12 September 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

NEUE HAUTKRANKHEIT ENTDECKT

Windhoek - Eine neue Hautkrankheit ist in Südwestafrika entdeckt worden. Es handelt sich dabei um die Kala-Azar oder Leishmaniasis, die in diesen beiden Formen häufig im Fernen Osten sowie in Mittelmeerländern auftritt. Auf einer Pressekonferenz am Dienstag erklärte Dr. J. A. Oosthuysen, der Direktor für das Öffentliche Gesundheitswesen in Südwestafrika, diese Krankheit sei seines Wissens zum ersten Mal im südlichen Afrika entdeckt worden. Diagnostiziert wurde sie von Dr. Stephen Grove, dem Leiter der Windhoeker Zweigstelle des medizinischen Forschungsinstituts. Es ist bisher noch sehr wenig über diese Krankheit bekannt. Als Hautkrankheit ist sie nicht sehr ernst, kann aber zu einer organischen Krankheit mit tödlichen Folgen ausarten.

Die Inkubationszeit dieser Krankheit, deren Träger die sogenannte Sandfliege ist, die auch in Südwestafrika vorkommt, kann zehn Tage bis sechs Monate dauern. Als Träger des Parasiten Leishmania Dunovali gelten Hunde und bestimmte Nagetiere. Dr. Oosthuysen sagte, es sei nun Aufgabe der medizinischen Wissenschaft, weitere Forschungen zu betreiben und vor allen Dingen festzustellen, in welchem Maße gewisse Nagetiere und Hunde in diesem Land den Parasiten tragen. Er wies auch darauf bin, dass diese Krankheit in allen ihren Erscheinungsformen besonders in solchen Ländern vorkomme, wo die Menschen nicht allzu großen Wert auf persönliche Hygiene legen. Eine Behandlungsweise für diese Krankheit ist vorhanden.


EIN NEUER SWARAK

Windhoek - Wie bereits berichtet, hat das Exekutivkomitee van Südwestafrika die neue Verfassung des Südwestfrikanischen Rates für Ausführende Künste (SWARAK) genehmigt. Auf Grund der neuen Verfassung wird diese Dachorganisation der Vereinigungen, die sich die Förderung der ausführenden Künste in Südwestafrika zum Ziel gesetzt haben, organisiert.

Auf der Versammlung erfolgt zunächst eine Gruppierung der vier Kunstkomitees, die sich zu einem späteren Zeitpunkt ihre Satzungen selbst geben. Anschließend wählt jedes Kunstkomitee seinen Vorsitzenden. Danach wählen die vier Kunstkomitees gemeinsam die drei Vertreter der einzelnen Sprachgruppen im Rat. Es werden ein Vertreter für die afrikaanse, einer für die deutsche und einer für die englische Sprachgruppe gewählt. An der Wahl der drei Sprachgruppenvertreter nehmen sämtliche Mitglieder der Kunstkomitees teil. Es ist also nicht so, dass jede Sprachgruppe ihren eigenen Vertreter wählt. Die bisherigen Sprachgruppenvertreter waren P. L. Hattingh (afrikaans), G, Isaacson (englisch) und Kurt Dahlmann (deutsch).


KÄSE UND WEIN

Windhoek - Zu den beliebtesten Veranstaltungen der Windhoeker Ausstellung gehören die Käse- und Weinparties, die Michelsens S. W. A. (Pty) Ltd. in Zusammenarbeit mit Stellenbosch und Monis und dem Molkereirat im Cheddar-Raum veranstaltet. Auf der gestrigen ersten Party begrüßte die Geschäftsführerin, Frau J. Olivier, die Gäste, die sich anschließend an Käse und Wein und erstmalig an einem Käsefondue labten.


AUF MERCEDES ABGESEHEN

Windhoek - Halbstarke auf der Windhoeker Ausstellung haben es offenbar auf Mercedes-Wagen abgesehen. Im vergangenen Jahr wurde ein nagelneuer Mercedes auf dem Schaugelände gestohlen und am Luxushügel in einen Graben gefahren. Gestern, am ersten Tag der noch schwach besuchten Aussteilung, zeigten sieben junge Männer wieder ihre Vorliebe für Mercedes-Erzeugnisse. Sie verlangten von dem schwarzen Nachtwächter den Wagenschlüssel und bemerkten, sie hatten angeblich Auftrag, das ausgestellte Mercedes 250 SE Coupe wegzufahren. Der Nachtwächter erklärte, er besitze keinen Schlüssel. Hierauf ergriffen die offenbar starken Halbstarken das Coupe und schleppten es in die gegenüberliegende Ecke des M&Z-Standes.


