22 Oktober 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

21. Oktober 2019

SCHEINWERFERPRÜFUNG AUSBAUEN

Windhoek - Kritik an der Autoscheinwerfer-Prüfkampagne in der vergangenen Woche wurde vom südafrikanischen Automobilklub (AA) ausgeübt. 2000 Fahrzeuge können von Montag bis Samstag kostenlos getestet werden. Das sind nur etwa zehn Prozent der gesamten Windhoeker Fahrzeugbevölkerung.

Der ortsansässige Geschäftsführer des AA, N. A. Swart, meinte deshalb, dass der Erfolg dieser Kampagne nur beschränkt sein könne. Auch wenn die Fahrzeugbesitzer ihre Zusammenarbeit nicht versagten, waren die vorhandenen Prüfstände vollkommen unzureichend im Verhältnis zu dem Verkehrsumfang der Landeshauptstadt. Zudem wurde viel Zeit mit Korrekturen an Scheinwerfern verschwendet. Über 50 Fahrzeuge pro Tag mussten mit beschädigten Scheinwerfern abgewiesen werden, ehe diese überhaupt geprüft werden konnten.



STIPENDIEN DER ADMINISTRATION

Windhoek - Die SWA Administration wird ihre Stipendien für fortgesetzte Studien erhöhen. Das wurde offiziell bekanntgemacht. Für die ersten drei Studienjahre bleiben die Stipendien 500 Rand pro Jahr. Danach werden sie auf 600 Rand erhöht. Die erhöhten Stipendien treten im nächsten Jahr in Kraft. Nähere Einzelheiten über diese Studienbeihilfen erteilt der Direktor für das Bildungswesen (PPS 13186, Windhoek).



GROSSER EINBRUCH

Windhoek - Waren im Wert von 7000 Rand sind am Wochenende aus dem kürzlich eröffneten Supermarket der Alpha Ko-operatiewe Handelsvereniging im südlichen Industrieviertel entwendet worden. Der Supermarket befindet sich in dem Gebäude der FCU. Bei den Waren handelt es sich in erster Linie um Rundfunkempfänger, Kleidung usw. Ein Sprecher der Polizei teilte der AZ heute Vormittag mit, dass drei Bantus in diesem Zusammenhang bereits verhaftet worden seien. Ein kleiner Teil der gestohlenen Waren konnte sichergestellt werden. Weitere Verhaftungen werden erwartet.



MINISTER WARINGS REAKTION

Pretoria - Südafrikas Minister für Sport, Frank Waring, erklärte am Montag in Pretoria, es dürfte kein Zweifel darüber bestehen; dass die Anhänger des Sports in der Republik und wahrscheinlich auch in Britannien von der Haltung seines britischen Kollegen schockiert und enttäuscht sein müssten. Der britische Sportminister Denis Howell hatte am Montag in einem Fernsehinterview gesagt, die südafrikanische Cricket-Nationalmannschaft, die im nächsten Jahr eine Tour durch England unternehmen will, sei nicht willkommen.

Er betonte, dass dies seine „persönliche Meinung“ sei. Er selbst, so sagte Waring, werde dem südafrikanischen Cricketverband auf keinen Fall von dieser Tour abraten.



DIE GRÖSSTEN DAMPFKESSEL

Johannesburg - Im nächsten Jahr wird mit der Konstruktion von drei riesigen Dampfkesseln - den größten ihrer Art im südlichen Afrika - bei dem Van-Eck-Elektrizitätswerk in der Nähe von Windhoek begonnen. Das wurde am Montag in Johannesburg angekündigt. Der dritte Dampfkessel wurde von der SWAWEK in dieser Woche an die Firma Yarrow (Africa) (Pty) Ltd. vergeben und wird über eine Million Rand kosten. Dieselbe Firma unternimmt auch den Bau der anderen beiden Dampfkessel.

Jeder einzelne dieser Kessel ist in der Lage, 300000 lbs Dampf in der Stunde bei einem Druck von 950 lbs pro Zoll und einer Temperatur von 350 Grad Celsius zu erzeugen.



