15 Juli 2019 | Sport

Von Walvis Bay nach Brasilien

Der Traum nach Brasilien zum Red Bull Neymar Jr’s Five-Turnier, hatte sich für sieben Namibier aus Walvis Bay, vom Team Mercury City, bewahrheitet. Am 10. Juli starteten die Fußballer zu den jährlichen Weltfinalspielen in Brasilien. Die sieben Nachwuchstalente, die sich in Namibia gegen zahlreiche andere Teams hatten durchsetzen können, sind in der hinteren Reihe (v.l.n.r.): Marciano January, Luciano Fischer, Colan Coleman sowie in der vorderen Reihe: Jasetes Shimpanda, Macallan Christ, Petrus Nanghama und Innocent Emvula. Die Gruppenspiele fingen am Freitag an und Namibia trat in Gruppe G das erste Spiel gegen Oman an, wobei es mit 2:0 verlor. Das zweite und dritte Spiel gegen Hong Kong, beziehungsweise die USA, verlor Namibia beide mit Punktestand 5:0. Als Gruppenzweite war damit für sie das Turnier schon beendet. Der Gruppensieger USA unterlag im folgenden Achtelfinale den Rumänen. (Foto: Red Bull)

Gleiche Nachricht

 

Dortmund feiert Torhüter Bürki - Happy End dank Schützenhilfe

1 stunde her | Sport

Dortmund (dpa) - Auch am Ende des Spektakels stand Roman Bürki im Mittelpunkt. Denn die Ovationen der Fans galten dem Dortmunder Schlussmann. Weil der 29...

Eine Liga am Scheideweg

vor 12 stunden | Sport

Von Jakob Schulze Pals Windhoek Es ist wie mit einem kleinen Kind, das die Warnungen der Eltern nicht verstanden hat. Beim ersten Vergehen des Kindes...

Indoor-Hockey-Nationalmannschaft vor Afrika-Cup

vor 12 stunden | Sport

Windhoek (jsp) - Die namibische Indoor-Hockey-Nationalmannschaft der Frauen bereitet sich derzeit intensiv auf den kommenden Afrika-Cup im Juni 2020 vor. Vor einer Woche absolvierte die...

Dressur- und Springturnier ein großer Erfolg

vor 12 stunden | Sport

Der Reiterverein Swakopmund (RVS) kann auf ein erfolgreiches 63. Dressur- und Springreitturnier zurückblicken. Aus allen Landesteilen Namibias waren Reiter und Reiterinnen mit ihren Pferden an...

Was bedeuten die Wada-Sanktionen für Russland konkret?

vor 1 tag - 10 Dezember 2019 | Sport

Berlin/Lausanne (dpa) - Moskaus Regierungschef Dmitri Medwedew hat die Strafen der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) gegen sein Land als „antirussische Hysterie“ von chronischem Ausmaß kritisiert. Für den...

Dortmund hofft auf Schützenhilfe - Barcelona mit B-Kader nach...

vor 1 tag - 10 Dezember 2019 | Sport

Dortmund (dpa) - Selbst ein Sieg über Slavia Prag am Dienstag garantiert dem BVB nicht den Einzug in das Achtelfinale der Champions League. Ohne die...

63. Dressur- und Springturnier ein großer Erfolg

vor 1 tag - 09 Dezember 2019 | Sport

Der Reiterverein Swakopmund (RVS) blickt auf ein erfolgreiches 63. Dressur- und Springreitturnier zurück. Aus allen Landesteilen waren Reiter und Reiterinnen mit ihren Pferden an die...

Harte Strafe: Wada sperrt Russland für vier Jahre

vor 1 tag - 09 Dezember 2019 | Sport

Lausanne (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland für vier Jahre gesperrt. Das Wada-Exekutivkomitee bestätigte am Montag in Lausanne die Empfehlung der unabhängigen Prüfkommission CRC und...

Michel und Reichel: Die zwei Matchwinner des SC Paderborn

vor 2 tagen - 09 Dezember 2019 | Sport

Bremen (dpa) - Die beiden Matchwinner des SC Paderborn traten am Sonntagabend gut 300 Kilometer voneinander entfernt in Aktion und kennen sich nicht einmal. Der...

Dämpfer für deutsche Handballerinnen: Niederlage bei WM gegen Serbien

vor 2 tagen - 09 Dezember 2019 | Sport

Kumamoto (dpa) - Die deutschen Handballerinnen haben bei der Weltmeisterschaft in Japan einen Dämpfer hinnehmen müssen und ihr Mindestziel vorerst verpasst. Die DHB-Auswahl verlor am...