04 November 2020 | Geschichte

Vor 50 Jahren

1970-11-04

WASSERVERSORGUNG VON OKAKARARA FERTIGGESTELLT

Otjiwarongo — Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit wurde ein bedeutendes Regierungsprojekt zur Wasserversorgung des Herero-Heimatgebietes Okakarara fertiggestellt.

Da die Wasserstellen in Okakarara ständig mehr nachließen und die Versorgung des ganzen Gebiete gefährdet schien, kaufte die Administration der bisherigen Waterberg-Plantage die bekannten zwei großen Quellen ab und legte eine Pipeline, die nunmehr angeschlossen werden konnte und Okakarara mit gutem und ausreichendem Wasser versorgt. Der Plantagenbetrieb musste aus diesem Grunde und zu diesem Zwecke eingestellt werden.

DIE STRASSE IST KEIN SPIELPLATZ

Otjiwarongo — Dass die großen Straßenbaumaschinen eine magische Anziehungskraft auf Kinder ausüben, ist bekannt. Um. so notwendiger ist es, dass Eltern und Erzieher ihre Kinder nicht nur warnen, sondern ständig unter Aufsicht haben, wenn in ihrem Umkreis Straßenbauarbeiten durchgeführt werden. Mit Erschütterung nahm man zur Kenntnis, dass der fünfjährige A. Botha auf der Jakarandastraße von einer solchen Maschine beim Rückwärtsfahren erfasst und tödlich verletzt wurde. Der Junge, der, wie man hörte, gewarnt worden war, hatte sich trotzdem mit seinem Fahrrad auf die Straße begeben und befand sich gerade hinter der Maschine, als diese im Laufe ihrer Arbeiten rückwärts fuhr. Das Kind war sofort tot.

DEBÜTANTINNEN-BALL

Windhoek — Für den 4. Juni des nächsten Jahres hat der „Windhoek Business and Professional Women's Club“ einen Debütantinnen-Ball in Windhoek angesagt. Teilnahmeberechtigt sind alle unverheirateten und berufstätigen Mädchen im Alter von 18 Jahren und älter, die beim Administratoren-Ehepaar eingeführt und vorgestellt werden möchten,

Den Höhepunkt des Balls wird die Wahl einer „Debütantin des Jahres“ sowie ihrer beiden „Prinzessinnen“ bilden. Zusätzlich qualifizieren sich gleichzeitig sämtliche Teilnehmerinnen für einen allgemeinen Wettbewerb, in dem zahlreiche Preise vergeben werden. Junge Damen aus allen Teilen Südwestafrikas sind nach Angaben der Vorsitzenden des Clubs, P. Rainier, herzlich zu dem Ball eingeladen.

NEUGRÜNDUNG DES RAMBLERS FUSSBALLKLUBS

Die Trennung zwischen Windhoek City und Ramblers Fußballklub ist vollzogen. Windhoek City wird unter diesem Namen in der NFL weiterspielen, während der Ramblers Fussballklub nun als separater Klub zu betrachten ist, der vorerst in der Südwester Liga spielen wird. Die offizielle Gründungsversammlung zu der alle interessierten Sportler und Fußballfreunde eingeladen sind, findet am Donnerstag, 5. November, um 20 Uhr in der Kaiserkrone statt.

SENATORENWAHL AM 16. NOVEMBER

Windhoek – Die Wahl der Südwester Senatoren findet am 16. November um 10 Uhr im Landesrat in Windhoek statt. Südwestafrika stellt vier Senatoren. Zwei von ihnen werden gewählt und zwei ernannt. Wahlberechtigt sind die Mitglieder des Landesrates sowie die Mitglieder des Volksrates. Dem Landesrat gehören 18 Abgeordnete, dem Volksrat sechs Abgeordnete aus Südwestafrika an. Sämtliche Abgeordnete werden von der Nationalen Partei gestellt. Die vier Senatoren werden demzufolge auch von der Nationalen Partei nominiert und von den Abgeordneten gewählt, bzw. durch den Staatspräsidenten ernannt.

ABBAU DER FLOTTEN IM MITTELMEER

Washington — Die USA und die Sowjetunion begannen, ihre Flottenstärken im Mittelmeer abzubauen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Washington. Zehn amerikanische Schiffe, einschließlich des Flugzeugträgers „Saratoga“, hatten die Straße von Gibraltar bereits passiert, so dass die Sechste Flotte im Mittelmeer jetzt etwas weniger als 50 Schiffe betrage. Bis Mitte November sollen noch weitere Schiffe, darunter Unterseeboote, zurückkehren, bis die Stärke der Flotte auf ungefähr 40 Einheiten herabgesetzt sei. Nach amerikanischen Informationen hat auch die Sowjetunion ihre Flotte auf ungefähr 50 Schiffe reduziert. Sowjetschiffe haben in Richtung Schwarzes Meer und Gibraltar das Mittelmeer verlassen.

