21 Oktober 2021 | Geschichte

Vor 50 Jahren

1971-10-21

PLÄDOYER FÜR FREIEREN ALKOHOLHANDEL

Windhoek - Für eine Überprüfung der drastisch erhöhten Verbrauchssteuer auf Weingeist und Branntwein sowie einen freieren Alkoholhandel hat sich der Kongress der Südafrikanischen Landwirtschaftsunion, der zurzeit in Windhoek tagt, am Mittwoch einstimmig ausgesprochen.

In der angenommenen Resolution wird darauf hingewiesen, dass diese unverhältnismäßige Erhöhung der Verbrauchssteuer der gesamten Weinindustrie ernsthaft schaden könne. Deshalb wird ein dringender Aufruf an die Regierung erlassen, die Besteuerung dieses bedeutenden Sektors der Industrie so schnell wie möglich einer Revision zu unterziehen.

AUSSTELLUNG ARNFRIED BLATTS

Windhoek - Am Mittwochabend eröffnet Bernabé de la Bat, der Direktor für Naturschutz und Fremdenverkehr kehr, die Gemäldeausstellung des 36-jährigen Südwester Landschaftsmalers Arnfried Blatt. Seit seinem 16. Lebensjahr malt Blatt, ein berufstätiger Architekt. Neben seinem Architekturstudium in Kapstadt besuchte er auch die Vorlesungen an der „Michaelis School of Fine Art“. Als Südwester Kind regte ihn besonders die Freiheit im Ausdruck an, die er in den Bildern seines Lehrers Maurice van Essche bewunderte. Und gerade dies ist die unbedingte Stärke des jungen Künstlers geworden: die Loslösung vom Objekt und die Aufhebung des Konkreten. Er erstrebt die Verschmelzung des Fassbaren mit dem Unfassbaren, ohne dem Beschauer die Grenze zwischen beiden erkennen zu lassen. Wie die meisten Südwester Künstler sucht auch Arnfried Blatt seine Motive in der harten und eigenwilligen Landschaft seiner Heimat - doch er versucht dabei, sich von seinen Vorbildern loszulösen und - vor allen Dingen in der Behandlung der Farben - eigene Wege gehen.

BRITANNIEN STIMMT GEGEN TAIWAN

New York - Britannien wird an diesem Donnerstag seine Zustimmung zur Zulassung Rotchinas als Mitglied der Vereinten Nationen und zum Ausschluss Nationalchinas erneut bestätigen. Sir Colin Crowe, der britische Botschafter, wird heute voraussichtlich bekanntgeben, dass er gegen beide amerikanische Resolutionsentwürfe in dieser Frage seine Stimme abgeben werde. Die Amerikaner machen den Vorschlag, dass Nationalchina nur mit einer Zweidrittelmehrheit ausgeschlossen werden kann oder Peking als Mit-glied zugelassen wird, während Nationalchina ebenfalls seinen Sitz behalt.

GEHEIMDIPLOMATIE

Peking - Dr. Henry Kissinger, Sonderdelegierter Präsident Nixons, ist am Mittwoch in Peking eingetroffen. Sein Besuch ist geheim. Alle Pressevertreter wurden von ihm ferngehalten. Seine Anwesenheit wurde im Rundfunk erst neun Stunden nach seiner Ankunft bekanntgegeben. Im Augenministerium werden keine Informationen erteilt. Auf dem Flughafen war ein Plakat zu sehen, auf hem mit zwölf Meter hohen Buchstaben geschrieben stand: „Schafft eine einige Front gegen den amerikanischen Imperialismus und gegen die ihn fördernden Hunde!“ Kissinger bereitet den Besuch Nixons vor.

