01 Oktober 2020 | Politik

Vorläufiges Wahlregister liegt aus

Windhoek (sb) - Die Frist für die Nominierung von Kandidaten für die kommenden Kommunal- und Regionalratswahlen hat am 29. September begonnen und dauert noch bis zum 16. Oktober an. Das gab die Namibische Wahlkommission (ECN) in dieser Woche schriftlich bekannt. „Nominierungsanträge können bei den entsprechenden Wahlleitern eingereicht werden, an Stationen, die von dem namibischen Präsidenten per Proklamation festgelegt wurden“, hieß es ferner. Die ECN habe zu diesem Zweck in allen 121 Wahlbezirken und 57 Kommunalgebieten Wahlleiter angestellt. Für unabhängige Kandidaten endet die Frist am 14. Oktober, Mitglieder einer eingetragenen Partei oder Organisation können noch bis zum 16. Oktober nominiert werden. „Unabhängige Kandidaten benötigen mindestens 150 Unterschriften von registrierten Wählern aus dem Bezirk, für den sie kandidieren“, gibt die Namibische Wahlkommission an.

Die ECN hat laut eigenen Angaben vom 7. bis zum 15. September erfolgreiche ergänzende Wählerregistrierungen durchgeführt. „Landesweit hängen vom 30. September bis zum 05. Oktober die vorläufigen Wahlregister (PVR) aus“, so die Erklärung. Registrierte Wähler sowie eingetragene Parteien und politische Organisationen können bei den entsprechenden Wahltribunalen, die den jeweiligen Gebieten zugeteilt sind, Beschwerde gegen das vorläufige Register einlegen. „Eine Kopie des vorläufigen Wahlregisters kann ebenfalls während der Bürostunden im Hauptbüro der Namibischen Wahlkommission eingesehen werden“, so die ECN.

Gleiche Nachricht

 

Rukoro-Nachfolge momentan zweitrangig

vor 1 tag - 24 Juni 2021 | Politik

Windhoek (ste) • Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass das Volk der OvaHerero momentan eine Krisensituation bewältigen müsse, hat die Kommunalverwaltung der Herero-Bevölkerung nach dem Ableben...

Samherji entschuldigt sich

vor 1 tag - 24 Juni 2021 | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekDie isländische Fischereigesellschaft Samherji, die in Namibia in die Korruptionsaffäre um den Fishrot-Skandal involviert war, hat die Schlüsselergebnisse eines Untersuchungsberichts in der...

Sambias Ex-Präsident Kaunda gestorben

vor 3 tagen - 22 Juni 2021 | Politik

Nicht unumstritten, aber zweifelsohne eine der Größen in der afrikanischen Politik – mit 97 Jahren ist der ehemalige sambische Präsident Kenneth Kaunda gestorben. Mit ihm...

Sambesi-Bewohner unsicher an der botswanischen Grenze

vor 3 tagen - 22 Juni 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/km) - Nach Angaben des Regionalgouverneurs von Sambesi, Lawrence Sampofu, sind die Bewohner der Region voller Angst, sich in die Nähe des Chobe-Flusses zu...

Kandjoze und Ua-Ndjarakana über Genozid-Deal

1 woche her - 18 Juni 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/ste) • Der Direktor der Nationalen Planungskommission von Namibia, Obeth Kandjoze, hielt während eines Interviews auf dem NBC-Radiosender Omurari FM die Zeit für gekommen,...

USA sehen nach Genfer Gipfel Bewegung im Verhältnis zu...

1 woche her - 17 Juni 2021 | Politik

Genf (dpa) - Nach dem Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Joe Biden und Russlands Staatschef Wladimir Putin stellt die Regierung in Washington keine schnellen Fortschritte in der...

Kazenambo zieht weiter über deutsche Farmer her

1 woche her - 17 Juni 2021 | Politik

Windhoek (km) • Der Swapo-Politiker und ehemalige Parlamentarier Kazenambo Kazenambo hat sich erneut kritisch gegenüber den deutschsprachigen Namibiern geäußert, aber Vorwürfe zurückgewiesen, einen Bürgerkrieg zu...

Einreise wird verweigert

1 woche her - 16 Juni 2021 | Politik

Windhoek (cr) - Das US-Außenministerium gab gestern bekannt, dass die ehemaligen namibischen Minister Bernhardt Esau und Sacky Shanghala aufgrund ihrer angeblichen Verwicklung in erhebliche Korruption...

Flaggenmarsch in Jerusalem schürt Sorge vor erneuter Eskalation

1 woche her - 15 Juni 2021 | Politik

Jerusalem (dpa) - Israel bereitet sich mit einem massiven Aufgebot an Sicherheitskräften auf einen geplanten Flaggenmarsch von rund 5000 Nationalisten in der Jerusalemer Altstadt vor....

Biden bei Gipfel mit EU-Spitzen: Europa ist «natürlicher Partner»

1 woche her - 15 Juni 2021 | Politik

Brüssel (dpa) - US-Präsident Joe Biden hat bei seinem Gipfel mit den EU-Spitzen die Verbundenheit der Vereinigten Staaten mit Europa unterstrichen. "Europa ist unser natürlicher...