MIES VAN DER ROHE GESTORBEN

Chicago - Prof. Mies van der Rohe, einer der „großen alten Männer” der modernen Architektur, ist am 17. August nur wenige Wochen nach seinem großen Landsmann Walter Gropius – im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in Chicago gestorben. Der berühmte Baumeister, 1930 bis 1933 letzter Leiter des Bauhauses in Dessau und seit 1938 in den USA ansässig, war schon seit einiger Zeit leidend und konnte vor einem Jahr auch nicht mehr zur Einweihung der nach seinen Entwürfen erbauten neuen Nationalgalerie in Westberlin kommen.

Ludwig Mies van der Rohe (sein Künstlername setzt sich aus den Geburtsnamen seines Vaters und seiner Mutter zusammen) wurde am 27. März 1886 in Aachen als Sohn eines Maurermeisters und Steinmetzen geboren. Nach praktischer, nicht akademischer, Ausbildung kam er zu dem Innenarchitekten Bruno Paul in Berlin und später zu Peter Behrens, aus dessen Architektenbüro auch Walter Gropius und Le Corbusier hervorgegangen sind.

Gleiche Nachricht

 

Historicus africanus

vor 1 tag - 15 November 2019 | Geschichte

Im Jahre 2012 erschien unter diesem Titel der erste Band eines achtteiligen Werkes. Der Autor war zu jenem Zeitpunkt bereits verstorben, hatte aber noch zu...

Briefe 1893 - 1904 (51. und 52. Brief)

vor 1 tag - 15 November 2019 | Geschichte

Ongousomiuja, den 7. Februar 1902 Lieber Vater! Da ich Dr. Försters Adresse vergessen habe, schicke ich diesen Brief, den ich gleich nach dem an...

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 15 November 2019 | Geschichte

14. November 1969 EHRUNG FÜR WILLY FREWER Windhoek - Der Konsul der Bundesrepublik Deutschlands Heinz F. Lewalter, ehrte den langjährigen Dirigenten des Windhoeker Symphonieorchesters, Willi...

„Eskalation bis zum Genozid“

vor 2 tagen - 14 November 2019 | Geschichte

Windhoek (hf) - Vor voll besetztem Haus in der Kunstgalerie von Windhoek hat der deutsche Sozialwissenschaftler Dr. Matthias Häussler am Dienstagabend einen viel beachteten Vortrag...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 14 November 2019 | Geschichte

13. November 1969 HISTORISCHE GEBÄUDE WERDEN GERETTET Kapstadt - Ein nationaler Ausschuss unter der Schirmherrschaft des südafrikanischen Ministerpräsidenten B. J. Vorster zur Restauration historischer Gebäude...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 13 November 2019 | Geschichte

BEDEUTENDES FORSCHUNGSPROJEKT Windhoek - Ein Wissenschaftler des Blutgruppenlaboratoriums in Irene bei Pretoria, H. Fechter, hat soeben eine intensive Blutgruppenuntersuchung bei Karakulschafen in Südwestafrika abgeschlossen....

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 12 November 2019 | Geschichte

11. November 1969 HERTZOG UND SEINE „FREUNDE“ Worcester - Dank der Großzügigkeit der Nationalen Partei konnten Dr. Hertzog und Louis Stofberg ihre Reden ohne übermäßige...

Briefe 1893 - 1904 (50. Brief, Teil 3/3)

1 woche her - 08 November 2019 | Geschichte

Am anderen Tag bekam ich endlich die Hartebeeste zu Gesicht. Das erste Mal sahen sie mich zu früh und machten sich dünne. Nachmittags ging ich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 08 November 2019 | Geschichte

7. November 1969 DIE ENTWICKLUNG SWAKOPMUNDS Swakopmund - Der neue Stadtteil Swakopmunds, in dem eine überaus rege Bautätigkeit herrscht, soll den Namen „Kramersdorf“ erhalten....

Vor 50 Jahren

1 woche her - 07 November 2019 | Geschichte

6. November 1969 WINDHOEKER SCHÜLER VERMISST Windhoek - Der 15-jährige Schüler Jürgen Cruys aus Walvis Bay wird seit Montag vermisst. Die Polizei fand bisher keine...