NOBELPREIS

Oslo/Bonn - Der diesjährige Friedens-Nobelpreis verliehen vom Nobel-Komitee des norwegischen Parlaments und mit umgerechnet rund 61 600 Rand dotiert ist am Mittwoch Bundeskanzler Willy Brandt zuerkannt worden. Zur Begründung der Preisverteilung an den 57-jährigen sozialdemokratischen Bundeskanzler führte der Vorsitzende des Nobel-Komitees, Aase Lionaes an: „Während der ganzen Nachkriegszeit stellte das ungelöste Deutschland-Problem eine latente Friedensgefährdung dar. Als Regierungschef der Bundesrepublik Deutschland und im Namen des deutschen Volkes hat Willy Brandt erheblich zur Aussöhnung zwischen Staaten beigetragen, die sich lange Zeit als Feinde gegenübergestanden haben.“ Auch messe das Komitee dem Umstand größte Wichtigkeit bei, lag Brandt sowohl als bundesdeutscher Augenminister wie auch in seiner Eigenschaft als Bundeskanzler konkrete, zur Entspannung führende Direktiven ergriffen und geschaffen habe.

Gleiche Nachricht

 

Der weiße Buschmann

vor 3 tagen - 26 November 2021 | Geschichte

23. FolgeAlltag auf OngumaMit meinen Pferden war ich zu einem Turnier gefahren. Einen Tag vor meiner Rückkehr nach Onguma hatte eine Löwin dort ein...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 24 November 2021 | Geschichte

GÄSTEHAUS FÜR KATUTURAWindhoek - Der Windhoeker Stadtrat wird sich auf seiner ordentlichen Monatssitzung an diesem Mittwoch mit dem Bau eines Gästehauses in Katutura zu befassen...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 23 November 2021 | Geschichte

OAMITES-KUPFERMINE ERÖFFNETWindhoek - Die Oamites-Kupfermine, etwa 60 km südwestlich von Windhoek im Bezirk Rehoboth gelegen, wurde am Montagnachmittag von Dirk Mudge, MdE, in Gegenwart von...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 18 November 2021 | Geschichte

HELDENGEDENKTAG IN SWAKOPMUNDSwakopmund - Aus Anlass des Heldengedenktages am Sonntag fand sich eine kleine Abordnung der Alten Kameraden an den Soldatengräbern des Swakopmunder Friedhofs ein,...

Der weiße Buschmann

1 woche her - 17 November 2021 | Geschichte

21. FolgeWildern – Teil 2/2Auf Onguma gab es Stellen, meist Trockenvleys, die sehr dicht mit kurzen Hackies (Acacia mellifera) bewachsen sind. Da haben wir...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 16 November 2021 | Geschichte

BUSCHLEUTE UND BRANDBERGWindhoek - Dr. Helmut Reuning ist geborener Swakopmunder und Sohn des um die Erforschung der Südwester Bodenschätze überaus verdienten Geologen, Prof. Dr. E....

Der weiße Buschmann

vor 2 wochen - 12 November 2021 | Geschichte

20. FolgeWildern – Teil 1/2Während meiner Zeit auf Onguma war ich ein großer Wilddieb. Ich schreibe dieses keineswegs, um mich damit zu rühmen; viele...

Die historische Woermann-Linie in den Fokus gerückt

vor 2 wochen - 11 November 2021 | Geschichte

Der Autor Hans Hilpisch, links, bei der Vorstellung seiner historischen Schrift „Die Woermann-Linie als Lebensader Deutsch-Südwestafrikas“ bei der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaft (NWG) Anfang November in...

Der weiße Buschmann

vor 2 wochen - 10 November 2021 | Geschichte

19. FolgeSpurenlesen – Teil 2/2Aber wieder zurück zu Willie als Mensch. Willie war ein ganz außerordentlicher Charakter. Er hatte einen besonderen Sinn für Humor...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 10 November 2021 | Geschichte

BRENNENDER TANKERKapstadt — Der britische 43 000-Tonnen-Tanker „Heythorp“, der Fein-Erdöl an Bord führt, treibt brennend zwischen Durban und East London. Ein liberianisches Schiff hat bereits...