27 Mai 2020 | Geschichte

Vor 50 Jahren

MILITÄRPARADE IN KHARTUM

Khartum – Zum ersten Jahrestag der Revolution im Sudan hatte der Vorsitzende der Militärjunta, General-Major Jaafar Mohammed El-Nimeiry, auch Präsident Nasser von Ägypten und den Regierungschef von Libyen, Oberst Muammar Gaddafi, eingeladen. Die drei führten Gespräche Ober ihre Militärallianz. Bei der Militärparade der sudanesischen Truppen wurden moderne Flugzeuge, Hubschrauber und Amphibienfahrzeuge vorgeführt. Der Generalstabschef, Verteidigungsminister Generalmajor Khalid Abbas, feierte in einer Ansprache besonders die Sowjetunion, den „Pionier des Friedens und des Sozialismus“, und dankte für ihr Verständnis für die sudanesische Nation. Die sudanesische Armee habe innerhalb eines Jahres unvorstellbare Fortschritte gemacht.

Am Dienstag trafen die drei Staatsoberhäupter zu einer Konferenz zusammen. Präsident Nasser und sein Außenminister erläuterten die militärische und politische Lage. Die Konferenz wird auch die Berichte der Sonderkomitees über die soziale, wirtschaftliche und politische Koordination der drei Allianzstaaten prüfen.



PEKING HILFT HANOI

Hongkong – Wie über den Rundfunk von Hanoi zu Loren ist, wurde in Peking ein Protokoll unterzeichnet, wonach China Nordvietnam zusätzliche wirtschaftliche und militärische Hilfe leisten wird, die nicht rückzahlbar ist. Der Schritt Pekings wird hier als Antwort auf die amerikanische Intervention in Kambodscha betrachtet. Der kommunistische Parteichef Nordvietnams, Le Duan, führte vor zwei Wochen Gespräche mit Mao Tse-tung. Einzelheiten über die Hilfe wurden nicht bekanntgegeben.

Der abgesetzte Prinz Norodom Sihanouk, der in Peking eine kambodschanische Exilregierung gebildet hatte, konferiert gegenwärtig in Hanoi, mit dem nordvietnamesischen Präsidenten Ton Duc Thang.



ZWÖLF NASHÖRNER GEFANGEN

Windhoek – Die Abteilung Naturschutz und Fremdenverkehr der SWA Administration hat in den vergangenen Wochen im Bezirk Outjo insgesamt zwölf Nashörner gefangen und in den Etoscha-Nationalpark transportiert. Ein ein Monat altes Nashorn hat diesen Umzug nicht überstanden.

Die ersten zehn Nashörner wurden auf Farmen im Bezirk Outjo gefangen. Farmer waren an die Abteilung Naturschutz in diesem Zusammenhang herangetreten, da die Nashörner teilweise Schaden angerichtet hatten. Die übrigen beiden – eine ausgewachsene Kuh mit einem Kalb – wurden am Dienstag in der Nähe von Welwitschia gefangen. Die Wildfänger der Abteilung Naturschutz verwenden Betäubungsmittel.

Im Etoscha-Nationalpark werden die Nashörner für vier bis sechs Wochen in größeren Einzelgehegen beim Restlager Halali zur Umgewöhnung gehalten. Nach dieser Zeit werden sie dann in der freien Wildbahn ausgesetzt.



DIE KURSE FALLEN WEITER

New York/Johannesburg – Bei lebhaftem Umsatz fielen in Wall Street die Kurse weiter. Der Dow-Jones-Index fiel um 4,17 Punkte. Der Index führt die 30 wichtigsten Industrieaktien an. Der neue Preissturz wird mit dem Pessimismus über die wirtschaftliche Lage und über die internationale Situation in Zusammenhang gebracht.

Auf allen Börsen der Welt gingen die Kurse ebenfalls zurück. In Paris fielen die Preise um zweieinhalb bis drei Prozent. Trotzdem ist man optimistisch, dass die Kurse wieder anziehen werden. Der japanische Finanzminister appellierte an die Börsianer, nicht in Panik auszubrechen. Die Regierung werde die gegenwärtige restriktive Finanzpolitik nicht ändern. Nach der Erklärung des Finanzministers zogen die Kurse wieder an.

In Johannesburg erklärte der Präsident der Börse, Alastair Martin, trotz der Vorgänge in New York und an anderen Börsen bestehe in Südafrika keine wirtschaftliche Vertrauenskrise, das Vertrauen in die Zukunft sei groß. Es würden nicht mehr große Mengen von Aktien auf Kredit gekauft. Die Börse an der Wall Street sei auf Panikverkaufe zurückzuführen, aus Angst, die Preise konnten noch mehr fallen. Martin nimmt an, dass die Aktienkäufe wieder zunehmen werden, weil die Preise jetzt attraktiv seien.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 20 stunden | Geschichte

FLUGZEUGKATASTROPHEN FORDERN 218 TODESOPFERBarcelona/Toronto — Zwei Flugzeugkatastrophen forderten über das Wochenende innerhalb eines Zeitraumes von 48 Stunden das Leben von insgesamt 218 Passagieren und Besatzungsmitgliedern....

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 03 Juli 2020 | Geschichte

GASXPLOSION IN WINDHOEKWindhoek – Schaden in Höhe von etwa 30 000 Rand ist am Donnerstagnachmittag an dein Gebäude des Obst- und Gemüsegroßhandelsunternehmens F. J. Marting...

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 02 Juli 2020 | Geschichte

BILDER AUS DEM PLATTENSPIELERBerlin – Fernsehaufzeichnungen können künftig im eigenen Heim von Platten abgespielt werden. „Frisch aus dem Labor” präsentierten die Firmen AEG-Telefunken und Teldec...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Geschichte

ERHÖHUNG DER FRACHTSÄTZELondon — Die Frachtsätze im Schiffsverkehr zwischen Europa und dem südlichen Afrika werden ab 1. Oktober um nahezu 121/2 Prozent erhöht werden, heißt...

2500 Jahre altes Siegel in Jerusalem entdeckt

vor 6 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

Jerusalem (dpa) - Israelische Archäologen haben bei Ausgrabungen in Jerusalem ein etwa 2500 Jahre altes Siegel und einen Siegelabdruck gefunden. Der Abdruck auf einem 4,5...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

ALL BLACKS AM SAMSTAG GEGEN SWAWindhoek – Die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft, die allgemein als die „All Blacks” bezeichnet wird, trifft am Donnerstag zu einem Vergleichswettkampf gegen...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 29 Juni 2020 | Geschichte

PETITION AN DEN STAATSSEKRETÄR FÜR SWASwakopmund — Wie bereits angekündigt, ist der Administration eine Petition in Sachen Swakopmunder Meerwasser-Hallenschwimmbad zugegangen. Die Petition ist an den...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

NEUER FISCHVERARBEITUNGSREKORDWalvis Bay - Ein neuer Fischverarbeitungsrekord wurde in dieser Woche von einer Fischfabrik in Walvis Bay erzielt. Die meisten Fabriken müssen angesichts der guten...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

DAS FEST DER ZEHNTAUSEND Ondangwa – Die Ovambokavango- und die Finnische Mission feiern vom 9. bis zum 11. Juli in Omandongo, etwa 25 Kilometer östlich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 24 Juni 2020 | Geschichte

STÄDTISCHE ABSCHÄTZUNG ALLE DREI JAHREWindhoek — Der Windhoeker Stadtrat wird sich heute auf seiner ordentlichen Monatssitzung um 18 Uhr noch ein-mai mit der Frage nach...