22 Juni 2020 | Geschichte

Vor 50 Jahren

1970-06-22

NEUE VIEHFUTTER-SUBVENTIONEN

Windhoek – Sämtliche Viehfuttersorten, einschließlich der Viehlecke werden mit Wirkung vom 1. Juli subventioniert. Das kündigte der Leiter der Abteilung Landwirtschaft (Wirtschaft und Bemarktung) in Südwestafrika, C. van der Poel, am Freitag auf einer Pressekonferenz an. Er erließ einen Aufruf an die betroffene Öffentlichkeit, in der Be-schaffung von Viehfutter eng zusammenzuarbeiten.

Nach den Worten van der Pools seien diese Maßnahmen die bisher umfangreichsten, die von der Regierung getroffen werden. Es sei ein Beweis dafür, dass die Regierung den Umfang der herrschenden Not einsehe und den betroffenen Farmern optimale Hilfe leisten wolle. Das gesamte Südwestafrika, mit Ausnahme des Bezirks Grootfontein, sei jetzt zum Dürregebiet erklärt worden.

SPEKULATIONEN UM MULLER-BESUCH IN LONDON

London — Südafrikas Außenminister Dr. Hilgard Muller reiste von Genf, wo er die südafrikanische Botschafter-Konferenz leitete, zu einem privaten Besuch nach London, während Ministerpräsident B. J. Vorster nach Südafrika zurückkehrte. Außenminister Muller will sich in London mit seinem Sohn treffen, der in England studiert. Es wird jedoch angenommen, dass der südafrikanische Außenminister seine alten Kontakte zu den neuen britischen Regierungsmitgliedern nutzen wird, um mit ihren Gespräche über das britisch-südafrikanische Verhältnis zu führen.

Britische Zeitungen spekulierten bereits, dass Dr. Muller mit dem neuen britischen Außenminister Sir Alec Douglas-Home, der als Freund Südafrikas gilt, über Waffenkäufe verhandeln will. Obwohl dies höchst unwahrscheinlich ist, dürfte wenig Zweifel dann bestehen, dass Dr. Muller, der früher südafrikanischer Botschafter in England war, keine Schwierigkeiten haben wird, Kontakte mit der neuen britischen Regierung aufzunehmen.

SOJUS 9 GELANDET

Moskau — Das am 1. Juni lancierte sowjetische Raumschiff Sojus 9, mit dem die beiden Kosmonauten Oberst Nikolajew und Flugingenieur Sewastijanow einen neuen Dauerflugrekord aufgestellt haben, ist am vergangenen Freitag nach einer Flugzeit von insgesamt 17 Tagen 16 Stunden und 59 Minuten unweit des Dorfes Intumak in der Kasachstan-Provinz auf offener Steppe gelandet. Der etwa 58 Minuten dauernde Abstieg durch die Erdatmosphäre erfolgte ohne Zwischenfälle, wobei nach Angaben der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS gleichzeitig ein neuartiges Landesystem erprobt worden sei, durch dos eine sichere Rückkehr auf die Erdoberfläche auch im Fall eines Versagens der Landefallschirme garantiert sei. Wie das sowjetische Parteiorgan „Pravda“ berichtete, befinden sich die beiden Raumfahrer in einer hervorragenden gesundheitlichen Verfassung, ein Umstand, der besonders durch ihren Appetit auf Rote Bete hervorgehoben worden sei.

BRASILIEN JETZT DREIMALIGER WELTMEISTER

Mexiko-Stadt — Brasilien schloss am Sonntag die Jules-Rimet-Epoche im internationalen Fußball ab, als sie die italienische Nationalelf vor 112 000 Zuschauern im Azteken-Stadion in Mexiko-Stadt klar mit 4:1 Toren besiegten und somit Besitzer des Rimet-Pokals wurden. Sie waren 1958 und auch vier Jahre später Weltmeister geworden. Sekunden vor dem Schlusspfiff rasten brasilianische Anhänger auf den Fußballplatz. Der Ball versehwand und ward nicht mehr gesehen. Das Spiel musste mit einem neuen Ball fortgesetzt werden.

Die Brasilianer haben ihren epischen Triumph dem Angriffsspiel in der zweiten Hälfte zu verdanken, mit dem sie die eng geflochtene italienische Abwehr durchlöchern konnten. Brasilien sah allerdings schon in der 18. Minute wie der Sieger aus, als Fußballkönig Pele zum 1:0 einköpfte. Ganz entgegen allen Erwartungen glichen die Italiener durch Roberto Boninsegna acht Minuten vor dem Seitenwechsel aus. In der zweiten Spielhälfte sicherten sich die Brasilianer jedoch den Sieg durch Tore von Gerson (65. Minute), Jairzinho (71. Minute) und Spielführer Carlos Alberto (87. Minute). Damit hat Brasilien eine 20 Jahre alte Tradition gebrochen, indem es den ersten Treffer im Endspiel registrierte und auch als Sieger daraus hervorging.

