24 Juni 2020 | Geschichte

Vor 50 Jahren

1970-06-24

STÄDTISCHE ABSCHÄTZUNG ALLE DREI JAHRE

Windhoek — Der Windhoeker Stadtrat wird sich heute auf seiner ordentlichen Monatssitzung um 18 Uhr noch ein-mai mit der Frage nach einer städtischen Abschätzung alle drei Jahre befassen. Falls der Rat auf Grund seines Beschlusses vom 29. April erst die notwendige Änderung der südwestafrikanischen Gemeindeordnung abwarten wollte, wäre es nicht möglich, eine neue Abschätzung am 1. Januar 1973 schon vorzulegen. Dern Rat wird daher von der Städtischen Exekutive empfohlen, den Administrator zu ersuchen, den Stadtrat mit einer städtischen Abschatzung zum 1. Januar 1973 zu beauftragen.

DAS TEERSTRASSENNETZT DEHNT SICH AUS

Windhoek — Südwestafrika verfügt jetzt schon über ein beachtliches Teerstraßennetz. Mit Ausnahme von einer Strecke von etwa acht Kilometern in der nordwestlichen Kapprovinz ist die Hauptverkehrsstraße von Ondangwa im Ovamboland bis nach Kapstadt geteert - eine Entfernung von nahezu 2 100 km - und dem Verkehr übergeben. Die letzten acht Kilometer sollen in absehbarer Zeit vollendet sein.

Im Ovamboland sind Ondangwa und das Verwaltungshauptquartier Oshakati durch eine 33 km lange Teerstraße verbunden. Der Etosha-Nationalpark ist. an diese Hauptverkehrsstraße durch eine Verbindungsstraße von Namutoni (37 km) angeschlossen. Im Süden des Landes ist eine Teerstraße von Grünau nach Nakop (175 km) an der Grenze gebaut worden. Nach Angaben des Staatssekretars für Südwestafrika hat die kapländische Provinzverwaltung bereits Tender für den Bau einer Teerstraße von Upington nach Nakop ausgeschrieben.

Das Inland ist seit geraumer Zeit schon durch eine Teerstraße mit der Küste verbunden. Otjiwarongo und Outjo werden bald auch durch eine Teerstraße verbunden sein, von der 60 km bereits fertiggestellt und dem Verkehr übergeben worden sind. Zehn Kilometer nördlich von Outjo in Richtung Etoscha-Nationalpark sind auch schon geteert.

AI-AIS BLEIBT IN DIESEM JAHR GESCHLOSSEN

Windhoek — Das neue Touristenlager bei den warmen Quellen in Ai-Ais kann nicht wie vorgesehen in diesem Jahr eröffnet werden. Ursprünglich sollte das neue großzügig ausgebaute Lager im Juli oder August dieses Jahres amtlich seiner Bestimmung übergeben werden. Dip Bauarbeiten sind jedoch noch nicht vollendet. Ai-Ais-Besucher müssen sich noch bis zum 16. März kommenden Jahres gedulden Von diesem Tag an stehen ihnen Luxusappartements mit Mineralbädern, ein Badehaus, Zelte, Wohnwagen, Campingplätze usw. zur Verfügung. Ein neues großes Schwimmbad wird gebaut. Angler können im Fischfluss fischen. Die Schlafsäle für Jugendgruppen stehen dann ebenfalls offen.

Ai-Ais ist wie der Etosha-Nationalpark nur während der Wintersaison vom 16. März bis zum 31. Oktober geöffnet. Es sind jedoch Bestrebungen im Gange, Ai-Ais auch während der Sommermonate offenzuhalten. Die Entscheidung darüber durfte von der zukünftigen Nachfrage abhängen: In dem windstillen Tal steigen die Temperaturen in den Sommermonaten erheblich. Aus diesem Grund war man davon ausgegangen, dass ein Aufenthalt in. Ai-Ais nur im Winter in Frage komme.

CONCOR BAUT OVAMBOLAND-KANAL

Johannesburg - Die Firma Concor Construction (Pty) Limited hat den Zuschlag für den Bau eines 37 km langen Kanals im Ovamboland vom Ministerium für des Wasserwesen erhalten. Dieser Kanal wird die Pumpstation Calueque am Kunene und den Mohanene-Olushandja-Kanal mit dem Ombalantu-Kanal verbinden. Der KanaI wird mit den von Concor patentierten BetonpIatten ausgelegt, die horizontal und auch vertikal ineinandergreifen. Etwa 276 000 Quadratmeter müssen auf diese Weise ausgelegt werden. Concor wird deshalb auf dem Baugelände vorübergehend eine Fabrik zur Herstellung von etwa 2½ Millionen dieser Blöcke errichten. Die Kanalarbeiten werden wahrscheinlich in der zweiten Hälfte dieses Jahres beginnen.

