20 August 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

Urteilsverkündung im Terroristenprozeß

Windhoek – Gerichtspräsident F. H. Badenhorst gab am Freitag bekannt, daß die Urteilsverkündung im dem Prozeß gegen acht mutma0liche Terroristen am Mittwoch erfolgen werde. Der Verteidiger, Advokat J. A. van der Merwe aus Kapstadt, hatte sein Plädoyer am Freitag abgeschlossen. In seinem Plädoyer gab Advokat van der Merwe zu, daß die Angeklagen Messack Victory, justus Festus Haita, Solomon Festus Haita, Joseph Ipanguela und gaus Shikomba im Rahmen der Anklageschrift für schuldig befunden werden können. Für die Angeklagten Jonas Shishileni Shimuefeleni, Alfred Shijanya und Ahiles Theemanandje Ipangelua beantragte er Freispruch. Die Urteilsverkündung beginnt am Mittwoch um 10 Uhr.

Große Landesausstellung in Windhoek

Windhoek – Die bisher größte und abwechslungsreichste Landwirtschafts- und Industriemesse in Windhoek hat Johann Labuschagne, der Präsident des Ausstellungsvereins, am Freitag auf einer Pressekonferenz in Aussicht gestellt. Staatspräsident J. J. Fouché wird die Landesausstellung, die ihre Pforten am 10. September öffnet und am 13. September wieder schließt, offiziell öffnen. Parallel läuft eine Garten- und Blumenschau sowie das SWAKARA-Modefestival aus Anlaß des 50jährigen Bestehens des Karakulzuchtvereins.

Dr. Philip Blaiberg gestorben

Dr. Philip Blaiberg starb im Alter von 60 Jahren. Er war ein Zahnarzt, der neun Monate vor seiner historischen Herztransplantation in den Ruhestand treten musste, weil ihm sein schwaches Herz die Fortsetzung seiner Berufstätigkeit unmöglich machte. Einen Monat, nachdem Professor Chris Barnard mit der ersten menschlichen Herzverpflanzung in die Schlagzeilen der internationalen Presse einging, wurde Dr. Philip Blaiberg das Herz eines Farbigen im Kapstädter Groote-Schuur- Krankenhaus verpflanzt. Blaiberg wurde so der dritte Herztransplantationspatient der Welt.

Historisches Dokument

Stellenbosch – In Paarl wurde unlängst ein Brief des Rebellenführers Jopie Fourie aufgefunden, den dieser drei Stunden vor seiner Exekution an seine Verteidiger geschrieben haben soll. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Fourie im Gefängnis von Pretoria. Man schrieb das Jahr 1914. Das scheint von großem historischen Wert zu sein. Die Zeilen schrieb der Rebellenführer auf ein Stück schwarzumrandetes Papier. Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist es noch unsicher, ob der Inhalt des Briefes den südafrikanischen Historikern bekannt ist.

Das größte Kinderdorf der Welt

Libreville – Deutsche sind in Libreville, der Hauptstadt von Gabun, gern gesehen. Das merkt man schon bei der Ankunft auf dem unmittelbar am Meer gelegenen Flugplatz. Die Zollkontrolle, anfangs streng und korrekt gehandhabt, mündet mehr und mehr in einen freundlichen und interessierten Gedankenaustausch ein. Einer der Gründe dafür ist das „Village des Enfants de Biafra“, das vom Deutschen Caritasverband und Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche vor den Toren der Stadt errichtet worden ist. Dieses größte Kinderdorf der Welt, das zugleich das erste größere Gemeinschaftsprojekt der katholischen und der evangelischen Kirche in Afrika darstellt, hat in ganz Libreville Beachtung gefunden.

Theodor Adorno gestorben

Bern/Frankfurt – Der Frankfurter Philosoph und Soziologe Prof. Dr. Theodor W. Adorna ist am 6. August im Alter von 65 Jahren im Kreisspital von Visp (Kanton Walilis/Schweiz) gestorben. Der Gelehrte hat sich zu einem Urlaub in dem Schweizer Bergkurort Zermatt aufgehalten und war wegen Herzbeschwerden am Tag vor seinem Tode in das Krankenhaus von Visp gebracht worden, wo er einem Herzinfarkt erlag. Theodor Adorno gehörte zu den originellsten und umstrittensten Denkern der deutschen Gegenwart und kannte sich ebenso in der Philosophie wie in der Musik, in der Soziologie wie in der Literatur aus.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 27 März 2020 | Geschichte

27. März 1970 KEINE LÖSUNG FÜR DAS SÜDLICHE AFRIKA Washington - Die Regierung; der USA hat „keine Lösung für die Problematik im südlichen Afrika“. Das...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 26 März 2020 | Geschichte

16. März 1970 GRÖSSERE ABWÄSSERUNGSKLÄRANLAGE Nicht zuletzt beschloss der Windhoeker Stadtrat auch die Vergrößerung der Gammams-Abwasserkläranlagen. Die zuständigen technischen Berater haben dem Stadtrat empfohlen,...

Briefe 1893 - 1904

vor 3 tagen - 25 März 2020 | Geschichte

Ich wollte wissen, was aus Kasper Leinhos, dem Compagnon meines Großonkels, geworden war und ob er den Herero-Aufstand am 14. Januar 1904 überlebt hatte. Im...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 25 März 2020 | Geschichte

25. März 1970 APELL DER STRASSENSICHERHEITSORGANISATION Windhoek - Die Osterfeiertage stehen kurz bevor, bald brechen wiederum Tausende von Autofahrern und Urlaubern auf, die Südwester...

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 24 März 2020 | Geschichte

KEINE TEILNAHME AM DAVISPOKAL London - Südafrika ist die Teilnahme an den diesjährigen Davis-Pokalspielen, die im Tennis allgemein als die Mannschaftsweltmeisterschaft gelten, versagt worden. Dieser...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 23 März 2020 | Geschichte

23. März 1970 KATHOLIKEN GEGEN RHODESISCHES REGIME Salisbury - In einem Hirtenbrief, der vom katholischen Erzbischof von Salisbury und den vier Bischöfen des Landes unterzeichnet...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 20 März 2020 | Geschichte

BRASILIANISCHE LUFTVERKEHRSVERBINDUNG Rio de Janeiro - Die internationale brasilianische Luftfahrtgesellschaft Varig kündigte ihre Absicht an, einen regelmäßigen Luftverkehr mit Südafrika und Angola einzurichten. Es...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 19 März 2020 | Geschichte

TOLLKÜHNHEIT AUF SKIERN: EIGER-ABFAHRT Bern - Der 33-jährige Walliser Bergführer und Skilehrer Silvain Saudan hat ein bereits längere Zeit geplantes tollkühnes Vorhaben wahr gemacht. Er...

Briefe 1893 - 1904

1 woche her - 18 März 2020 | Geschichte

Hier ein Auszug aus den Schilderungen von W. A. Groeg im Hannoverschen Anzeiger, in einer Serie „Kaukoutji – Die Geschichte einer Flucht im Hererokrieg 1904”,...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 18 März 2020 | Geschichte

VERWALTUNGSAUSSCHUSS FÜR KARIBIB Karibib - Der Administrator hat F. N. Gryga zum Vorsitzenden einer dreiköpfigen Exekutive ernannt, die in Abwesenheit eines gewählten Stadtrates die Ortsverwaltung...