Movement) zeigt sich über die Zustände in Rehoboth „entsetzt“: In einem aktuellen...

Chinesische Botschaft gelobt Besserung

1 woche her - 11 Januar 2018 | Lokales

Von Marc Springer, WindhoekDiese Zusicherung folgt einem Schreiben das der Tierschutzverein SPCA an den chinesischen Botschafter Zhang Yiming gerichtet und von dem er nun die...

Held von Henties Bay: 14-Jähriger rettet zwei Jungen

1 woche her - 09 Januar 2018 | Lokales

Windhoek/Henties Bay (nic) – Der 14-jährige Dylan Davey !Gaoseb aus Henties Bay hat vergangene Woche Zivilcourage bewiesen. Wie die Nachrichtenagentur Nampa berichtet, war er es,...