22 Oktober 2021 | Geschichte

Vor 50 Jahren

1971-10-22

BEMERKENSWERTER ERFOLG

Windhoek - Die ehemalige Schülerin der Höheren Privatschule Windhoek und derzeitige Diplomsportlehrerin Ute Pflüger (geborene Mohr) konnte im vergangenen Monat einen bemerkenswerten Erfolg in ihrer Arbeit als Leichtathletiktrainerin verbuchen. Mit den A-Schülerinnen des Erkelenzer Mädchengymnasiums als offizielle Vertretung Nordrhein-Westfalens trat sie in Berlin bei dem Finale des von der Industrie geforderten Bundeswettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ an. Nahezu 5 000 Schüler und Schülerinnen aus der Bundesrepublik nehmen an dieser Sportveranstaltung im Berliner Olympia-Stadion teil. Ute Pflüger und ihre 32 Schützlinge, die ausschließlich Mitglieder des Schüler-Sport-Vereins (SSV) Erkelenz sind, traten aus diesen leichtathletischen Mehrkämpfen als Bundessieger hervor. Sie zeigten zum Teil beachtliche Leistungen.

WARNUNG VOR HEUSCHRECKEN

Windhoek - Nach dem verhältnismäßig weitverbreiteten Regen in den südlichen Bezirken während der vergangenen Woche rechnet die Abteilung Landwirtschaft besonders in den sandigen Teilen mit dem Auftreten von Heuschreckenschwärmen. Aus diesem Grunde erteilte die Abteilung einen Aufruf an die Farmerschaft dieser Bezirke, jedes Auftreten von Heuschrecken unverzüglich dem nächsten landwirtschaftlichen Fachberater oder Magistrat zu melden. An den Stellen, wo die Heuschrecken im vergangenen Jahr auftraten, können sie wieder in Erscheinung treten. Wenn zurzeit auch keine Heuschrecken bemerkt werden, können sie im Herbst immer noch kommen.

PROTEST GEGEN KOSSYGIN-BESUCH

Montreal - Aus Protest gegen den für heute angesetzten Besuch des sowjetischen Ministerpräsidenten Alexej Kossygin in Montreal hatten sich am Donnerstag rund 1 500 mit Steinen und Farbtöpfen bewaffnete Demonstranten vor dem Sowjetkonsulat in Montreal eingefunden. Während der Demonstration, die auf Initiative des Kanadischen Rates für Ethnographie erfolgte, wurden mehrere Fensterscheiben eingedrückt und die Außenwände des Konsulatsgebäudes mit roter Farbe beschmiert. Nachdem jedoch Polizisten einzuschreiten drohten, riefen die Demonstrantenführer ihre Gefolge zur Mäßigung auf. Es kam zu keinen weiteren Zwischenfällen.

LICHTPRÜFWOCHE

Windhoek - Wie in der Vergangenheit wird auch in diesem Jahr wieder eine Lichtprüfwoche für Fahrzeuge in Südwestafrika vom Montag bis Freitag nächster Woche durchgeführt. Die Straßensicherheitsorganisation gemeinsam mit der Firma Diesel-Electric (SWA) (Pty) Limited führen diese Kampagne durch.

In der nächsten Woche werden die Scheinwerfer aller Fahrzeuge kostenlos geprüft. In den darauffolgenden beiden Wochen werden die Lichtanlagen von Fahrzeugen weiterhin, aber nicht mehr kostenlos geprüft. Alle geprüften Fahrzeuge werden mit einem Klebe-Etikett versehen. Nach der nächsten Woche wird sich die Verkehrspolizei in intensiveren Maßen für die Autoscheinwerfer interessieren. Im vergangenen Jahr wurden 6 600 Fahrzeuge. in Südwestafrika geprüft, von denen nur 30 Prozent unbeanstandet durch die Prüfung kamen.

Diesel-Electric hat Filialen in Walvis Bay, Otjiwarongo und Keetmanshoop. In Windhoek wird die kostenlose Prüfung bei Diesel-Electric und 18 Garagen oder Tankstellen durchgeführt. In allen anderen Orten des Landes haben sich ebenfalls Garagen für diesen Zweck zur Verfügung gestellt.

