29 Dezember 2006 | Lokales

Von Berlin nach Windhoek

Liebevoll hat Ewald Hohmeier seine Halbedelsteinsammlung in seinem Windhoeker Garten auf einem Felsen drapiert. Rosenquarz und andere Fundstücke aus Namibia zeigt er dort stolz seinen Besuchern.

Auch ein langer, spiralförmiger Bodenanker liegt dort. "Daran wurden früher die Kamele festgemacht", berichtet der 78-Jährige. Auf seinen Fahrten quer durch Namibia, bei denen er die Kriegsgräber aus dem 1.

Weltkrieg pflegt, hat er schon einiges gefunden. Zu seinen besonderen Schmuckstücken zählt ein Stück Schmalspurschiene, die höchstwahrscheinlich von der alten Schmalspurbahn stammt, die 1897 zwischen Swakopmund und Windhoek gebaut wurde. "1892 BVG" steht auf dem rostigen Eisenstück. Daher lässt sich vermuten, dass die Schiene ursprünglich für die Berliner Verkehrsbetriebe hergestellt wurde.

"Wie und wofür sie allerdings nach Namibia kam, lässt sich nur spekulieren", erklärt Walter Rusch, ehemaliger Leiter des Windhoeker Eisenbahnmuseums. Als 1897 jedoch die Rinderpest in Namibia ausbrach und die Versorgung von Windhoek zusammenbrechen zu drohte, musste in Windeseile eine Alternative zum Transport per Ochsenwagen geschaffen werden.

Dort, wo zuvor die Wagen gefahren waren, wurden die Schmalspurschienen verlegt. Gefunden hat Hohmeier das Stück allerdings nicht bei Swakopmund, sondern vor über zwanzig Jahren auf einem Hof in Katutura. Damals war er noch für die Stadtverwaltung tätig.

"Ein ganzer Haufen lag dort aufgeschichtet", erinnert er sich. Der Farmer ließ ihn eine Schiene mitnehmen. Sie erinnert Hohmeier an die unglaublichen Anstrengungen, die die ersten Siedler auf sich nahmen. "Viele waren Idealisten und Abenteurer.

Einige kamen in der Hoffnung auf einen eigenen Hof", erklärt Hohmeier. Ähnlich ging es auch Ewald Hohmeier selbst. 1974 wanderte er aus Deutschland nach Angola aus. Der Traum von der eigenen Farm war jedoch schnell zu Ende.

Mit der Unabhängigkeit Angolas 1975 mussten er und seine neue Familie das Land verlassen und nach Namibia fliehen. Inzwischen fühlt er sich hier heimisch. Den Kontakt zu seinem Geburtsland hat er trotzdem nicht verloren. Denn in seinem Gartenhäuschen wohnen die deutschen Praktikanten von NBC.

Gleiche Nachricht

 

Deutschsprachige Gemeinschaft gründet namibisches Forum

vor 19 stunden | Lokales

Gestern Abend trafen sich Interessenträger der deutschsprachigen Gemeinschaft Namibias um 18 Uhr im DELK-Gemeindezentrum in Windhoek sowie im Swakopmunder Museum. Der Versammlung konnte ferner elektronisch...

NBC kann keine Löhne zahlen

vor 19 stunden | Lokales

Die Mitarbeiter des Nachrichtensenders Namibia Broadcasting Corporation (NBC) streiken landesweit aus Protest und fordern eine Gehaltserhöhung. Sie behaupten, dass sie Hunger litten, weil das Management...

UNAIDS trifft DREAMS-Mädchen

vor 1 tag - 22 April 2021 | Lokales

Die Direktorin des Programms der Vereinten Nationen für HIV und AIDS (UNAIDS), Winnie Byanyima, besuchte kürzlich Begünstigte des von den USA finanzierten DREAMS-Projekts in Namibia....

Deutsche Sprachdiplom verliehen

vor 1 tag - 22 April 2021 | Lokales

Die Deutsche Höhere Privatschule (DHPS) verlieh am Dienstag zahlreichen Schülern, die Deutsch als eine Fremdsprache lernen, das Deutsche Sprachdiplom (DSD). Der deutsche Botschafter Herbert Beck...

Forum-Gründung mit vollem Programm

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (hf) – Interessenten des anvisierten Forums Deutschsprachiger Namibier (FDN) treffen am Gründungsabend der Körperschaft ein volles Programm an. Sie sind bei der ersten Vorstandswahl,...

Wasserversorgung unterbrochen

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Rundu (NMH/sb) • Rundu wird laut Aussagen zahlreicher Einwohner derzeit mit einer Wasserknappheit konfrontiert. Mehrere Stadtteile seien in den vergangenen Tagen nicht mit Wasser versorgt...

Abschied über der Namib-Wüste

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Swakopmund (AZ) – Als Zeichen des Respekts und im Einklang mit den Wünschen des zu Jahresbeginn verstorbenen Hans Burkhardt haben mehrere hiesige Fallschirmspringer kürzlich seine...

Debmarine spendet PCR-Testgerät

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Debmarine Namibia hat eine Maschine für PCR-Diagnosen gespendet, um das Land im Kampf gegen Corona zu unterstützen. Somit gibt es nun an der Universität von...

Hundefutter durch Schulprojekt gesponsert

vor 2 tagen - 21 April 2021 | Lokales

Vier Neuntklässler der „Windhoek Afrikaanse Privaatskool“ sammelten im Rahmen ihres Schulprojekts Geld und Hundefutter für die Nyime- Anti-Wilderei-Einheit. Nyime ist ein privates Strafverfolgungsunternehmen, das 2003...

Allrad-Truck für Pensionsfonds

vor 4 tagen - 19 April 2021 | Lokales

Windhoek (cr) • Der namibische Pensionsfonds für Staatsangestellte (GIPF) freut sich, den Start seines Allrad-LKWs „Pension on Wheels“ bekannt zu geben. Der Truck ist ein...