18 Juli 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

18. Juli 1969

ADMINISTRATOR GEEHMIGT WASSERPREISERHÖHUNG

Windhoek - Wie bereits gestern kurz berichtet, hat der Administrator den einstimmig gefassten Beschluss des Windhoeker Stadtrates zur Erhöhung der Wassertarife in der Landeshauptstadt gebilligt. Damit treten ab 15. Ju11 nicht weniger als sieben neue Wassertarife in Kraft.

1.Die ersten 20 Kubikmeter pro Monat kosten 15 Cent pro Kubikmeter;

2.mehr als 20 Kubikmeter aber weniger als 40 Kubikmeter kosten 30 Cent pro Kubikmeter;

3.mehr als 40 Kubikmeter im Monat kosten 40 Cent pro Kubikmeter;

4.Verbraucher, die keine Haushalte sind, zahlen für die ersten 20 Kubikmeter im Monat 15 Cent pro Kubikmeter,

5.Verbraucher, die keine Haushalte sind, zahlen für mehr als 20 Kubikmeter im Monat 17 Cent pro Kubikmeter,

6.der Großverbrauch in Katutura wird auf 11 Cent pro Kubikmeter festgelegt,

7.der Großverbrauch in Khomasdal liegt bei 12 Cent pro Kubikmeter.

Der Administrator von Südwestafrika, J. G. H. van der Wath, erklärte in einem Gespräch mit der AZ, dass er die höheren Wassertarife in Übereinstimmung mit der Südwester Exekutive gutgeheißen hat. Der Windhoeker Ratsbeschluss ist insofern verändert worden, als die monatlichen Mengen auf Tagesverbrauch umgestellt sind. Dies erleichtert die Ablesung, die nun nicht mehr genau nach einem Monat zu erfolgen braucht. Ferner ist der erhöhte Wassertarif bis spätestens zum 31. März 1970 vom Administrator befristet. Der Stadtrat hat eine solche Befristung bewusst in seinem Beschluss ausgelassen.

IN DER ANZIEHUNGSKRAFT DES MONDES

Houston - Amerikas Mondkapsel „Apollo 11“ befindet sich heute auf dem Wege in die Anziehungskraft des Mondes. Voraussichtlich wird die Landung auf der Oberfläche des Erdtrabanten schon früher als geplant stattfinden. In der Nacht zum Freitag schliefen die Astronauten Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins zehn Stunden. Zuvor hatten sie eine kurze Farbfernsehsendung aus dein Weltall zur Erde zurückgefunkt, worin sie Bilder der Erde und der engen Apollo-Kapsel zeigten.

Der Mondflug-Direktor in Houston sagte, „Apollo 11“ befinde sich auf einem so genauen Kurs, dass alle geplanten Kursanpassungen überflüssig geworden seien, ehe die Kapsel mit der Umrundung des Mondes am Samstag in einer Höhe von etwa 130 Kilometern anfinge. Dies wird drei Minuten vor der geplanten Zeit beginnen. In diesem Zusammenhang sagte Mondflugdirektor Clifford Charlesworth, es sei nicht ausgeschlossen, dass Astronaut Neil Armstrong die Mondfähre früher als geplant verlassen könne. Charlesworth sprach von einer Vorverlegung um vier Stunden. Um 7.13 Uhr (SA-Zeit) befand sich „Apollo 11“ noch etwa 154 500 Kilometer vom Mond entfernt. Mit einer Geschwindigkeit von 4 264 Kilometern in der Stunde nähert sie sich dem Erdtrabanten.

Heute im Laufe des Tages inspizierten die Astronauten die Raumkapsel sowie die Mondfahre und befassten sich intensiv mit den Problemen der Schwerelosigkeit, die in der „Apollo 11“ and der Mondfahre herrscht. Aldrin und Armstrong krochen durch einen Tunnel mit einem Durchmesser von 75 Zentimetern aus der Raumkapsel, die den Kodenamen „Columbia“ trägt, in die Mondfähre, die wiederum „Eagle“ heißt, um auch dort eine minutiöse Inspektion durchzuführen. Astronaut Aldrin wird „Eagle“ zum Mond steuern. Die Inspektion dauerte 90 Minuten.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 9 stunden | Geschichte

9. Dezember 1969 BIBLIOTHEKDIENST FÜR SÜDWESTAFRIKA Windhoek - Bekanntlich hat die Bücherverleihabteilung des Bibliotheksdienstes für Südwestafrika vor kurzem ihre Funktionen aufgenommen. Dieser Dienst tritt an...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 09 Dezember 2019 | Geschichte

AZ-FONDS DOKUMENTATION FÜR DIE POLIZEIWindhoek - Im Januar wird die AZ eine Dokumentation ihres Sammelfeldzuges zugunsten der Grenzpolizisten, der offiziell am 29. August 1969 begann...

Briefe 1893 - 1904 (54. Brief )

vor 5 tagen - 06 Dezember 2019 | Geschichte

Hamakari, den 16. April 1902 Liebe Eltern! Vaters Brief vom 26.2. des Jahres habe ich gestern erhalten und mich sehr gefreut, daß mein...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 06 Dezember 2019 | Geschichte

5. Dezember 1969 VILJOEN BESUCHTE DIE BASTERS Rehoboth-Der Minister für Rehoboth-Angelegenheiten Marais Viljoen, versuchte am Dienstag und Mittwoch, den Basterrat und darauf eine Versammlung von...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 05 Dezember 2019 | Geschichte

4. Dezember 1969 DER RISS IM HARDAPDAMM Hardap - Eine Fernsehkamera brachte die Ausmaße des Lochs am Hardapdamm ans Tageslicht. Das Loch ist 14x18 Zoll...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 04 Dezember 2019 | Geschichte

3. Dezember 1969 ZAHLENSPIEL DES WINDHOEKER STADTRATES Windhoek - Auf der letzten Windhoeker Stadtratssitzung, bei der die beachtliche Erhöhung der Grundsteuer beschlossen wurde, wurde viel...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 03 Dezember 2019 | Geschichte

2. Dezember 1969 RADIO OVAMBO Windhoek - Ansager Abed Shiimi ya Shiimi war einer der ersten, deren Stimme gestern über Radio Ovambo, den neuen UKW-Dienst...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 02 Dezember 2019 | Geschichte

1. Dezember 1969 KALKSANDSTEIN FÜR WINDHOEK Windhoek - Windhoek wird nächste Jahr ein Kalksandsteinwerk erhalten. Die Tagesproduktion der neuen Industrie, die unter dem Namen Kalksandsteinwerk...

Briefe 1893 - 1904 (53. Brief (Teil 2/2)

1 woche her - 29 November 2019 | Geschichte

Wenn du willst, lieber Vater, daß ich eine Farm kaufe, dann müsste ich eine oben bei Outjo-Grootfontein kaufen und nur einen Mann draufsetzen, solange ich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 29 November 2019 | Geschichte

28. November 1969 DIE LETZTEN 12 TAGE SPENDENAKTION Windhoek - Die dreizehnte Spendenwoche des AZ-Fonds zugunsten unserer Grenzpolizisten brachte eine freudige Überraschung. Ovambos, die...