04 Februar 2020 | Geschichte

Vor 50 Jahren

SCHÜLERHEIMEINWEIHUNG

IN OTJIWARONGO

Otjiwarongo — Mit einem Festakt wurde am Freitagnachmittag das neue deutsche Schülerheim in Otjiwarongo eingeweiht. Dirk Mudge, MdE, war mit seiner Frau eigens aus Kapstadt nach Otjiwarongo gereist, um die Eröffnungsansprache dort halten zu können.

In seiner ganz in Deutsch gehaltenen Rede betonte Mudge, Südwestafrika könne sich glücklich schätzen, dass es über drei Sprachgruppen verfüge, da jede einzelne ein reiches kulturelles Erbe habe. Er selbst beharre auf dem Standpunkt, dass jede Gruppe das Recht auf den Unterricht in ihrer eigenen Sprache habe.

Als Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schulvereine hält D. Wilhelm Weitzel aus Windhoek eine bedeutende Ansprache über die Hauptrichtlinien des Muttersprachenunterrichts sowie die Schwierigkeiten der Lehrerbeschaffung.



BAHNVERSPÜLUNG BEI SALZBRUNN

Windhoek — Bei Salzbrunn nördlich von Mariental ist in der Nacht zum Dienstag die Eisenbahnlinie über eine Entfernung von etwa 50 Metern durch einen schweren Regenguss verspült worden. Zwei Waggons eines gemischten Zuges sind an dieser Stelle entgleist, ein dritter mit Lebendvieh befindet sich in einer bedenklichen Schräglage.

Nach den Angaben der Eisenbahnbetriebsleitung in Windhoek überfuhr der gemischte Zug gerade die Stelle, als die Verspülung des Bahndamms eintrat. Die Lokomotive und drei Waggons stehen auf der nördlichen, die Passagier-Waggons auf der südlichen Seite der verspülten Stelle.

Der zuständige Bahnwärter musste wegen der großen Wassermengen heute früh mit seinem Fahrzeug über Stampriet fahren, um nach Salzbrunn gelangen zu können. Der Stationsvorsteher von Salzbrunn arbeitete sich zu Fuß an die Bahndammverspülung, heran.

Ein Hilfszug aus Keetmanshoop befindet sich auf dem Wege nach Salzbrunn, um dort die notwendigen Reparaturarbeiten an dem Bahndamm vornehmen zu können. Die Eisenbahnbetriebsleitung hat auch bereits Autobusse an die Stelle entsandt, um die Passagiere weiterzubefördern. Der gemischte Zug sollte fahrplanmäßig heute Vormittag um 11.15 Uhr in Windhoek ankommen.



MELDUNG DeR WEHRPFLICHTIGEN

Windhoek — Alle weißen männlichen Bürger des Landes, die 1954 geboren wurden, müssen sich in diesem Jahr als Wehrpflichtige eintragen lassen. Für Schüler (ausgenommen sind Grundschulen) ist die Meldestelle der jeweilige Schulleiter. Nichtschüler in Windhoek müssen sich beim Hauptquartier des Wehrbereichs SWA (Eros-Flugplatz) oder außerhalb der Landeshauptstadt beim Vorsteher des Polizeireviers anmelden.



DIE ZWEITÄLTESTE LUFTWAFFE DER WELT

Pretoria - Gestern wurde der Jubiläumsfilm der südafrikanischen Luftwaffe „Eagles 50” zum ersten Mal im Rahmen einer Vorschau in Pretoria der Presse gezeigt. Der 18 Minuten lange Dokumentarfilm gilt als die wertvollste Zusammenstellung südafrikanischer Luftfahrtgeschichte. Der Film beginnt mit dem ersten Flug, der in Südafrika durchgeführt wurde. Dies geschah 1907, der Pilot war John Weston. Anschließend werden Szenen aus der Pionierzeit der südafrikanischen Fliegerei gezeigt. In den achtzehn Minuten überbrückt der Streifen die südafrikanische Luftfahrtgeschichte von der Pionierzeit bis zur Gegenwart.

„Eagles 50” enthält unter anderem Szenen aus dem Einsatz des südafrikanischen Fliegercorps in Südwestafrika während des Ersten Weltkrieges. Der Wüsteneinsatz während des Zweiten Weltkrieges, der Bau des ersten Flugzeuges in Südafrika, der erste Lufttransport von Diamanten, die südafrikanische Luftwaffe im Koreakrieg und bei der Berlinblockade, das alles sind Szenen des Dokumentarfilms.

Die südafrikanische Luftwaffe gilt als die zweitälteste der Welt. Lediglich das britische Fliegercorps ist älter, es wurde 1913, kurz vor dem Ersten Weltkrieg gegründet.



DIE MISSTRAUENSDEBATTE HAT BEGONNEN

Kapstadt — In sechs wichtigen Punkten habe die Regierung des Ministerpräsidenten B. J. Vorster vollkommen versagt, erklärte Oppositionsführer Sir de Villiers Graaff am Montag im Volksrat in Kapstadt. Er leitete die Debatte zu dem von ihm eingebrachten Misstrauensvotum ein. Sir de Villiers Graaff meinte, die Regierung habe mit ihrer Bantupolitik und in dem Problem der Arbeitskräfte versagt, die wirtschaftlichen Interessen des einfachen Mannes vernachlässigt, die Landwirtschaft im Stich gelassen, die nationale Einheit in Südafrika nicht gefördert und eine beunruhigende Tendenz zum autoritären Handeln offenbart. Der Oppositionsführer sprach etwa anderthalb Stunden.

