16 April 2020 | Politik

Vor 20 Jahren: Städtepartnerschaft wird besiegelt

Namibias und Deutschlands Hauptstädte werden in diesem Jahr einen besonderen Geburtstag feiern: 20 Jahre Städtepartnerschaft Berlin-Windhoek. Wir erinnern uns: Heute vor 20 Jahren, am 14. April 2000, kam Berlins Regierender Bürgermeister, Eberhard Diepgen, nach Namibia, um diese Verbindung mit seinem Amtskollegen Matheus Shikongo zu besiegeln. Dabei besuchte er unter anderem die Deutsche Höhere Privatschule (DHPS) und die Namibische Brauerei (NBL).

Wenige Wochen später wurde die Städtefreundschaft dann ganz offiziell in Berlin parafiert. Für Windhoek war es die zweite Partnerschaft mit einer deutschen Stadt, nachdem bereits im November 1998 freundschaftliche Bande mit Trossingen (Baden-Württemberg) geschlossen wurden. Allerdings: Große und/oder regelmäßige (offizielle) Projekte ließ die Partnerschaft der beiden Hauptstädte vermissen. Zwar wurde

ein gemeinsamer Masterstudiengang der Humboldt-Universität Berlin und der Universität von Namibia (UNAM) eingerichtet.

Aber sonst zeigte sich die Verbindung beider Städte – bereits vor 2000 und bis heute – vielmehr durch kleine Projekte und Impulse, die von der Öffentlichkeit

nicht immer wahrgenommen wurden und werden.

Auch Diepgens Nachfolger, Klaus Wowereit, konstatierte einige Jahre nach dem Vertrag zur Städtefreundschaft, dass es die „große Begeisterung“ von Einzelpersonen und Organisationen sei, „die dieser Partnerschaft Leben geben“. Wowereit war im November 2006 in Namibia und wollte mit dem Besuch unter anderem der Städtepartnerschaft neue Impulse geben. Nach dem einwöchigen Aufenthalt zeigte sich der Berliner Gast begeistert. „Wir sind ja schon in einige Partnerstädte gereist, aber Windhoek war eine großartige Erfahrung, weil wir hier viele Freunde kennengelernt haben“, resümierte Wowereit und legte nach: „Die warmherzige Gastfreundschaft ist einzigartig, deshalb komme ich auch wieder.“

Als „politisches Signal zweier befreundeter Länder“ bezeichnete Dr. Björn von Finckenstein, damals Vorsitzender der städtischen Exekutive Windhoek und einer der Impulsgeber für die Städtepartnerschaft, den Besuch von Wowereit, für den er in seinem Privathaus persönlich kochte. „Deshalb sollten und müssen sich die Hauptstädte verbrüdern“, sagte er im AZ-Gespräch.

Für das 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Berlin-Windhoek werden seit mehreren Monaten diverse Projekte und Veranstaltungen geplant. Was genau wann in die Realität umgesetzt wird, ist allerdings noch unklar. Denn die Covid-19-Pandemie hat auch diese beiden Hauptstädte sowie deren Pläne durcheinander gewirbelt.



Stefan Fischer

Gleiche Nachricht

 

„Projekt Opus“

vor 2 tagen - 26 Mai 2020 | Politik

Der verworrene Konflikt in Libyen ist längst zu einem Stellvertreterkrieg einer Reihe von einflussreichen Ländern geworden. Eine von UN-Experten enttarnte Geheimmission privater westlicher Einsatzkräfte -...

Rukoro maßregelt freie Meinungsäußerung

1 woche her - 20 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • In diesen Tagen erregte das von Arnold Tjihuiko als Scheingericht (Kangaroo Court) abgetane Anhörungsverfahren, das von der Ovaherero-Kommunalbehörde (Ovaherero Traditional Authority, OTA)...

Parlamentsauftakt verzögert sich

1 woche her - 18 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) – Parlamentspräsident Peter Katjavivi hat den für Dienstag geplanten Auftakt der neuen Sitzungsperiode der Nationalversammlung auf den 26. Mai verschoben.Zur Begründung gab der...

Parlament setzt Beratung fort

1 woche her - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) • Die Nationalversammlung wird am Dienstag nach mehrmonatiger Pause unter erschwerten Bedingungen wieder die Arbeit aufnehmen.Wie das Parlamentssekretariat mitteilte, würden aufgrund der Corona-Krise...

US-Botschaftsdesign von Namibia inspiriert

1 woche her - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • „Die Vereinigten Staaten verpflichten sich erneut zu einer engen Beziehung mit Namibia. Wir bauen einen modernen Botschaftskomplex, welcher dieser Partnerschaft auf allen...

Europatag: Namibia wird weiterhin durch EU unterstützt

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Politik

Am 9.Mai wurde weltweit der Europatag begangen. Aus diesem Anlass wurde bekanntgegeben, dass die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten, Namibia weiterhin finanziell unter die Arme...

Millionen an Entwicklungshilfe

vor 2 wochen - 08 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Der Generaldirektor der Nationalen Planungskommission, Obeth Kandjoze, und Ellen Gölz, die Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Namibia, haben die bereits im...

Kim Jong Un taucht nach wochenlanger Abwesenheit wieder auf

vor 3 wochen - 02 Mai 2020 | Politik

Seoul (dpa) - Als wäre nichts passiert: Nach der rätselhaften Abwesenheit Kim Jong Uns seit fast drei Wochen hat Nordkorea den Spekulationen um die Gesundheit...

Fishrot-Sextett bleibt in Haft

vor 4 wochen - 30 April 2020 | Politik

Windhoek (ms) - Die Ex-Minister Bernhard Esau und Sacky Shanghala, die gemeinsam mit vier mutmaßlichen Komplizen wegen angeblicher Vorteilsannahme bei der Vergabe von Fischfang-Quoten der...

Enttäuschende Sozialhilfe

vor 1 monat - 28 April 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Der namibische Finanzminister Iipumbu Shiimi kündigte gestern Nachmittag ein Programm zur Erhaltung von Arbeitsstellen an. Die Hilfe seitens der namibischen Sozialversicherungs-Kommission...