GRIPPEEPIDEMIE UNGEFÄHRLICH

Pretoria — Die gegenwärtige Grippeepidemie in Südafrika ist nach den Worten des Gesundheitsministers Dr. Carel de Wet nicht lebensgefährlich. Aus diesem Grand wer-den keine drastischen Malinahmen in Erwägung gezogen. Es bestehen auch Anzeichen dafür, dass diese Grippeepidemie bereits ihren Höhepunkt überschritten hat and voraussichtlich nur noch etwa 14 Tage anhalten wird. Die Grippe sei nicht virulenter Art. Ein Sprecher der Abteilung für das öffentliche Gesundheitswesen in Südwestafrika erklärte, die Grippe könne in Südwestafrika nicht wie eine Epidemie um sich greifen, da die Bevölkerungsdichte dafür nicht groß genug sei.

FIFA SUSPENDIERT RHODESIEN

Mexiko-Stadt - Afrikanische Delegierte zum Kongress des Weltfußballverbandes in Mexiko-Stadt jubeln über die Suspendierung Rhodesiens auf zwei Jahre. Angeführt von Äthiopien und Kenia drangen die afrikanischen Staaten am Dienstag auf den Ausschluss der rhodesischen Republik aus der FIFA. Nach einer erhitzten zweistündigen Debatte wurde die Suspendierung auf zwei Jahre mit zu 26 Stimmen bestätigt.

Die afrikanischen Abordnungen wollen jedoch am Ende des. FIFA-Kongresses auf den Ausschluss drängen. Das bedarf allerdings einer Zweidrittelmehrheit. Im Laufe. der Debatte schlugen die Afrikaner auf die Tische, schrien und gestikulierten mit den Fäusten. Mexikanische Zeitungen kommentierten, dieser Kongress erinnere eher an eine Versammlung der Vereinten Nationen als an die eines Fußballverbandes.

Gleiche Nachricht

 

Die Guanoinsel auf Bird Rock (14. Folge)

vor 7 stunden | Geschichte

ADOLF WINTER: DER ERFINDER KUNSTLICHER GUANOINSELNKapitel 6 (Teil 1/2)Wer aber war dieser findige Adolf Winter, der mit seiner Erfindung im damaligen Sudwestafrika soviel Aufsehen erregt...

Vor 50 Jahren

vor 7 stunden | Geschichte

TELEFONVERBINDUNG NACH RUNDURundu - Das entlegene Rundu am Kavango verfügt seit Montag über eine direkte Telefonverbindung mit der Außenwelt. Ein Fernsprechamt wurde dort zu Beginn...

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 03 August 2021 | Geschichte

FARMWETTBEWERB ABGESCHLOSSENHochfeld - Der Farmerverein Hochfeld hat kürzlich einen Farmwettbewerb durchgeführt, an dem 15 der umliegenden Farmer teilgenommen haben. Es wird dabei die Grundplanung, Weidewirtschaft,...

Die Guanoinsel auf Bird Rock (13. Folge)

vor 5 tagen - 30 Juli 2021 | Geschichte

EIN SCHATZ DER KÜSTEKapitel 5 (Teil 1/1)Als der Guanoplattform in den achtziger Jahren der Abbruch drohte, sprachen sich viele Instanzen und Experten für den Erhalt...

Die Guanoinsel auf Bird Rock (13. Folge)

vor 5 tagen - 30 Juli 2021 | Geschichte

EIN SCHATZ DER KÜSTEKapitel 5 (Teil 1/1)Als der Guanoplattform in den achtziger Jahren der Abbruch drohte, sprachen sich viele Instanzen und Experten für den Erhalt...

Die Guanoinsel auf Bird Rock (12. Folge)

1 woche her - 28 Juli 2021 | Geschichte

DIE VÖGEL:Bewohner Bird Rocks - Kapitel 4 (Teil 2/2)Außer diesen guanospendenden Kormoranen brüten auch der Rosapelikan (Great White Pelican, Pelecanus onocrotalus) und die Dominikanermöwe (Kelp...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 28 Juli 2021 | Geschichte

SADAT TREIBT ZUR ENTSCHEIDUNGKairo - Präsident Sadat erklärte vor 1 700 Mitgliedern des Nationalkongresses der Arabischen Sozialistischen Union, die ihn von neuem als Parteichef bestätigte,...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 27 Juli 2021 | Geschichte

BRÜCKE GESCHLOSSENWindhoek - Die Eisenbahnbrücke in der Poststraße westlich der Sam-Cohen-Halle wird vorübergehend geschlossen. Die Brücke, die 1931 gebaut wurde, ist am Wochenende durch abnormale...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 23 Juli 2021 | Geschichte

DEUTSCHE EVANG.-LUTH. KIRCHE DISTANZIERT SICHWindhoek — Die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in Südwestafrika hat gestern eine Erklärung herausgegeben, in der sie sich von dem offenen Brief...

Die Guanoinsel auf Bird Rock (11. Folge)

vor 2 wochen - 21 Juli 2021 | Geschichte

DIE VÖGEL:Bewohner Bird Rocks - Kapitel 4 (Teil 1/2)Zur Guanovogelgemeinschaft an der namibischen Küste gehören hauptsachlich der Kormoran, der Pinguin und der Tölpel und im...