14 Januar 2020 | Geschichte

Vor 50 Jahren

13. Januar 1970

ERKENNUNGSZEICHEN DER REGIERUNG

Windhoek - Die einzelnen Regierungs- und Administrationsabteilungen in Südwestafrika sowie andere öffentliche Instanzen erhalten neue Erkennungsnummern für ihre Fahrzeuge. Aus dem Südwester Amtsblatt geht hervor, dass die neuen Nummern wie folgt zugeteilt wurden:

Post- und Fernmeldewesen P, Südafrikanische Polizei (gewisse Fahrzeuge) SAP, Abteilung Wasserwesen in Südwest DWS, Eisenbahnverwaltung MT, SASR und SASRW, Abteilung Forstwirtschaft DBS, Wehrmacht R and Abteilung Landwirtschaft DLS.

Die Fahrzeuge der Administration tragen den Buchstaben A, es folgt die Zulassungsnummer und nachstehende Buchstaben: Administrator A, Erziehungswesen E, Administrationsgarage G, Gesundheitsdienste H, Mitglieder der Exekutive K, Naturschutz und Fremdenverkehr N, Straßenbau R, Sekretariat S, Abteilung Hoch- und Tiefbau W, Abteilung Gemeindewesen Z.

AUSSERGEWÖHNLICHE OPERATION

Windhoek - Ein Bantu, der seit etwa fünf Jahren eine 2½ Zoll lange Messerklinge in seinem Kopf trägt, wurde am Montag im Windhoeker Eingeborenenkrankenhaus operiert. Bei einer Messerstecherei wurde er seinerzeit direkt oberhalb des rechten Ohres gestochen, wobei Klinge abbrach. Kürzlich entwickelte sich über der alten Wunde eine Zyste. Der Bantu suchte wegen der Schmerze einen Arzt auf. Röntgenaufnahmen ergaben, dass die Klinge zwischen seinen Nackenwirbeln und seiner Kehle saß.

OVATIONEN FÜR WINDHOEKER KINDERCHOR

Kapstadt - Der Windhoeker Kinderchor berichtet aus Kapstadt: Sonntag Quartierwechsel Stellenbosch - Muizenberg. Nach Ankunft Muizenberg zunächst ausgelassenes Baden im Indischen Ozean. Anschließend großer Schock: Unterkunft nicht zumutbar. Scherer gelingt es nach vierstündigem Telefonieren, herrliches Quartier aufzutreiben: Deutsche Schule Kapstadt! Herzlichen Dank dem Deutschen Schulverein Kapstadt! Laune im Chor bestens. Abends glänzendes Konzert Muizenberg.

Sonntagmorgen: Film- und Tonbandaufnahmen für britisches Farbfernsehen, Dokumentarfilm über Südafrika. Windhoeker Kinderchor repräsentiert Südwest.

Nach Aufnahme sagt Teamleiter, wir seien disziplinierteste Gruppe, die er je filmte.

„Cape Times“: „Sie sind Schüler verschiedener Schulen, aber damit endet jeder Vergleich mit Kinderchören, die wir hier gehört haben. Das Vertrauen derer, die diesen ersten Besuch am Kap unterstützten, wie auch die großen Fähigkeiten und schließlich die brillante Leitung Scherers während des ganzen Konzerts waren in der Tat wohl fundiert.“

VON SWAKOPMUND NACH WINDHOEK

Windhoek - Der Administrator von Südwestafrika, J. G. H. van der Wath, beendet seinen Aufenthalt in der Sommerresidenz Swakopmund am 18. Januar. Am Vormittag des 19. Januars reist der Administrator zurück nach Windhoek und wird am Nachmittag seine Dienstgeschäfte in der Landeshauptstadt wiederaufnehmen.

AUKTIONSREIHENFOLGE GEÄNDERT

Windhoek - Eine neue Regelung der Versteigerungsreihenfolge bei den Londoner SWAKARA-Auktionen ist getroffen worden. In der Vergangenheit war die Reihenfolge festgesetzt. Die Hudson's Bay Company kam stets als erste an die Reihe, während die Firmen Annings, Chadwick and Kiver und Eastwood and Holt jeweils auf Platz zwei und drei abwechselten.

Nach einem Beschluss des Ausschusses der öffentlichen Londoner Pelzversteigerungen und in Zusammenarbeit mit der Hudson's Bay Company wird die VersteigerungsreihenfoIge mit Wirkung vom Februar künftig immer kurz vor der Auktion erst bestimmt: Diese neue Regelung gilt für die Probezeit von einem Jahr. Die Reihenfolge wird jeweils nach dem offiziellen Annahmeschluss in Südwestafrika und der Republik bestimmt.