Unglaubliche Szenen von Gefühlsausbrüchen spielten sich am Sonntag im Anschluss an das Endspiel im Azteken-Stadion ab. Der brillante brasilianische Stürmer Rivellino fiel in Ohnmacht, als er von der Menschenmenge gestürmt wurde. Polizei mit Stahlhelmen musste such einen Weg durch die Menschenmenge freiprügeln, um zu dem ohnmächtigen Spieler zu gelangen. Das Hauptziel der euphorischen Menschenmenge war der dreifache brasilianische Weitmeisterschaftsspieler Pele, dem sie fast seine ganze Kleidung vom Körper riss und ihn beinahe nackend auf die Schultern hob und durch das Stadion trug.

PRAG VERLANGT AUSLIEFERUNG

Prag — Die tschechoslowakische Regierung hat die Auslieferung der vier Männer und vier Frauen gefordert, die am 8. Juni ein tschechoslowakisches Flugzeug nach Nürnberg entführt haben. Wie das KPC-Zentralorgan „Rude Pravo“ berichtete, sei ein entsprechendes Ersuchen noch am gleichen Tag „auf normalem diplomatischen Weg“ an die Bundesregierung ergangen. Die Bundesregierung habe ebenfalls am Tag der Entführung ihr „Bedauern“ über die Entführung ausgesprochen.

Das Blatt schreibt, im Hinblick darauf, dass die westdeutsche Regierung aufgrund eigener Erfahrung eine große Initiative zur Sicherung des Luftverkehrs eingeleitet hake, werde mit Interesse abgewartet, ob sie bereit sein wird, die Entführer den tschechoslowakischen zu übergeben.

„Rude Pravo“ schreibt, dass über die Identität der acht Entführer, nichts berichtet werden könne, doch ließe sich schon jetzt sagen, dass sie „feige Verbrecher und verantwortungslose Banditen sind“. Ihre Tat lasse sich auch nicht mit der Erklärung motivieren, Bali sie „in unserer Republik nicht mehr leben konnten“. Als „Verbrecher“ sollte sie such die Bonner Regierung sehen, umso mehr, als sie nicht zögerten, sogar das Leben eines Kindes aufs Spiel zu setzen.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Geschichte

ERHÖHUNG DER FRACHTSÄTZELondon — Die Frachtsätze im Schiffsverkehr zwischen Europa und dem südlichen Afrika werden ab 1. Oktober um nahezu 121/2 Prozent erhöht werden, heißt...

2500 Jahre altes Siegel in Jerusalem entdeckt

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

Jerusalem (dpa) - Israelische Archäologen haben bei Ausgrabungen in Jerusalem ein etwa 2500 Jahre altes Siegel und einen Siegelabdruck gefunden. Der Abdruck auf einem 4,5...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

ALL BLACKS AM SAMSTAG GEGEN SWAWindhoek – Die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft, die allgemein als die „All Blacks” bezeichnet wird, trifft am Donnerstag zu einem Vergleichswettkampf gegen...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 29 Juni 2020 | Geschichte

PETITION AN DEN STAATSSEKRETÄR FÜR SWASwakopmund — Wie bereits angekündigt, ist der Administration eine Petition in Sachen Swakopmunder Meerwasser-Hallenschwimmbad zugegangen. Die Petition ist an den...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

NEUER FISCHVERARBEITUNGSREKORDWalvis Bay - Ein neuer Fischverarbeitungsrekord wurde in dieser Woche von einer Fischfabrik in Walvis Bay erzielt. Die meisten Fabriken müssen angesichts der guten...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

DAS FEST DER ZEHNTAUSEND Ondangwa – Die Ovambokavango- und die Finnische Mission feiern vom 9. bis zum 11. Juli in Omandongo, etwa 25 Kilometer östlich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 24 Juni 2020 | Geschichte

STÄDTISCHE ABSCHÄTZUNG ALLE DREI JAHREWindhoek — Der Windhoeker Stadtrat wird sich heute auf seiner ordentlichen Monatssitzung um 18 Uhr noch ein-mai mit der Frage nach...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 23 Juni 2020 | Geschichte

NOCH KEINE MILCHPREISERHÖHUNG Windhoek – Der Milchpreis in Windhoek wird vorerst unverändert bleiben. Das hat der Molkereibeirat in der vergangenen Woche beschlossen. Ein Sprecher des...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 22 Juni 2020 | Geschichte

NEUE VIEHFUTTER-SUBVENTIONENWindhoek – Sämtliche Viehfuttersorten, einschließlich der Viehlecke werden mit Wirkung vom 1. Juli subventioniert. Das kündigte der Leiter der Abteilung Landwirtschaft (Wirtschaft und Bemarktung)...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 19 Juni 2020 | Geschichte

STAATSKRANKENHAUS IM CAPRIVI-ZIPFELKatima Mulilo – Die Entwicklung des Caprivi-Zipfels schreite im Gegensatz zu anderen Teilen Afrikas, in denen Unruhe herrsche, systematisch im Interesse seiner Bevölkerung...