DIPLOMATISCHE AKTIVITÄT

Berlin — Die Botschafter der vier Großmächte in Berlin hatten am Vorabend der Wiederaufnahme der Viermächtebesprechnungen in Berlin eine Unterredung mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Schütz. Der amerikanische Botschafter Kenneth Rush war der Gastgeber. Teilnehmer am Gespräch waren weiter der französische Botschafter Jean Sauvagnargues und der britische Botschafter Sir Roger Jackling. Heute, Mittwoch, wird sich der Sowjetbotschafter in der DDR, Pjotr Abressimow, zu ihnen gesellen, wenn die neunte Session der Viermächtebesprechungen in Berlin beginnt.

DIALOG MIT DER DDR GEHT WEITER

Bonn — Der Dialog zwischen Bonn und Ostberlin geht weiter. Die Bundesregierung und die Regierung der DDR sind übereingekommen, die Gesprächskontakte wieder aufzunehmen. Die nächste Begegnung wird — nach den zwei Gipfeltreffen von Erfurt und Kassel — jedoch voraussichtlich auf einer niedrigeren Ebene stattfinden. Genaue Absprachen werden noch vor Weihnachten erwartet. Diese Vereinbarung wurde von Kanzleramts-Chef Horst Ehmke mit zwei Ostberliner Beauftragten getroffen, die auch von Bundeskanzler Willy Brandt empfangen wurden. Die Bundesregierung und die DDR-Nachrichten-Agentur ADN veröffentlichten die Ankündigung des Meinungsaustausches in gleichlautenden Texten.

Gleiche Nachricht

 

NUR 24 ZEILEN (28. Folge)

vor 14 stunden | Geschichte

Geschichte, südliches Afrika, II. Weltkrieg, Internierung, Kurt Falk, Erika von Wietersheim, Gefangenenlager, „nur 24 Zeilen“Was ist das Geheimnis einer großen Liebe? Wie übersteht sie Trennung...

Vor 50 Jahren

vor 14 stunden | Geschichte

EIN APPELL JONATHANSMaseru — Premierminister Leabua Jonathan appellierte an die britische Regierung, den Entscheid über Waffenlieferungen an Südafrika bis nach der Commonwealth-Konferenz in Singapur im...

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 01 Dezember 2020 | Geschichte

VANDALEN STAHLEN ADVENTSSTERNEWindhoek — Im Hinblick auf die herannahende Weihnachtszeit beginnen die Geschäfte in der Landeshauptstadt allmählich den Festschmuck auszupacken, um der Stadt dadurch ein...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 30 November 2020 | Geschichte

IN SWAKOPMUND HERRSCHT MISSTRAUENSwakopmund. — Die Swakopmunder Bürgerschaft ist beunruhigt und auch sehr misstrauisch geworden. Das fällt jedem außenstehenden Beobachter sofort auf, wenn er einmal...

NUR 24 ZEILEN (27. Folge)

vor 6 tagen - 26 November 2020 | Geschichte

Geschichte, südliches Afrika, II. Weltkrieg, Internierung, Kurt Falk, Erika von Wietersheim, Gefangenenlager, „nur 24 Zeilen“Was ist das Geheimnis einer großen Liebe? Wie übersteht sie Trennung...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 26 November 2020 | Geschichte

DIE REDUZIERUNG DES VIEHBESTANDSWindhoek – Dr. J. F. Warning vom staatlichen Veterinäramt in Windhoek hat im Auftrag des Direktors der Landwirtschaftsabteilung für Südwestafrika Einzelheiten des...

Was, wo und wer wir sind – eine Standortbestimmung

vor 6 tagen - 26 November 2020 | Geschichte

Sondern sich Namibier deutscher Herkunft im Jahr 2020 aus der Gesellschaft und vom politischen Mitbestimmungsrecht genauso ab, wie sie es – mit wenigen Ausnahmen -...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 24 November 2020 | Geschichte

GRUNDSTEINLEGUNG DES TIERHEIMSSwakopmund - Anfang November legte der Vorsitzende des Tierschutzvereines, L. Bierberg, den Grundstein für 30 Zwinger. Der Swakopmunder Tierschutzverein hofft, dass die Zwinger...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 23 November 2020 | Geschichte

DREI NEUE VERKEHRSAMPELNWindhoek — Drei neue Verkehrsampeln werden am Mittwoch in Windhoek in Betrieb genommen. Es handelt sich dabei um die AmpeIn an der Ecke...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 19 November 2020 | Geschichte

ÜBERFALL PERFEKT – ENTTÄUSCHUNG GROSSNairobi — Der Überfall verlief perfekt, ebenso die anschließend unter Waffengewalt erzwungene Entführung des Banktransporters. Überhaupt schienen hier Meister der Unterwelt...