23 Oktober 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

NOCH ZWEI „RÖSSL“-VORSTELLUNGEN

Windhoek - Sämtliche bisherigen Theaterrekorde in Windhoek wurden von der Scherer-von-Örtzen-Aufführung des „Weißen Rössl” in der Aula der Höheren Privatschule gebrochen. Ursprünglich geplant waren vier Vorstellungen. Durch die Popularität der Aufführung schoss die Nachfrage dermaßen in die Höhe, dass die Veranstalter zu guter Letzt insgesamt sechs zusätzliche Vorstellungen einräumen mussten.

Die unwiderruflich letzten beiden Vorstellungen des „Weißen Rössl” finden am Montag, 27. und Dienstag, 28. Oktober statt. Der Kartenvorverkauf dafür beginnt am Donnerstag um 8 Uhr bei Nitzsche-Reiter in der Kaiserstraße. Im Jahre 1962 besuchten 3400 Menschen die Aufführung „Orpheus in der Unterwelt”. Wenn alle zehn Vorstellungen des „Weißen Rössl” ausverkauft waren, dürften nahezu 7000 Menschen diese Aufführung besucht haben - ein Rekord für kulturelle Veranstaltungen irgendeiner Art in Südwestafrika.



158 VERKEHRSTOTE

Windhoek - In Südwestafrika sind seit Anfang des Jahres 158 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Im Bezirk Windhoek allein betrug die Zahl der Todesopfer 55 (18 Weiße und 37 Nichtweiße).

Insgesamt 28 Unfälle ereigneten sich, bei

denen Menschenleben zu beklagen waren.

Im Bezirk Otjiwarongo starben in diesem Jahr 33 Personen (17 Weiße, 16 Nichtweiße) bei Verkehrsunfällen. Weitere Statistiken sind: Ovamboland 23, Keetmanshoop 19, Gobabis 17 and Walvis Bay 11 Verkehrstote. Während des Jahres wurden demnach 53 Weiße und 105 Nichtweiße bei Verkehrsunfällen getötet.



DIE ZWEITE AMTSZEIT SIR SERETSES

Gaborone - Sir Seretse Khama, dessen Demokratische Partei in den Parlamentswahlen vom letzten Samstag 24 von Sitzen gewann, leistete vor dem Gerichtspräsidenten J. Dendy Young in einer kurzen Zeremonie vor dem Parlamentsgebäude den Amtseid als Präsident von Botswana. Sir Seretse hat von seinem, Recht, vier Mitglieder des Parlaments ernennen zu dürfen, Gebrauch gemacht, um zwei Ministern, die in den Wahlen unterlegen waren, die er jedoch weiter in einem Kabinett behalten will, Parlamentssitze zu sichern. Es sind Vizepräsident und Planungsminister Dr. Q. Masire, der im Wahlkreis Kanye-Süd dem Exhäuptling Bathoen II. von der Partei der Nationalen Front unterlegen ist, sowie Landwirtschaftsminister Tscheko Tscheko, der im Wahlkreis Okavango seinen Sitz an den Führer der Unabhängigkeitspartei, Motsemai Mpho, verloren hat.



WILLY BRANDT WURDE BUNDESKANZLER

Bonn - Willy Brandt ist am Dienstag zum vierten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt worden. Der 55-jährige Führer der Sozialdemokraten und ehemalige Regierende Bürgermeister Westberlins konnte 251 Stimmen der Bundestagsabgeordneten auf sich vereinigen. Das sind zwei Stimmen mehr als die absolute Mehrheit von 249 erforderte. 235 Stimmen wurden gegen Brandt im Bundestag abgegeben. Fünf Abgeordnete enthielten sich der Stimme, während vier Wahlzettel bei 495 abgegebenen Stimmen ungültig waren. Bundespräsident Gustav Heinemann hatte Willy Brandt als Kanzler vorgeschlagen.

Gleiche Nachricht

 

Briefe 1893 - 1904 (50. Brief, Teil 3/3)

vor 3 tagen - 08 November 2019 | Geschichte

Am anderen Tag bekam ich endlich die Hartebeeste zu Gesicht. Das erste Mal sahen sie mich zu früh und machten sich dünne. Nachmittags ging ich...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 08 November 2019 | Geschichte

7. November 1969 DIE ENTWICKLUNG SWAKOPMUNDS Swakopmund - Der neue Stadtteil Swakopmunds, in dem eine überaus rege Bautätigkeit herrscht, soll den Namen „Kramersdorf“ erhalten....

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 07 November 2019 | Geschichte

6. November 1969 WINDHOEKER SCHÜLER VERMISST Windhoek - Der 15-jährige Schüler Jürgen Cruys aus Walvis Bay wird seit Montag vermisst. Die Polizei fand bisher keine...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 06 November 2019 | Geschichte

5. November 1969 ANTRAG AUF URTEILSREVISION Windhoek - Gerichtspräsident F. H. Badenhorst erteilte fünf der sechs Terroristen, die im Windhoeker Obergericht zu langjährigen Gefängnisstrafen verurteilt...

Vor 50 Jahren

vor 6 tagen - 05 November 2019 | Geschichte

MOLKEREIBEIRAT VERSPRICHT EINE LÖSUNG Windhoek - Der Molkereibeirat Südwestafrikas wird im Rahmen seiner Pflichten unverzügliche Schritte unternehmen, um Probleme in Bezug auf die Milchversorgung Windhoeks...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 04 November 2019 | Geschichte

SWANLA WIRBT WEITER ARBEITERWindhoek — Die bestehenden Regelungen im Hinblick auf die Anwerbung von Arbeitern in Ovamboland sind erneut geprüft worden. Zu diesem Zweck suchte...

Briefe 1893 - 1904 (50. Brief, Teil 2/3)

1 woche her - 01 November 2019 | Geschichte

Beim Rauffahren mit meiner Fracht nach Hamakari schoß ich einen schönen Pau (Trappe) mit der Kugel. Dann war ich ein paar Tage auf einem Platz,...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 01 November 2019 | Geschichte

3. November 1969 SWANLA WIRBT WEITER ARBEITER Windhoek - Die bestehenden Regelungen im Hinblick auf die Anwerbung von Arbeitern in Ovamboland sind erneut geprüft worden....

Vor 50 Jahren

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Geschichte

NEUE GEHALTSSTRUKTUR Windhoek - Der Windhoeker Stadtrat hat auf seiner Monatssitzung am Mittwoch eine völlig neue Gehaltsstruktur für die städtischen Beamten gebilligt. Diese tritt...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 30 Oktober 2019 | Geschichte

DER SCHWÄRZESTE TAG IN DER WALLSTREET New York - 16,4 Millionen Aktien - dreimal so viel wie an den bis dahin hektischsten Tagen -...