05 Februar 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

Am 4. Februar 1969

MISSTRAUENSVOTUM DER OPPOSITION

Kapstadt - Der Führer der Opposition Sir de Villiers Graaff befasste sich in seiner einleitenden Rede zu dem Misstrauensvotum der Vereinigten Partei am Montag im Volksrat in Kapstadt ausschließlich mit den Rassenbeziehungen in Südafrika. Er meinte, dass eine Prüfung des Programms der Gesetzgebung, das in der Ansprache des Staatspräsidenten enthalten war und die Elastizität der neuen Geschäftsordnung des Parlaments, die in diesem Jahr in Funktion treten soll, im Laufe der Sitzung ausreichend Gelegenheit bieten wird, andere Angelegenheiten aufzugreifen.

Aus diesem Grunde werde er sich ausschließlich mit den Rassenbeziehungen befassen, weil dies die grundlegende Frage in der südafrikanischen Politik sei. Nach seinen Worten ist es eine Illusion anzunehmen, dass die Leistungen der Regierung auf diesem Gebiet eine Lösung für das Problem bedeuten. „Ein weiteres Jahr ist verstrichen, seitdem ich dieses im Volksrat gesagt habe. Während dieser Zeit wurde in zunehmendem Maße klar, nicht nur mir, sondern auch einem großen Teil der Öffentlichkeit und vielen Anhängern der Nationalen Partei, dass die Politik der Regierung in diesem Zusammenhang ein Versager ist”, erklärte Sir de Villiers Graaff.


BEKANNTER KINDERAUTOR IN WINDHOEK

Windhoek - Der vielfach preisgekrönte Kinder-, Jugend- und ErwachsenenschriftsteIler James Krüss befindet zur Zeit in Windhoek. Seine Bücher sind, soweit bisher einwandfrei festgestellt werden konnte, in 28 Sprachen übersetzt worden.

Früh übt sich, was ein Schriftsteller werden will. Krüss begann mit sieben Jahren zu dichten und hat es seither nicht mehr gelassen. Zu der Poesie des Siebenjährigen kam später die Prosa hinzu.

Krüss will einige Wochen in Südwestafrika zubringen und hier unter anderem bei der Herausgabe eines ureigenen Südwester Lesebuches mitwirken. Ferner will Krüss ein Hörbild für den bayrischen Rundfunk zusammenstellen. Der deutsche Schulfunk soll auch mit einer Sendung bedacht werden.

Der bekannteste deutsche Kinderschriftsteller hat bereits viele deutsche und internationale Buchpreise erhalten. Zur Zeit ist er Kandidat für den größten japanischen Kinderbuchpreis 1969/1970.


ATTENTAT AUF MOSAMBIKS GUERILLAFÜHRER

Daressalam - Dr. Eduardo Mondlane, Präsident der Guerilla-Organisation FRELIMO, die sich die Vertreibung der Portugiesen aus Mosambik zum Ziel gesetzt hat, wurde in einem luxuriösen Strandhaus am Stadtrand von Daressalam von einer Zeitbombe getötet. Dies wurde nach mehrstündiger Zurückhaltung der Todesnachricht von der Regierung in Tansania bestätigt. Die Zeitbombe soll sich im Schreibtisch Mondlanes befunden haben. Während der Guerillaführer an seinem Schreibtisch arbeitete, detonierte die Bombe. Das Haus, in dem sich das Bombenattentat ereignete, gehört einer unverheirateten Amerikanerin namens Betty King, die eine langjährige Freundin Mondlanes ist.

Es wird auch für möglich gehalten, dass die Zeitbombe an den Stuhl Mondlanes geheftet war, auf den er sich normalerweise setzte, wenn er an seinem Schreibtisch in dem ruhigen Strandhaus arbeitete. Die Bombe explodierte gestern Vormittag um 11.20 Uhr.

Der Polizeichef von Tansania erklärte zu dem Attentat: ,,Viele Umstände des Todes von Dr. Mondlane sind ein Rätsel. Aber wir verfolgen eine Anzahl von Spuren und eine große Zahl von Personen wird verhört werden.”