KURZ BERICHTET

Abidjan - In der Hauptstadt der Elfenbeinküste ist eine aus vier Mitgliedern bestehende nigerianische Mission eingetroffen, die von Häuptling John Olatunji Omoldun geführt wird und die den Auftrag hat, wieder eine Botschaft Nigerias einzurichten. Die diplomatischen Beziehungen waren abgebrochen worden, weil die Elfenbeinküste das Regime 1/011: Biafra anerkannt hatte. An der Elfenbeinküste leben immer noch etwa 50 000 nigerianische Flüchtlinge, hauptsachlich Yorubas, Hausas und Ibos.

Lissabon - In einem Armee-Kommuniqué wird mitgeteilt, dass während militärischer Operationen in Angola im September 191 Guerillas getötet und 69 verwundet worden seien. Auf portugiesischer Seite sind 14 Mann gefallen. Die terroristische Aktivität war um 35 Prozent geringer als im September 1970 und 14 Prozent niedriger als im September 1969.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 9 stunden | Geschichte

LANDMINEN TÖTEN SAMBIANERLusaka – Vier Angehörige der Wehrmacht Sambias wurden auf der Stelle getötet und zwei verletzt, als sie mit einem Mannschaftsfahrzeug auf eine Landmine...

Der weiße Buschmann

vor 4 tagen - 26 November 2021 | Geschichte

23. FolgeAlltag auf OngumaMit meinen Pferden war ich zu einem Turnier gefahren. Einen Tag vor meiner Rückkehr nach Onguma hatte eine Löwin dort ein...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Geschichte

GÄSTEHAUS FÜR KATUTURAWindhoek - Der Windhoeker Stadtrat wird sich auf seiner ordentlichen Monatssitzung an diesem Mittwoch mit dem Bau eines Gästehauses in Katutura zu befassen...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 23 November 2021 | Geschichte

OAMITES-KUPFERMINE ERÖFFNETWindhoek - Die Oamites-Kupfermine, etwa 60 km südwestlich von Windhoek im Bezirk Rehoboth gelegen, wurde am Montagnachmittag von Dirk Mudge, MdE, in Gegenwart von...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 18 November 2021 | Geschichte

HELDENGEDENKTAG IN SWAKOPMUNDSwakopmund - Aus Anlass des Heldengedenktages am Sonntag fand sich eine kleine Abordnung der Alten Kameraden an den Soldatengräbern des Swakopmunder Friedhofs ein,...

Der weiße Buschmann

1 woche her - 17 November 2021 | Geschichte

21. FolgeWildern – Teil 2/2Auf Onguma gab es Stellen, meist Trockenvleys, die sehr dicht mit kurzen Hackies (Acacia mellifera) bewachsen sind. Da haben wir...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 16 November 2021 | Geschichte

BUSCHLEUTE UND BRANDBERGWindhoek - Dr. Helmut Reuning ist geborener Swakopmunder und Sohn des um die Erforschung der Südwester Bodenschätze überaus verdienten Geologen, Prof. Dr. E....

Der weiße Buschmann

vor 2 wochen - 12 November 2021 | Geschichte

20. FolgeWildern – Teil 1/2Während meiner Zeit auf Onguma war ich ein großer Wilddieb. Ich schreibe dieses keineswegs, um mich damit zu rühmen; viele...

Die historische Woermann-Linie in den Fokus gerückt

vor 2 wochen - 11 November 2021 | Geschichte

Der Autor Hans Hilpisch, links, bei der Vorstellung seiner historischen Schrift „Die Woermann-Linie als Lebensader Deutsch-Südwestafrikas“ bei der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaft (NWG) Anfang November in...

Der weiße Buschmann

vor 2 wochen - 10 November 2021 | Geschichte

19. FolgeSpurenlesen – Teil 2/2Aber wieder zurück zu Willie als Mensch. Willie war ein ganz außerordentlicher Charakter. Er hatte einen besonderen Sinn für Humor...