26 Mai 2020 | Geschichte

Vor 50 Jahren

25. Mai 1970

WASSERTARIF SOLL ERHÖHT WERDEN

Windhoek - Der Windhoeker Stadtrat wird sich am Mittwoch auf seiner öffentlichen Monatssitzung voraussichtlich wieder mit einer Erhöhung des Wassertarifs befassen. Wie aus Kreisen der städtischen Exekutive verlautet, liegt vom Städtekämmerer der Vorschlag vor, den Wasserpreis von 15c pro Kubikmeter auf 25c pro Kubikmeter zu erhöhen. Die städtische Exekutive wird auf ihrer wöchentlichen Sitzung heute Abend diese Angelegenheit erörtern. Sämtliche Ratsherren, die der Exekutive nicht angehören, sind gebeten worden, an dieser Sitzung teilzunehmen.

Ein Hintergedanke bei der Wasserpreiserhöhung ist, den Konsum der Stadt nach der schlechten Regenzeit zu drosseln. Außerdem sind durch die Wassersparmaßnahmen im vergangenen Jahr die Einnahmen der Stadt Windhoek entsprechend aus der Wasserversorgung zurückgegangen. Diese Verluste versucht die Stadt Windhoek nun durch eine Erhöhung des Wasserpreises wieder auszugleichen. Der Stadtrat straft dadurch den Wasserverbraucher, der schon vor der Einführung der strengen Sparmaßnahmen seinen Konsum reduziert und auch später sich strikt an die Maßnahmen der Stadt Windhoek gehalten hatte.

Der Wasserpreis von 25 Cent pro Kubikmeter würde die Gestehungskosten der Stadt Windhoek bei weitem überschreiten. Sobald die Wasserversorgung Windhoeks von der Swakoptalsperre aus bestritten wird, wird der Wassertarif nun 19c pro Kubikmeter betragen, so dass der anvisierte Wassertarif auch weit über diesem Preis liegen wurde.


STEIGENDE ISRAELISCHE VERLUSTE

Tel Aviv - Durch ägyptisches Artilleriefeuer sind am Wochenende sieben israelische Soldaten und Offiziere getötet und zwei verwundet worden. Es ist der höchste Tagesverlust seit einigen Monaten. Die Verluste an der KanaI-Front haben infolge verstärkter ägyptischer Aktivität in den letzten Wochen zugenommenen. Sie wird darauf zurückgeführt daß die Ägypter sich infolge der sowjetischen Rückendeckung sicherer fühlen und daher draufgängerischer geworden sind. Die Israelis antworteten in der letzten Nacht mit drei Angriffen. Alle Flugzeuge kehrten zurück. Eine Angriffswelle dauerte allein drei Stunden.

Bei einem Guerilla-Angriff auf ein Dorf nahe der libanesischen Grenze wurde auch ein Autobus mit Schulkindern getroffen. Acht Schulkinder und vier Erwachsene wurden getötet und 20 Schulkinder verletzt. Der israelische Verteidigungsminister Dayan besuchte die Grenzdörfer und richtete eine neue Warnung an den Libanon, die Guerilla-Tätigkeit zu verhindern. da sonst die Israelis gezwungen seien, gegen den Libanon zurückzuschlagen. Tausende von Bewohnern der Grenzdörfer im südlichen Libanon sind geflüchtet. Nach dem Angriff auf den Autobus beschossen die Israelis vier libanesische Dörfer, wobei 20 Zivilisten getötet und 40 verwundet wurden.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 22 stunden | Geschichte

FLUGZEUGKATASTROPHEN FORDERN 218 TODESOPFERBarcelona/Toronto — Zwei Flugzeugkatastrophen forderten über das Wochenende innerhalb eines Zeitraumes von 48 Stunden das Leben von insgesamt 218 Passagieren und Besatzungsmitgliedern....

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 03 Juli 2020 | Geschichte

GASXPLOSION IN WINDHOEKWindhoek – Schaden in Höhe von etwa 30 000 Rand ist am Donnerstagnachmittag an dein Gebäude des Obst- und Gemüsegroßhandelsunternehmens F. J. Marting...

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 02 Juli 2020 | Geschichte

BILDER AUS DEM PLATTENSPIELERBerlin – Fernsehaufzeichnungen können künftig im eigenen Heim von Platten abgespielt werden. „Frisch aus dem Labor” präsentierten die Firmen AEG-Telefunken und Teldec...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Geschichte

ERHÖHUNG DER FRACHTSÄTZELondon — Die Frachtsätze im Schiffsverkehr zwischen Europa und dem südlichen Afrika werden ab 1. Oktober um nahezu 121/2 Prozent erhöht werden, heißt...

2500 Jahre altes Siegel in Jerusalem entdeckt

vor 6 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

Jerusalem (dpa) - Israelische Archäologen haben bei Ausgrabungen in Jerusalem ein etwa 2500 Jahre altes Siegel und einen Siegelabdruck gefunden. Der Abdruck auf einem 4,5...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

ALL BLACKS AM SAMSTAG GEGEN SWAWindhoek – Die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft, die allgemein als die „All Blacks” bezeichnet wird, trifft am Donnerstag zu einem Vergleichswettkampf gegen...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 29 Juni 2020 | Geschichte

PETITION AN DEN STAATSSEKRETÄR FÜR SWASwakopmund — Wie bereits angekündigt, ist der Administration eine Petition in Sachen Swakopmunder Meerwasser-Hallenschwimmbad zugegangen. Die Petition ist an den...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

NEUER FISCHVERARBEITUNGSREKORDWalvis Bay - Ein neuer Fischverarbeitungsrekord wurde in dieser Woche von einer Fischfabrik in Walvis Bay erzielt. Die meisten Fabriken müssen angesichts der guten...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

DAS FEST DER ZEHNTAUSEND Ondangwa – Die Ovambokavango- und die Finnische Mission feiern vom 9. bis zum 11. Juli in Omandongo, etwa 25 Kilometer östlich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 24 Juni 2020 | Geschichte

STÄDTISCHE ABSCHÄTZUNG ALLE DREI JAHREWindhoek — Der Windhoeker Stadtrat wird sich heute auf seiner ordentlichen Monatssitzung um 18 Uhr noch ein-mai mit der Frage nach...