09 Oktober 2019 | Ministerium

Visa und Arbeitserlaubnis bedingt abgeschafft

Windhoek (Nampa/ste) - Ausländer mit einer unbefristeten Aufenthaltserlaubnis (Permanent Residence Permit, PRP) brauchen künftig nach einer Auslandsreise kein Wiedereinreisevisum beantragen, um sich erneut dauerhaft in Namibia aufhalten zu dürfen, teilte das Ministerium für Inneres und Immigration unlängst mit.

Dies entspreche dem Einwanderungskontrollgesetz Nr. 7 von 1993. Demnach würden PRP-Inhaber, die sich befristet im Ausland aufhalten, lediglich den PRP-Status verlieren, wenn sie Namibia länger als zwei Jahre lang fernblieben.

Knapp eine Woche zuvor hatte das Ministerium angekündigt, dass alle Teilhaber am sogenannten Conservation Tourism künftig kein Visum oder eine Arbeitsgenehmigung bräuchten. Darin eingeschlossen seien Fremdenführer und Tourenleiter, die Besucher ins Land brächten, die hierher kämen um für Umweltschutzprogramme und -Projekte zu arbeiten. Dies treffe sogar auf Touristen zu, die aktiv für eine am Umweltschutz beteiligte Gästefarm oder ein Hegegebiet arbeiten würden.

Tierärztliche Tätigkeiten und Forschungsprogramme seien allerdings davon ausgeschlossen.

Gleiche Nachricht

 

Militärübung bei Karibib

vor 32 minuten | Ministerium

Swakopmund/Karibib/Windhoek (er) - Die namibischen Streitkräfte (NDF) nehmen seit Freitag auf der Farm Etiro 50 bei Karibib, an einem Manöver und Schießübungen mit scharfer Munition...

Medien auf sich selbst gestellt

1 woche her - 21 Juli 2020 | Ministerium

Windhoek (ste) • Der namibische Informationsminister Peya Mushelenga machte unmissverständlich deutlich, dass er nicht zu falschen Versprechungen bereit sei. In Reaktion auf eine entsprechende Frage...

Unerklärte Militärausgaben

vor 4 wochen - 06 Juli 2020 | Ministerium

Von Frank Steffen, Windhoek Der Parteichef der Rally for Democracy and Progress (RDP), Mike Kavekotora, setzte in der vergangenen Woche den namibischen Verteidigungsminister, Konter-Admiral Peter...

Information allen zugängig

vor 1 monat - 19 Juni 2020 | Ministerium

Von Brigitte Weidlich & Frank Steffen, Windhoek Der seit März im Amt bestätigte Informationsminister, Peya Mushelenga, legte am Mittwochnachmittag dem Parlament die lang erwartete Gesetzesvorlage...

Große Pläne mit wenig Geldmitteln

vor 1 monat - 17 Juni 2020 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek In seinem Haushaltsantrag im Parlament betonte der Minister für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT), Pohamba Shifeta: „Mein Ministerium leistet einen wichtigen Beitrag...

Steuer-Stichdatum verschoben

vor 1 monat - 16 Juni 2020 | Ministerium

Windhoek (ste) - Das namibische Finanzamt gab gestern bekannt, dass die Eingabefrist für Privat-Steuererklärungen vom 30. Juni auf den 30. September verlegt worden sei. „Die...

Geingob begnadigt Häftlinge

vor 2 monaten - 22 Mai 2020 | Ministerium

Von Frank Steffen & Nampa, WindhoekDer Minister des Innern, Immigration, Sicherheit und Staatssicherheit, Frans Kapofi, gab am vergangenen Mittwoch bekannt, dass Präsident Hage Geingob im...

Neckartal-Damm wird Teil der namibischen Infrastruktur

vor 4 monaten - 16 März 2020 | Ministerium

Der Neckartal-Damm wurde am vergangenen Freitag offiziell von Salini Impregilo an die Regierung übergeben, nachdem der Bau des neuen Stausees unlängst abgeschlossen worden war. Vizepräsident...

Oanob-Dammmauer in Gefahr

vor 4 monaten - 10 März 2020 | Ministerium

Rehoboth/Windhoek (NMH/ste) • Einwohner der Ortschaft Rehoboth südlich Windhoek, zeigen sich über Risse in der Terrasse der Dammmauer des Oanob-Stausees besorgt. Laut dem Pressesprecher des...

PDM stellt Militär in Frage

vor 6 monaten - 22 Januar 2020 | Ministerium

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Popular Democratic Movement (PDM) hat die hiesigen Streitkräfte (NDF) ins Visier genommen, weil die Kampstärke Namibias es laut einer Internetseite...