NEUER WELTSICHERHEITSRAT

New YorkDie Generalversammlung der Vereinten Nationen wählte gestern fünf neue Mitglieder des Weltsicherheitsrates. Ungarn, Algerien, Senegal, Paraguay und Pakistan scheiden aus dem Sicherheitsrat aus und werden ersetzt durch Polen, Burundi, Sierra Leone, Nikaragua und Syrien. Die genannten Länder bleiben zwei Jahre lang Mitglieder des Sicherheitsrates. Für ein Jahr gehören dem Sicherheitsrat noch an: Kolumbien, Finnland, Nepal, Spanien und Sambia. Hinzu kommen die fünf permanenten Mitglieder des Sicherheitsrates, die USA, die Sowjetunion, Frankreich, England und National-China.

Demonstranten protestierten vor dem UNO-Gebäude gegen die Wahl Syriens als Mitglied des Sicherheitsrates. Syrien hat die Resolution des Sicherheitsrates vom 22. November 1967, in der Richtlinien für eine Schlichtung des Nahost-Konfliktes festgelegt worden waren, missachtet. Trotzdem wurde Syrien mit 101 von 126 Stimmen in den Sicherheitsrat gewählt.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 11 stunden | Geschichte

MILITÄRPARADE IN KHARTUM Khartum – Zum ersten Jahrestag der Revolution im Sudan hatte der Vorsitzende der Militärjunta, General-Major Jaafar Mohammed El-Nimeiry, auch Präsident Nasser von...

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Geschichte

WASSERTARIF SOLL ERHÖHT WERDEN Windhoek - Der Windhoeker Stadtrat wird sich am Mittwoch auf seiner öffentlichen Monatssitzung voraussichtlich wieder mit einer Erhöhung des Wassertarifs befassen....

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 22 Mai 2020 | Geschichte

DER BRENNSTOFF DER STAATSMASCHINERIE Windhoek — Der Haushaltsplan ist eine Grundsatzerklärung einer Regierung. Er ist der Brennstoff der Staatsmaschinerie und zeigt, in welchem Maße...

NUR 24 ZEILEN (1. Folge)

1 woche her - 20 Mai 2020 | Geschichte

PROLOG (Teil 1/3) Seit meiner Kindheit habe ich unter dem Eindruck gestanden, dass zwischen meinen Eltern eine außergewöhnlich treue und unantastbare Beziehung bestand, die eine...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 20 Mai 2020 | Geschichte

DER KONGRESS DER FLEISCHPRODUZENTEN Windhoek – Die herrschende Dürre in Südwestafrika, die getroffenen Hilfsmaßnahmen und die vorgesehene erhöte Produktion der Fleischfabriken werden im Mittelpunkt des...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 19 Mai 2020 | Geschichte

NEUE GRENZEN FÜR ETOSCHA-PARK Windhoek - Dem Südwester Landesrat liegt zur Zeit ein Gesetzesvorschlag zur Änderung der Grenzen des Etoscha-Wildparks vor. In gewissen Kreisen hat...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 18 Mai 2020 | Geschichte

ADMINISTRATOR KÜNDIGT ERHEBLICHE STEUERERLEICHTERUNGEN AN Windhoek - Im Rahmen seiner heutigen Haushaltsrede hat der Administrator von Südwestafrika, J. G. H. van der Wath, verschiedene...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 15 Mai 2020 | Geschichte

WASSERKNAPPHEIT IM OVAMBOLAND Oshakati — Das Ovamboland wird zurzeit von einer ernsten Wasserknappheit bedroht. Das Land hat nicht genug Regen erhalten, um Mensch und...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 14 Mai 2020 | Geschichte

KONTROVERSE UM DIE KRICKETTOUR London — Zunehmender Druck wird auf die britische Regierung ausgeübt, dass sie sich in die Vorbereitungen der britischen Tour der südafrikanischen...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 13 Mai 2020 | Geschichte

NIXON: „EINGEWALTIGER ERFOLG“ Washington/Saigon - Präsident Nixon erklärte am Dienstag, dass die militärischen Operationen in Kambodscha „einen gewaltigen Erfolg“ darstellten, der die Erwartungen „bei weitem...