19 Dezember 2001 | Lokales

Vorstand bleibt im Amt

Oupembamewa - Die letzte Vorstandssitzung, Farmerversammlung und die Jahreshauptversammlung des Seeis Farmervereins fanden am vergangenen Samstag auf der Farm Oupembamewa der Familie Trümper statt. Insgesamt waren 29 der 39 Mitglieder des Farmervereins anwesend.

Verschiedene Themen wurden auf der Farmervereinversammlung besprochen und die einzelnen Mitglieder, die den Farmerverein bei Meatco, dem Fleischrat oder bei der Namibia Landwirtschafts Union (NLU) vertreten, berichteten über Beschlüsse, Probleme oder Bekanntmachungen der jeweiligen Gremien. Diethelm Metzger dankte allen Mitgliedern, die beim Schlachtochsen-Wettbewerb teilgenommen hatten, wo der Farmerverein in der landesweiten Beurteilung den zweiten Platz belegen konnte. Seeis wurde für das Jahr 2001 auch als der zweitaktivste Farmerverein des Landes von der NLU ausgezeichnet.


Zum Jahresabschluss waren über 80 Personen anwesend. Nach der Farmervereinversammlung folgte die Jahreshauptversammlung, auf der das Protokoll der vorigen Jahreshauptversammlung sowie der Finanz- und Jahresbericht des Vorsitzenden vorgelegt wurde. Der Seeis Farmerverein, der inzwischen 52 Jahre besteht, hatte 1991 insgesamt 19 Mitglieder. Ziel des Vorstandes ist es, die Mitgliederzahl auf über 50 zu erhöhen. Nachdem der Vorstand entlastet worden war, wurde der neue Vorstand per Stimmzettel gewählt. Wiedergewählt wurde der 1. Vorsitzende Diethelm Metzger, der nun zum achten Mal die Zügel in die Hand nimmt, der 2. Vorsitzende und Kassenwart Norbert Kasch, die Sekretärin Lona Cordes sowie die Beisitzer Horst Jacobi, Kurt Düvel und Hans-Christian Denk. Kooptiert sind Sigi von Lüttwitz und Claus Düvel.


Anschließend folgte ein Braaivleis und zur Überrraschung der Kinder tauchte der Nikolaus mit einem großen Sack voller Geschenke auf. Unter einem Weihnachtsbaum mussten die Kleinen der Farmergemeinschaft ihre Gedichte aufsagen oder ein Weihnachtslied singen. Bereitwillig ließen die Kinder sich in den Mund gucken, damit der Nikolaus sehen konnte, ob sie ihre Zähne schon gewechselt hatten. "Wenn ihr eure Zähne schon verloren habt und neue bekommt, könnt ihr in die Schule gehen. Wenn ein Rind die Zähne verloren hat, geht es zum Schlachter", erklärte der Nikolaus (Sigi von Lüttwitz). Der Abend wurde mit einem geselligen Beisammensein abgeschlossen.


Gleiche Nachricht

 

Deutschsprachige Gemeinschaft gründet namibisches Forum

vor 18 stunden | Lokales

Gestern Abend trafen sich Interessenträger der deutschsprachigen Gemeinschaft Namibias um 18 Uhr im DELK-Gemeindezentrum in Windhoek sowie im Swakopmunder Museum. Der Versammlung konnte ferner elektronisch...

NBC kann keine Löhne zahlen

vor 18 stunden | Lokales

Die Mitarbeiter des Nachrichtensenders Namibia Broadcasting Corporation (NBC) streiken landesweit aus Protest und fordern eine Gehaltserhöhung. Sie behaupten, dass sie Hunger litten, weil das Management...

UNAIDS trifft DREAMS-Mädchen

vor 1 tag - 22 April 2021 | Lokales

Die Direktorin des Programms der Vereinten Nationen für HIV und AIDS (UNAIDS), Winnie Byanyima, besuchte kürzlich Begünstigte des von den USA finanzierten DREAMS-Projekts in Namibia....

Deutsche Sprachdiplom verliehen

vor 1 tag - 22 April 2021 | Lokales

Die Deutsche Höhere Privatschule (DHPS) verlieh am Dienstag zahlreichen Schülern, die Deutsch als eine Fremdsprache lernen, das Deutsche Sprachdiplom (DSD). Der deutsche Botschafter Herbert Beck...

Forum-Gründung mit vollem Programm

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (hf) – Interessenten des anvisierten Forums Deutschsprachiger Namibier (FDN) treffen am Gründungsabend der Körperschaft ein volles Programm an. Sie sind bei der ersten Vorstandswahl,...

Wasserversorgung unterbrochen

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Rundu (NMH/sb) • Rundu wird laut Aussagen zahlreicher Einwohner derzeit mit einer Wasserknappheit konfrontiert. Mehrere Stadtteile seien in den vergangenen Tagen nicht mit Wasser versorgt...

Abschied über der Namib-Wüste

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Swakopmund (AZ) – Als Zeichen des Respekts und im Einklang mit den Wünschen des zu Jahresbeginn verstorbenen Hans Burkhardt haben mehrere hiesige Fallschirmspringer kürzlich seine...

Debmarine spendet PCR-Testgerät

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Debmarine Namibia hat eine Maschine für PCR-Diagnosen gespendet, um das Land im Kampf gegen Corona zu unterstützen. Somit gibt es nun an der Universität von...

Hundefutter durch Schulprojekt gesponsert

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Vier Neuntklässler der „Windhoek Afrikaanse Privaatskool“ sammelten im Rahmen ihres Schulprojekts Geld und Hundefutter für die Nyime- Anti-Wilderei-Einheit. Nyime ist ein privates Strafverfolgungsunternehmen, das 2003...

Allrad-Truck für Pensionsfonds

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Lokales

Windhoek (cr) • Der namibische Pensionsfonds für Staatsangestellte (GIPF) freut sich, den Start seines Allrad-LKWs „Pension on Wheels“ bekannt zu geben. Der Truck ist ein...