18 April 2019 | Meinung & Kommentare

Von digitaler Brandstiftung

Irgendwann wird es geschehen: Wird jemand zur Waffe greifen und Selbstjustiz üben. Wird ein Mensch sterben, weil ihn Amateure zum Mordverdächtigen erkoren haben.

Es mutet wie ein virtuelles Detektivspiel an, was sich seit dem Mord an den NIMT-Führungskräften Eckhart Mueller und Heimo Hellwig auf sozialen Medien abspielt. Es werden Klarnamen möglicher Täter kolportiert, Fotos vermeintlicher Verdächtiger veröffentlicht und über deren angebliche Motive spekuliert. Es ist ein gruseliges Spektakel, eine morbide Mischung aus Sensationslust, Voyeurismus, Verschwörungstheorien und Vorurteilen, ein Schaulaufen von Selbstdarstellern, die mit abstrusen Theorien über die Beweggründe des Täters um die Aufmerksamkeit der Leser wetteifern.

Dass sich hier unheilvolles ereignet, scheint auch den Beteiligten klar, von denen sich keiner auf eine Quelle der Hypothesen festlegen oder für deren Wahrheitsgehalt bürgen will. „Man hört, dass ...” und „Es heißt, dass ...”, sind Formulierungen, die immer wieder fallen. Die rhetorisch deutlich machen sollen, dass der Ursprung der Information unbekannt ist. Dass der Autor selbst nicht weiß, ob er Fakten oder Fiktion verbreitet.

An diesem Punkt waren wir bereits. Als über ein Horror-Haus in Golgotha fantasiert wurde, in dem Kinder versteckt, gefoltert und ermordet würden. Als sich ein Lynchmob aufmachte, dafür blutige Rache zu nehmen. Als Gerüchte über die versuchte Verschleppung von Schulmädchen in Walvis Bay in der Empfehlung gipfelten, Mütter sollten ihre Töchter durch Hausarrest dem Zugriff der mutmaßlichen Menschenhändler entziehen.

Das hätte uns lehren sollen, was geschehen kann, wenn Mutmaßungen eine Eigendynamik entwickeln, wenn sich Halbwahrheiten und Falschmeldungen verselbstständigen, wenn Vermutungen, Verdächtigungen und Gerüchte durch die ständige Wiederholung zu Tatsachen werden.

Wer die makabre Debatte über die mögliche Identität des NIMT-Attentäters verfolgt, erkennt was wir gelernt haben: Rein gar nichts.

Gleiche Nachricht

 

Galgenhumor fehl am Platz

vor 1 tag - 03 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Wer das idyllische Küstenörtchen schon mal besucht hat, kennt ihn, den Galgen von Henties Bay. Prominent ragt der obskure Holzstamm am nördlichen Ende des Gewerbeviertels...

Namibia leidet an zwei Virussen

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Als der Fishrot-Skandal in den Medien für Schlagzeilen sorgte, zeigte sich kaum einer erstaunt. Endlich hatte mal ein Insider ausgepackt. Das war die einzige Art,...

Die Umstände in den USA

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Ich habe den interessanten Brief von Herrn Stefan Fischer gelesen, und möchte die Umstände hier bei uns in den USA erklären. Als ich vor einigen...

Kindesmisshandlung

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Was ist der Prügelnde bloß für ein Schwächling? Es ist sehr wünschenswert, wenn sich ein Erwachsener findet, der diese Schweinerei unkompliziert ahndet! Liebe Namibier, aus...

„Ich bin dann mal weg...“

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Meine 14-jährige Tätigkeit als Gestalterin der deutschsprachigen Seiten in der Namib Times fand ein jähes Ende, als – „dank“ der katastrophalen wirtschaftlichen Folgen des Umgangs...

Olympische Winterspiele in China

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

China sollte man bei der Vergabe der Winterspiele überhaupt nicht beachten!! Chinas Regierung hat den Ausbruch des Corona-Virus der ganzen Welt verschwiegen. Die Ärzte die...

Lieber Erwin Leuschner, liebe AZ-Leser,

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

zunächst herzliche Grüße aus Eisenach in Thüringen. Seit Ende März bekomme ich Frühs den täg­lichen, sehr informativen Newsletter der AZ, um mich so auf einen...

Ein gesunder Menschenverstand

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Es war unerwartet und eine nette Überraschung. Trotz einer steigenden Anzahl COVID-19-Fälle in Walvis Bay hat Präsident Hage Geingob am Montag den ersten Schritt gemacht,...

Weiße Leben zählen auch

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Sehr guter Kommentar zu „All Lives matter“ Dr. Dieter Widmann Kleinostheim bei Aschaffenburg, Deutschland

Gesellschaftliches Engagement

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Liebe Leute, Könntet ihr euch bitte damit abfinden dass die Black Lives Matter Bewegung nun mal so...