14 August 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

NOCH KEINE ÄUSSERUNG DER BETROFFENEN

Lusaka - Weder die Anglo American Corporation noch der Roan Selection Trust äußerten sich bis jetzt über die Nationalisierung ihrer Kupfergruben. Sprecher dieser Finanzhäuser sagten nur, dass die Rede Kaundas und die möglichen unmittelbaren und späteren Folgen der Nationalisierung genau geprüft würden. Im Augenblick könne darüber nichts gesagt werden. Es ist jedoch eine gemeinsame Erklärung zu erwarten, worin die beiden Finanz- und Holdinggesellschaften ihren Standpunkt darlegen und sich über die Zukunft ihrer Aktivitäten in Sambia äußern werden.


EXPEDITION IM BRANDBERG

Windhoek - Die erste wissenschaftliche Expedition befindet sich seit über einer Woche in Begleitung eines deutschen Fernsehteams im Brandberg, um sich mit den Felszeichnungen am Numasfelsen, der dritthöchsten Spitze des Brandbergs, zu befassen. Die Expedition besteht aus Dr. P. Olivier, einem Biologen des Windhoeker Staatsmuseums, und P. Buys, dem Taxidermisten des Staatsmuseums, einigen nichtweißen Gehilfen sowie dem Amateurarchäologen Jalmar Radner aus Kapstadt, der zuvor schon einmal am Brandberg gearbeitet hat. Der Bergführer der Expedition ist Heinrich Roth aus Windhoek, der das Brandbergmassiv sehr gut kennt.

Der Expedition gehört auch ein Team des deutschen Fernsehens aus München an. Der Regisseur ist K. Stefan, der seit acht Jahren, besonders in Westafrika, Dokumentarfilme dreht. Dieses Team fertigt Filme über die Arbeit der Expedition und die Felszeichnungen im Brandberg an.


WESTMÄCHTE GEGEN SANKTIONEN

New York - Die Südwestafrika-Debatte des Weltsicherheitsrates wurde gestern fortgesetzt. Wie erwartet, ist noch eine Resolution vorgelegt worden. Der Schrei der Afroasiaten nach Zwangsmaßnahmen gemäß Kapitel VII der Karta der Vereinten Nationen, Zwangssanktionen oder Gewaltanwendung, erhielt gestern einen erheblichen Dämpfer. Sowohl die Vereinigten Staaten als auch England schlossen Warnungsmaßnahmen als geeignetes Lösungsmittel aus. Die UNO-Botschafter der Vereinigten Staaten kritisierten zwar gegenwärtigen Zustand, warnten aber vor der Anwendung von Sanktionen oder anderen Zwangsmitteln.


„ZOND 7“ UMRUNDETE DEN MOND

Moskau - Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS gab offiziell bekannt, dass sich die Mondsonde „Zond 7“ auf dem Rückweg zur Erde befände, nachdem sie den Mond einmal umrundet habe. Die Instrumentenkapsel soll einige Aufnahmen gemacht haben, doch ließ TASS hierüber keine näheren Einzelheiten verlauten.


SAMBISCHE ZUKUNFTSPLÄNE

Lusaka - Präsident Kaunda gab in seiner Rede, in der er die Nationalisierung des Bergbaus in Sambia ankündigte, weiter bekannt, dass in Partnerschaft mit der dem italienischen Staat gehörenden Gesellschaft Enit in Ndola eine Erdölraffinerie gebaut werde. In Partnerschaft mit der italienischen AGIP werde eine Erdölmarketing Gesellschaft gegründet werden, und in Verbindung mit den Fiat-Automobilwerken soll ein Automobil-Montagewerk errichtet werden. In Kafue ist mit einem Kostenaufwand von 30 Millionen Kwachas, die Erstellung eines Stahl- und Eisenwerkes geplant, das 4000 Personen Arbeit verschaffen soll.


WICHTIGES IN KÜRZE

Pretoria - Der Zustand eines sechs Monate alten Säuglings, dem am Freitag die Kinderberuhigungsmittel „Pronap” und „Plaxin” verabreicht worden waren, wird als zufriedenstellend bezeichnet. Nach der Verlautbarung eines Sprechers des Verwoerd-Krankenhauses soll es die erste in Transvaal registrierte Vergiftung sein. In Kapstadt sind inzwischen sechs Säuglinge an den Folgen einer solchen Vergiftung gestorben.


Kinshasa - Präsident Joseph Mobutu hat die Wiedereröffnung der Universität Lovanium und von zwei Mittelschulen angeordnet, die nach den Demonstrationen vom 4. Juni geschlossen worden waren. Gleichzeitig wird die Kontrolle über Hochschule und Mittelschulen verschärft. Von den 400 verhafteten Studenten sind alle bis auf 34, die als Rädelsführer gelten, aus der Haft entlassen worden.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 03 Juli 2020 | Geschichte

GASXPLOSION IN WINDHOEKWindhoek – Schaden in Höhe von etwa 30 000 Rand ist am Donnerstagnachmittag an dein Gebäude des Obst- und Gemüsegroßhandelsunternehmens F. J. Marting...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Geschichte

BILDER AUS DEM PLATTENSPIELERBerlin – Fernsehaufzeichnungen können künftig im eigenen Heim von Platten abgespielt werden. „Frisch aus dem Labor” präsentierten die Firmen AEG-Telefunken und Teldec...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 01 Juli 2020 | Geschichte

ERHÖHUNG DER FRACHTSÄTZELondon — Die Frachtsätze im Schiffsverkehr zwischen Europa und dem südlichen Afrika werden ab 1. Oktober um nahezu 121/2 Prozent erhöht werden, heißt...

2500 Jahre altes Siegel in Jerusalem entdeckt

vor 3 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

Jerusalem (dpa) - Israelische Archäologen haben bei Ausgrabungen in Jerusalem ein etwa 2500 Jahre altes Siegel und einen Siegelabdruck gefunden. Der Abdruck auf einem 4,5...

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

ALL BLACKS AM SAMSTAG GEGEN SWAWindhoek – Die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft, die allgemein als die „All Blacks” bezeichnet wird, trifft am Donnerstag zu einem Vergleichswettkampf gegen...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 29 Juni 2020 | Geschichte

PETITION AN DEN STAATSSEKRETÄR FÜR SWASwakopmund — Wie bereits angekündigt, ist der Administration eine Petition in Sachen Swakopmunder Meerwasser-Hallenschwimmbad zugegangen. Die Petition ist an den...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

NEUER FISCHVERARBEITUNGSREKORDWalvis Bay - Ein neuer Fischverarbeitungsrekord wurde in dieser Woche von einer Fischfabrik in Walvis Bay erzielt. Die meisten Fabriken müssen angesichts der guten...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

DAS FEST DER ZEHNTAUSEND Ondangwa – Die Ovambokavango- und die Finnische Mission feiern vom 9. bis zum 11. Juli in Omandongo, etwa 25 Kilometer östlich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 24 Juni 2020 | Geschichte

STÄDTISCHE ABSCHÄTZUNG ALLE DREI JAHREWindhoek — Der Windhoeker Stadtrat wird sich heute auf seiner ordentlichen Monatssitzung um 18 Uhr noch ein-mai mit der Frage nach...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 23 Juni 2020 | Geschichte

NOCH KEINE MILCHPREISERHÖHUNG Windhoek – Der Milchpreis in Windhoek wird vorerst unverändert bleiben. Das hat der Molkereibeirat in der vergangenen Woche beschlossen. Ein Sprecher des...