Einen Teil der von ihm angeführten Punkte behandelte er in seiner Rede selbst, andere Redner würden auf die übrigen eingehen. Sir de Villiers Graaff vertrat die Auffassung, dass die gegenwärtige Regierung es nicht verdient habe, bei den bevorstehenden Wahlen ein erneutes Mandat der Wählerschaft zu erhalten.



JONATHAN ZERTRÜMMERT OPPOSITION

Maseru — Häuptling Leabua Jonathan traf am Montag weitere Maßnahmen, um die Kongress-Partei zu zertrümmern. Die Polizei hat nun fast alle Parteifunktionäre verhaftet, so dass es für die Opposition schwierig sein dürfte, weiter tätig zu sein. Die Opposition behauptet jedoch, dass jeder Verhaftete, der eine Parteifunktion innehatte, sofort ersetzt werde. Jonathan müsse schließlich das ganze Volk verhaften. Das oppositionelle Wochenblatt „Makatole” ist verboten worden, die Druckerei wurde beschlagnahmt.

Das Ausgehverbot, das zunächst nur für Maseru galt, ist auf alle größeren Siedlungen von 19 Uhr bis 5 Uhr früh ausgedehnt worden. Einige Leute wurden an Straßenbarrikaden verhaftet, weil sie Waffen und Munition mit sich führten. Die Schwester des Oppositionsführers Mokhehle, Malejapoli Mokhehle, die im Unterrichtsministerium angestellt war, wurde ebenfalls verhaftet. Andere Verhaftungen schließen den gewählten Abgeordneten und Schulinspektor Soloman Tshelo ein sowie höhere Beamte im Unterrichtsministerium und Post- und Telegrafen-Angestellte.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 12 stunden | Geschichte

SCHULEN UND SCHÜLERZAHLENWindhoek — Die Höhere Privatschule Windhoek (HPS) kritisiert in ihrer jüngsten Schülerzeitung, die rechtzeitig zum HPS-Basar am 23. September herausgekommen ist, dass die...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 17 September 2020 | Geschichte

WEITERE VERHANDLUNGEN MIT ARABERN?Amman — Neue Schritte zur Verhandlung über die Freilassung der Geiseln in arabischen Händen wurden am Dienstag unternommen, nachdem die Freischärler angedeutet...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 16 September 2020 | Geschichte

DEN WASSERKONSUM REDUZIERENWindhoek — Der Wasserkonsum in Windhoek ist zurzeit immer noch höher, als er unter den gegebenen Umständen und nach den vorhandenen Quellen sein...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 15 September 2020 | Geschichte

CABORA-BASSA-FIRMEN WEHREN SICH GEGEN VORWÜRFEBonn — Die am Cabora-Bassa-Staudamm-Projekt beteiligten deutschen Unternehmen des Zamco-Konsortiums wehren sich gegen die Vorwürfe, durch ihr Engagement die deutsche Entwicklungshilfepolitik...

Geschichte wird demontiert

1 woche her - 14 September 2020 | Geschichte

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Seit Monaten arbeiten eine Handvoll Personen regelmäßig am Strand in der Swakop-Riviermündung. Mit Schaufel, Hammer und Brechstange demontieren sie die Überbleibsel...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 14 September 2020 | Geschichte

TAG DER WEHRMACHTWalvis Bay — In Walvis Bay findet am 19. September der Tag der Wehrmacht statt. In Walvis Bay, das staatsrechtlich zum Gebiet der...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 10 September 2020 | Geschichte

DIPLOMATISCHE BEZIEHUNGENGaborone - Das Informationsdepartement teilte mit, dass die Regierung Botswanas in naher Zukunft diplomatische Beziehungen mit Jugoslawien aufzunehmen gedenke. Obwohl bisher keine offizielle Bestätigung...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 09 September 2020 | Geschichte

WINDHOEKER AUSSTELLUNG ÖFFNET IHRE TOREWindhoek - Zum ersten Mal in der Geschichte der Windhoeker Landwirtschafts- und Industriemesse gehört in diesem Jahr auch Rhodesien zu den...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 08 September 2020 | Geschichte

KEINE CHOLERAGEFAHR IN SÜDAFRIKAKapstadt - Gesundheitsminister Dr. Carel de Wet hat Vorkehrungen gegen die eventuelle Einschleppung der Cholera nach Südafrika getroffen. In einer Presseerklärung des...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 03 September 2020 | Geschichte

VORFÜHRUNG DER AMBULANZBRIGADE ST. JOHNSOtjiwarongo - Die Ambulanzbrigade St. Johns gab kürzlich in Otjiwarongo einen Überblick ihrer Tätigkeit, mit dem gleichzeitig die alljährliche Inspektion verbunden...