18 Oktober 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

SPRINGTURNIER AUF DEM TURF-CLUB-GELÄNDE

CK - Am 25./26. Oktober findet auf dem Turf-Club-Gelände unter der Leitung von A. Spötzl ein Springturnier statt. Dieses Turnier schließt die große Lücke, die früher am Ende des Jahres im Reitsport vorhanden war. Spötzl, der aus eigener Initiative, aber im Namen des Gymkhana-Clubs dieses Turnier organisiert, hat damit den Reitern und Pferden zu Beginn der „heißen Zeit” noch einmal eine Startmöglichkeit gegeben.

Wenn auch für Jugendliche und alle Erwachsenenklassen Springen vorgesehen sind, soll dieses Reitertreffen hauptsächlich die Reiter mit Nachwuchspferden ansprechen. Es werden auf diesem Turnier nur D-Pferde gradiert. Die Springen, die am Samstag, 25. Oktober, 15 Uhr beginnen, ziehen sich über den ganzen Nachmittag und den folgenden Sonntag hin.

Erfreulich ist, dass Nennungen aus dem ganzen Lande eingegangen sind und in den vollbesetzten Springen Spannung nicht fehlen wird. Am Samstagabend ist zur Entspannung der Teilnehmer und deren Begleiter ein gemütliches Beisammensein mit Musik und Spanferkelessen auf dem Turf-Club-Gebäude vorgesehen.



NOBELPREIS FÜR MEDIZIN VERGEBEN

Stockholm - Der Nobelpreis für Medizin für das Jahr 1969 ist an die Wissenschaftler Max Delbruck, Alfred Hershey und Salvador Luria gemeinsam vergeben worden. Die drei Wissenschaftler zeichneten sich durch besondere Studien an Viren aus. Delbruck ist Professor der Biologie an der Technischen Hochschule in Pasadena, Kalifornien, Hershey Direktor des Genetischen Instituts auf Long Island, New York, und Luria Professor für Mikro-Biologie am Technologischen Institut in Cambridge, Massachusetts.



PROTESTE GEGEN SÜDAFRIKAS AUSSCHLUSS

Johannesburg - Die Anhänger des Anti-Südafrikanismus erlitten am Mittwoch einen schweren Rückschlag als die mächtigen Sportnationen der Welt, die USA, Kanada, die Bundesrepublik Deutschland gemeinsam mit den Holländern und Schweizern, eine gründlich vorbereitete Turnweltmeisterschaft in Ljubljana, Jugoslawien, verließen, weil die südafrikanische Turnerriege von der Teilnahme an der Meisterschaft ausgeschlossen worden war. Die südafrikanische Mannschaft, deren Visen für das vorbereitende Turnfest und die spätere Weltmeisterschaft eingezogen wurden, kehrt heute im Laufe des Tages nach Johannesburg zurück.

Im vergangenen Monat erging es der südafrikanischen Fünfkampfmannschaft in Ungarn ähnlich. Seinerzeit zogen sich nur die Australier von dem Wettkampf zurück. Den Südafrikanern wurde aber sehr viel Mitgefühl zum Ausdruck gebracht.



USA FÜR SCHWARZ-WEISSE DIALOGE

New York - Ein Dialog zwischen Südafrika, Rhodesien und den schwarzen afrikanischen Staaten ist die einzige wahre Hoffnung für eine Lösung der Rassenprobleme im südlichen Afrika. Dies erklärte der UNO-Delegierte der Vereinigten Staaten, Christopher Phillips, vor dem Treuhandkomitee der Vereinten Nationen. Phillips sagte, die Vereinigten Staaten seien tief beunruhigt über die „zunehmende Halsstarrigkeit” Südafrikas und Rhodesiens. Gleichzeitig warnte er die Mitglieder der Vereinten Nationen, weiterhin „unrealistische und undurchführbare” Resolutionen anzunehmen.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 29 Mai 2020 | Geschichte

GROSSSTERNWARTE AUF DEM GAMSBERG?Windhoek — Das Max-Planck-Institut für Astronomie mit Sitz in Heidelberg plant den Bau von zwei Großsternwarten. Eine Sternwarte soll in Südspanien errichtet...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 28 Mai 2020 | Geschichte

GRÜNES LICHT FÜR KUNENEPROJEKTWindhoek - Nach einer erneuten Rentabilitätsprüfung des beabsichtigten Kuneneprojektes hat SWAWEK festgestellt, dass dieses hydroelektrische Kraftwerk die billigste Elektrizität im Lande produzieren...

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 27 Mai 2020 | Geschichte

MILITÄRPARADE IN KHARTUM Khartum – Zum ersten Jahrestag der Revolution im Sudan hatte der Vorsitzende der Militärjunta, General-Major Jaafar Mohammed El-Nimeiry, auch Präsident Nasser von...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 26 Mai 2020 | Geschichte

WASSERTARIF SOLL ERHÖHT WERDEN Windhoek - Der Windhoeker Stadtrat wird sich am Mittwoch auf seiner öffentlichen Monatssitzung voraussichtlich wieder mit einer Erhöhung des Wassertarifs befassen....

Vor 50 Jahren

1 woche her - 22 Mai 2020 | Geschichte

DER BRENNSTOFF DER STAATSMASCHINERIE Windhoek — Der Haushaltsplan ist eine Grundsatzerklärung einer Regierung. Er ist der Brennstoff der Staatsmaschinerie und zeigt, in welchem Maße...

NUR 24 ZEILEN (1. Folge)

1 woche her - 20 Mai 2020 | Geschichte

PROLOG (Teil 1/3) Seit meiner Kindheit habe ich unter dem Eindruck gestanden, dass zwischen meinen Eltern eine außergewöhnlich treue und unantastbare Beziehung bestand, die eine...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 20 Mai 2020 | Geschichte

DER KONGRESS DER FLEISCHPRODUZENTEN Windhoek – Die herrschende Dürre in Südwestafrika, die getroffenen Hilfsmaßnahmen und die vorgesehene erhöte Produktion der Fleischfabriken werden im Mittelpunkt des...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 19 Mai 2020 | Geschichte

NEUE GRENZEN FÜR ETOSCHA-PARK Windhoek - Dem Südwester Landesrat liegt zur Zeit ein Gesetzesvorschlag zur Änderung der Grenzen des Etoscha-Wildparks vor. In gewissen Kreisen hat...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 18 Mai 2020 | Geschichte

ADMINISTRATOR KÜNDIGT ERHEBLICHE STEUERERLEICHTERUNGEN AN Windhoek - Im Rahmen seiner heutigen Haushaltsrede hat der Administrator von Südwestafrika, J. G. H. van der Wath, verschiedene...

Vor 50 Jahren

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Geschichte

WASSERKNAPPHEIT IM OVAMBOLAND Oshakati — Das Ovamboland wird zurzeit von einer ernsten Wasserknappheit bedroht. Das Land hat nicht genug Regen erhalten, um Mensch und...