30 November 2017 | Meinung & Kommentare

Vom Märchen der Generalprävention

Von einer Überdrehung der Abschreckungs-Spirale hat gestern manch einer gesprochen, als das Obergericht gleich zwei Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt hat.

Wer in die teilnahmslosen, fast desinteressierten Gesichter der davon betroffenen Straftäter blickt, muss sich unweigerlich fragen, was das bringen soll. Dem muss es wie blinder Aktionismus vorkommen, wenn die Justiz weiter auf Abschreckung setzt, wenn sie immer längere Haftstrafen verhängt und damit auch dem öffentlichen Ruf nach Vergeltung folgt.

Dem Wunsch nach Rache einer Gesellschaft, in der zuletzt ein rhetorisches Wettrüsten stattgefunden hat, bei dem Worte wie Todesstrafe, Kastration und Selbstjustiz gefallen sind. Einer zutiefst verun­sicherten Gesellschaft, die in ihrer Ratlosigkeit und Ohnmacht alle Hoffnung auf Strafverschärfung setzt, das Instrument der Ab­schreckung für ein leicht umzusetzendes Allheilmittel gegen Gesetzlosigkeit hält.

Was die reflexartige Forderung nach immer längerem Freiheitsentzug verkennt: Die Hoffnung, Gewaltverbrechen durch Ab­schreckung bekämpfen zu können, hat sich in Namibia schon lange enttäuscht. Weil bei potenziellen Gewaltverbrechern vor der Tat keine rationale Abwägung zwischen persönlichem Nutzen und Risiko des Freiheitsverlusts stattfindet. Weil Abschreckung eine oft nicht vorhandene Empathie und Impulskontrolle voraussetzt.

Wer in die emotionslosen Gesichter der gestern verurteilten Mörder geblickt hat, wird diesen weit verbreiteten Irrtum erkennen und sich von jeglicher Illusion über die hemmende Wirkung der Abschreckung verabschieden.

Marc Springer

Gleiche Nachricht

 

Staat zeigt kein Rückgrat

vor 17 stunden | Meinung & Kommentare

Die OvaHerero und Nama sowie die mitlaufenden Oppositionsparteien haben in dem Streit um das Genozid-Grundsatzabkommen nichts zu verlieren. Erstgenannte versuchen verständlicherweise eine hohe Wiedergutmachung durchzusetzen...

EU macht Namibia & Afrika was vor

vor 1 tag - 22 September 2021 | Meinung & Kommentare

Im Juli hatte die AZ auf den Umstand gewiesen, dass die EU den afrikanischen Ländern erklärt hatte, welche Vakzine von ihr akzeptiert worden waren, diese...

Ungeniertes Anspruchsdenken

vor 2 wochen - 09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch...

Wüstenlöwen brauchen Hilfe

vor 3 wochen - 31 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 29. November 2019 brachte die AZ einen Artikel mit dem Titel „Freiwilligenarbeit für Namibias Wildpferde“. Darin stand: „Die Population der namibischen Wildpferde ist wieder...

Heldentag verliert an Relevanz

vor 3 wochen - 30 August 2021 | Meinung & Kommentare

Ein Held entspricht normalerweise den Vorgaben der jeweiligen Kultur und somit verwundert es heute gar keinen mehr, dass die heroischen Fähigkeiten nicht unbedingt nur körperlicher...

Schleichende Hoffnungslosigkeit

vor 4 wochen - 25 August 2021 | Meinung & Kommentare

Es besteht kein Zweifel daran, dass die psychischen Auswirkungen der Pandemie weitaus gravierender sind als bisher angenommen. Viele Menschen versuchen noch mit der sogenannten „neuen...

Aller Sport gehört gefördert

vor 1 monat - 18 August 2021 | Meinung & Kommentare

Bisher galt Frankie Fredericks mit seinen Leistungen in der Leichtathletik - allein acht Medaillen auf den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften - in Namibia mit Abstand...

Mein Körper - meine Wahl

vor 1 monat - 16 August 2021 | Meinung & Kommentare

Impfen, Impfstoff, Impfkampagne - ein Thema, das inzwischen weltweit für öffentliche Auseinandersetzungen und hitzige Debatten sorgt. Sobald sich der Großteil der Bevölkerung geimpft hat, wird...

Es wurde viel zu wenig geredet

vor 1 monat - 12 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 3. Mai 2021 wurde der Internationale Tag der Pressefreiheit in Windhoek gefeiert, 30 Jahre nachdem die international anerkannte „Deklaration von Windhoek“, in der alle...

Armutszeugnis der Armee

vor 1 monat - 10 August 2021 | Meinung & Kommentare

Die weltweiten, verheerenden Brände nehmen kein Ende - auch nicht auf dem südlichen Halbrund. Namibia wird wahrscheinlich in den kommenden Monaten mit weiteren, schlimmen Veldbränden...