21 Dezember 2018 | Geschichte

Vor 50 Jahren

23. Dezember 1968

KLARER WAHLSIEG FÜR KAUNDA

Lusaka (SAPA). Dr. Kenneth Kaunda legte am Samstag nach seiner Wiederwahl den Amtseid als Präsident Sambias ab. Seine regierende United National Independence Party ging als klarer Wahlsieger mit 81 Sitzen gegenüber 23 Sitzen des African National Congress im Parlament Sambias hervor. Einen schweren Rückschlag erlebte die UNIP in der Barotse-Provinz, wo ihre Kandidaten von den Lozi-Stammesangehörigen abgelehnt wurden. In dieser Provinz eroberte der ANC nicht weniger als acht der elf Wahlkreise. Drei Minister und ein Juniorminister der Regierung Kaundas verloren ihr Mandat. Die drei Minister, die nicht wiedergewählt wurden, sind Muni Sipalo (Landwirtschaft), Arthur Wina (Erziehungswesen) und Durton Konos (Bodenschatze und Fremdenverkehr) . Im Wahlkreis Libonda erhielt der Führer der verbotenen United Party Nalumina Mundia als Kandidat des ANC ein Mandat fürs Parlament. Mundias Bewegungsfreiheit ist in der Regierung eingeschränkt worden. Im neuen Parlament verfügt Oppositionsführer Harry Nkumbula jetzt über der 105 Wahlkreise. Im vorigen Parlament bestand die Opposition aus acht Abgeordneten gegenüber 57 Abgeordneten der Regierung.


23. Dezember 1968

„APOLLO 8“ AUF DEM WEG ZUM MOND

Kap Kennedy (SAPA/Reuter). Die drei amerikanischen Astronauten Frank Bortmann, James Lovell und William Anders machten am Sonntag in ihrer Kapsel „Apollo 8“, die am Samstag ihre Reise zum Mond begann, den Eindruck, dass es ihnen soweit gut geht und sie sich auch wohl fühlen. Dieses Urteil konnte sich bilden, wer am Sonntag vor dem Fernsehschirm saß und die Live-Sendung aus dem Weltall verfolgte. Zu dem Zeitpunkt befand sich „Apollo 8“ etwa 120 000 Meilen von der Erde entfernt. Die Fernsehkamera wiegt nur zwei Kilogramm. Sie funkte jedoch außergewöhnlich klare Bilder von den drei Mondfahrern zur Erde zurück, die sich zur Zeit dem Erdtrabanten mit einer Geschwindigkeit von 2 800 mph (4 500 Stundenkilometern) nähern.


23. Dezember 1968

NATURSCHAUSPIEL ÜBER OUTJO

Outjo (AZ) - Ein einzigartiges Naturschauspiel wurde in der Nacht zum Montag über Outjo beobachtet. Ein Schwarm von etwa 50 bis 60 Wildgänsen drehte in dem Zeitraum von Mitternacht bis etwa 3.30 Uhr seine Kreise über dem Ort, ohne sich davon zu entfernen. Ein Beobachter teilte der AZ mit, dass die Umkreisung Outjos jeweils vier bis fünf Minuten dauerte. Man nimmt allgemein an, dass die Wildgänse ihre Orientierung am Nachthimmel, der bedeckt war, verloren haben. Die Frage ergibt sich, auf welchem Stausee dieser Schwarm Wildgänse schließlich eingeflogen ist.


24. Dezember 1968

DIE KRITISCHE PHASE

Kap Kennedy (SAPA/Reuter) Seit Montagabend hat die Mondkapsel „Apollo 8“ das Gravitätsfeld der Erde verlassen und ist in den Schwerkrafteinfluss des Mondes gelangt. Nahezu 38 000 Meilen trennten die Astronauten Bormann, Lovell und Anders am Montagabend von der Mondoberfläche. Als der Einfluss der Mondgravität stärker wurde, nahmen die Astronauten gewisse Kurskorrekturen vor.

Letzte Meldung

Um 11 Uhr heute Vormittag wurde aus Kap Kennedy gemeldet, dass den Astronauten das grüne Licht für die Umrundung des Mondes gegeben wurde.