Für die Auktion am 3. Februar in London wurde die nachstehende Reihenfolge bestimmt: am 3. Februar (vormittags), Airings, Chadwick and River; am 3. Februar (nachmittags) Hudson's Bay Company und am 4. Februar (vormittags) Eastwood and Holt. Ursprünglich war eine andere Reihenfolge für diese Auktion vorgesehen.

WIE DIE SOWJETS SICH DEN FRIEDEN VORSTELLEN

London - Am Montag wurde in London das sowjetische Dokument über die Beendigung des Krieges im Nahen Osten veröffentlicht. Das Dokument war bereits am 23. Dezember dem amerikanischen Staatssekretär William P. Rogers überreicht worden als Antwort auf die Vorschläge, die Washington am 28. Oktober in Moskau bekanntgab. Die amerikanischen Vorschläge sind seinerzeit von Israel zurückgewiesen worden, da sie nach der Meinung der Israelis nur deswegen vorgebracht wurden, um Sowjets und Araber zu beschwichtigen. Die Sowjets erklären dagegen in ihrer Antwort, die amerikanischen Vorschläge seien „einseitiger pro-israelischer Natur“. Die Bekanntgabe der Sowjetantwort erfolgte am Vorabend neuer Viermächte-Besprechungen (USA, Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich) in New York.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 28 Februar 2020 | Geschichte

27. Februar 1970 REPUBLIK „RHODESIA“ AB DIENSTAG Salisbury - Die republikanische Verfassung Rhodesiens tritt am Dienstag, 3. März, in Kraft. Der republikanische Staat wird...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 27 Februar 2020 | Geschichte

FISCHERHALTUNG AN DER SW-KÜSTE Kapstadt - Noch bevor der Bericht der Kommission zur Untersuchung der Fischindustrie vorliegt, erwägt die Regierung Maßnahmen zur Erhaltung der Fischbestände...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 26 Februar 2020 | Geschichte

DEUTSCHLANDS FLÜSSE FÜHREN HOCHWASSER Bonn - Infolge plötzlicher Schneeschmelze führen Rhein, Main, Donau und deren Zuflüsse Hochwasser. In Bonn stieg das Wasser des Rheins...

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 25 Februar 2020 | Geschichte

24. Februar 1970 RATIFIZIERUNG DER ZOLLUNION Kapstadt - Der Volksrat hat am Montagabend das Handels- und Zollunionsabkommen mit Botswana, Lesotho und Swasiland ratifiziert. Wirtschaftsminister J....

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 24 Februar 2020 | Geschichte

23. Februar 1970 ARABISCHER LUFTTERROR? Zürich - Am Samstagnachmittag ist bei Würenlingen im Kanton Aargau ein „Coronado“-Flugzeug der Swissair abgestürzt. 38 Passagiere und 9 Besatzungsmitglieder,...

Briefe 1893 - 1904 (62. Brief)

1 woche her - 21 Februar 2020 | Geschichte

Hamakari, den 24. Juli 1903 Lieber Vater! Ich hätte eher geschrieben, aber ich war krank, Erkältung, Fieber, Rheumatismus. Es geht jetzt etwas besser. Ich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 21 Februar 2020 | Geschichte

VORSICHT BEI SPRENGSTOFF Windhoek - Drastische Maßnahmen gegen Personen, die Menschenleben und das Eigentum anderer durch die Zündung von Sprengstoffen gefährden, hat der Leiter des...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 20 Februar 2020 | Geschichte

CALLEY-PROZESS AM 18. MAI Washington - Der erste Prozess in den USA um das Massaker von My Lai wird wahrscheinlich am 18. Mai beginnen. Ein...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 19 Februar 2020 | Geschichte

18. Februar 1970 ACHTUNG PFERDEFREUNDE Swakopmund - Am Freitag, den 20. Februar, findet im Hotel Fürst Bismarck in Swakopmund ein Treffen aller Pferdefreunde an der...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 18 Februar 2020 | Geschichte

17. Februar 1970 GROSSER DIAMANTENDIEBSTAHL AUFGEDECKT Oranjemund - Einen großen Diamantendiebstahl hat die Polizei in Oranjemund aufgedeckt. Zwei Bantus wurden in diesem Zusammenhang am Montag...