PORTUGIESISCHER NATIONALSPIELER IN SWA

Windhoek - Mit dem portugiesischen Nationalfussballspieler Fernandez Mendes wird der NFL-Verein Southern Suburbs nach Südwestafrika kommen. Das teilte der Vorstand des südwestafrikanischen Fußballverbandes am Montag der Presse mit. Mendes sollte an den Spielen um die Weltmeisterschaft in England 1966 teilnehmen, war aber durch eine Verletzung im letzten Augenblick daran verhindert worden. Nun hat Southern Suburbs ihn für die astronomische Ablösesumme von 56 000 Rand eingekauft.

Vorläufig ist noch nicht offiziell bekannt, in welchem Maße dieser international bekannte Fußballspieler bei der bevorstehenden Südwest-Tour der Southern Suburbs zum Einsatz gelangen wird. Die Aussicht, Mendes wenigstens ein- oder zweimal in Windhoek und an der Küste in Aktion zu sehen, dürfte die Anhänger des Fußballsportes in noch größerer Zahl in die Stadien locken.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 20 stunden | Geschichte

DREI LANDWIRTSCHAFTLICHE KONGRESSE Windhoek - Drei landwirtschaftliche Kongresse finden in diesem und im nächsten Monat in Windhoek und Keetmanshoop statt. Der Verband der südwestafrikanischen Fleischproduzenten...

Briefe 1893 - 1904 (XXXII Brief, Teil 2/3)

vor 5 tagen - 12 April 2019 | Geschichte

Um nun wieder auf den Farmer zu kommen, so sind die Preise für Kost und anderweitige Bedürfnisse gleich geblieben (der Zoll hat letztere noch viel...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 11 April 2019 | Geschichte

10. April 1969 STADTRAT BILLIGT BLOCKENTWICKLUNG Windhoek - Grundsätzlich gebilligt hat der Windhoeker Stadtrat am Mittwoch im Rahmen einer Sondersitzung die Blockentwicklung, um den Wohnungsbau...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 10 April 2019 | Geschichte

9. April 1969 PROF. BARNARD IM JULI IN WINDHOEK Windhoek - Vom 30. Juni bis zum 4. Juli soll in Windhoek eine Winterschule mit Vorlesungen...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 09 April 2019 | Geschichte

8. April 1969 BAUCHLANDUNG AUF DEM STRIJDOM-FLUGHAFEN Windhoek - Eine Privatmaschine aus Johannesburg musste am Donnerstag auf dem Strijdom-Flugplatz eine Bauchlandung durchfuhren, nachdem das ausfahrbare...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 08 April 2019 | Geschichte

3. April 1969Südafrika exportiert „know-how“ Johannesburg - Shaft Sinkers (Pty) Ltd. und Mining and Engineering Technical Services, die beide zum Bereich der Anglo American corporation...

Briefe 1893 - 1904 (XXXII Brief, Teil 1/3)

1 woche her - 05 April 2019 | Geschichte

Uitdrai, den 7. Oktober 1898 Lieber Vater! Den letzten Brief hatte ich damals geschrieben, von Zaobis aus, als ich nach Mund hinunter ging....

Vor 50 Jahren

1 woche her - 04 April 2019 | Geschichte

STREIKGEFAHR IM KUPFERGÜRTEL Lusaka - Der sambische Vizepräsident Simon Kapwepwe forderte die Parteiführer im Kupfergürtel auf, für Ruhe und Ordnung zu sorgen, wenn am Dienstag...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 03 April 2019 | Geschichte

SAUK HOFFNUNGSLOSER ALS ZUVOR Windhoek - Die Ankündigung der südafrikanischen Rundfunkgesellschaft (SAUK), ab 1. April den Ultrakurzwellendienst (FM) in Windhoek offiziell zu eröffnen scheint ein...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Geschichte

2. April 1969 APRIL, APRIL Windhoek - Gestern war der 1. April. Sind Sie darauf reingefallen? Haben Sie daran geglaubt, dass „In Windhoek die...