24. Dezember 1968

AUF DEM WEG ZUM EINPARTEIENSTAAT

Lusaka (SAPA) Sambias Präsident Kenneth Kaunda erklärte nach seinem Wahlsieg auf einer Pressekonferenz in Lusaka, er werde der parlamentarischen Opposition das Leben „sehr schwer“ machen. Den 81 Abgeordneten der UNIP Präsident Kaundas sitzen im Parlament 24 Oppositionelle Abgeordnete gegenüber. Auf der Pressekonferenz meinte er, er werde den Wählern klarmachen, dass der oppositionelle ANC machtlos sei. Er werde beweisen, dass es sich bezahlt mache, wenn man zur herrschenden United Independence Party gehöre. ANC-Mitglieder im Parlament würden keine Erneuerung ihrer Handelslizenzen erhalten. Zu seinem Minister für Handel, Industrie und Bergbau, Justin Chimba, gewandt, rief er aus: „Sie, Chimba, werde ich rauswerfen, wenn Sie ihre (ANC) Handelslizenzen erneuern.“

Diese Geschäfte sollen an UNIP-Parteimitglieder gehen. Leute, die Politiker werden wollen, sollten sich nicht auf Kosten von Menschen, die sie betrogen haben, bereichern, sagte Kaunda. Zur Niederlage seiner Partei in Barotseland sagte Kaunda, dies sei

Gleiche Nachricht

 

Museumsverband erklärt sich

vor 1 tag - 18 Januar 2019 | Geschichte

Von Frank Steffen, Windhoek Der Namibische Museumsverband (Museums Association of Namibia, MAN) hat jetzt unter Federführung der Verbandsvorsitzenden Dr. Martha Akawa und MAN-Direktor Dr....

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 18 Januar 2019 | Geschichte

17. Januar 2019 PROBLEME DER SÜDWESTER HOTELS Windhoek - Südwestafrika will den Fremdenverkehr ankurbeln und sieht in der Fremdenindustrie eine wichtige Einkommensquelle des Landes. Die...

Briefe 1893 - 1904 (XXII Brief, Teil 3/4)

vor 1 tag - 18 Januar 2019 | Geschichte

Nun zu allerhand, was in Vaters Briefen eine Antwort heischt. Erstlich weil du meintest, ich hätte vielleicht deshalb nicht geschrieben, weil ich kein Geld zum...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 17 Januar 2019 | Geschichte

16. Januar OFFIZIELLE ENTSCHULDIGUNG DER BRITEN Pretoria/London - Die britische Regierung hat mit am Sonntag nach dem Angriff auf die südafrikanische Botschaft in London beim...

Vor 50 Jahren

vor 4 tagen - 15 Januar 2019 | Geschichte

15. Januar 1969 „ENTERPRISE“ AUSSER GEFECHT GESETZT Honolulu - Das größte Kriegsschiff der Welt, der amerikanische atomangetriebene Flugzeugträger „Enterprise“ mit einer Besatzung von 4600 Mann,...

Witbooi-Erbe wird rückerstattet

vor 5 tagen - 14 Januar 2019 | Geschichte

Von Frank Steffen, Windhoek/Stuttgart Im vergangenen Monat brachte der deutsche Fernsehsender ARD als Teil seines Programms „Tagesthemen“ einen Beitrag über das Linden-Museum in Stuttgart. Dabei...

Vor 50 Jahren

vor 5 tagen - 14 Januar 2019 | Geschichte

13. Januar 1969 WINDHOEK WAHL AM 5. MÄRZ Windhoek - Die Volksratsnachwahl in Windhoek wird am 5. März stattfinden. Nominierungstag ist der 29. Januar. Dies...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 11 Januar 2019 | Geschichte

10. Januar A.H. DU PLESSIS TRITT ZURÜCK Windhoek - Der Führer der Nationalen Partei in Südwestafrika, A. H. du Plessis, MdE, hat dem Administrator sein...

Briefe 1893 - 1904 (XXII Brief, Teil 2/4)

1 woche her - 11 Januar 2019 | Geschichte

Es ist jetzt Krieg in Gobabis. Hottentotten und Hereros zusammen. Alle Soldaten sind hin. Am ersten Ostertag wurde Hauptmann von Estorff mit 45 Mann von...

MAN-Protokoll doch korrekt

1 woche her - 10 Januar 2019 | Geschichte

Betr.: Kontroverse um Kolonialgeschichte & „Wir besitzen keine Museen“ (AZ, 2.1.2019 & 8.1.2019)Bereits direkt nach dem Bekanntwerden einer geplanten Konferenz der Museums Association of Namibia...