17 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Vier Mal so viele Büffel wie vorgesehen – Farmer sorgen sich

Windhoek/Okakarara (nic) – Die hohe Zahl an Büffeln im Waterberg-Plateau-Park führt bei den umliegenden Farmern zu Sorge. Dies teilt die Nachrichtenagentur Nampa mit und beruft sich dabei auf Gespräche im Anschluss einer am Montag stattgefundenen Erkundungstour von Otto Ipinge, Gouverneur der Otjozondjupa-Region, und einigen Kommunalfarmern durch den Park.

Insgesamt sei bei der Tour die Büffelpopulation auf 1600 beziffert worden, während die eigentliche Obergrenze bei 400 liege. Durch die teils schwachen oder kaputten Drahtzäune komme es immer wieder vor, dass Büffel aus dem Park entkommen, wobei diese als mögliche Träger des Maul- und Klauenseuchen-Erregers (FMD) daraufhin umgehend getötet werden müssten und ein Transport- und Verkaufsverbot für das Nutzvieh, das womöglich mit dem Büffel in Kontakt getreten ist, verhängt werde.

Für viele der Farmer sei dies von existenzieller Bedrohung, da die Viehwirtschaft ihre einzige Einnahmequelle sei. Eine Vielzahl der Betroffenen hat sich gemäß Nampa daher für eine Reduzierung der Büffelpopulation im Park ausgesprochen, wobei es maximal 400, besser jedoch nur 250 der Tiere im Park geben solle. „Wir wollen außerdem, dass der Strom am Zaun verdoppelt wird“, so Ramana Mutjavikua, Vorsitzender der Farmer-Vereinigung der Otjozondjupa-Region.

Erst vergangene Woche war ein Büffel aus dem Park entkommen, wodurch Farmen in und um Eiseb, Otjinene, Rietfontein und Epukiro unverzüglich gesperrt wurden (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Vier Mal so viele Büffel wie vorgesehen – Farmer...

vor 3 tagen - 17 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Okakarara (nic) – Die hohe Zahl an Büffeln im Waterberg-Plateau-Park führt bei den umliegenden Farmern zu Sorge. Dies teilt die Nachrichtenagentur Nampa mit und beruft...

Im Netz verstrickte Kap-Pelzrobbe befreit

vor 3 tagen - 17 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Mitglieder des Namibia-Delfinprojekts (NDP) haben vor kurzem in Walvis Bay eine junge Kap-Pelzrobbe vor dem sicheren Tod gerettet. Das junge Tier hatte sich in einem...

1800 Säcke Müll in der Nähe des Aba-Huab eingesammelt

vor 5 tagen - 15 Mai 2018 | Natur & Umwelt

“Wir haben in Namibia noch nie eine solche Sauerei in einem Revier gesehen und möchten etwas dagegen unternehmen!“ Das waren die empörten Worte einiger AZ-Leser,...

Otjozondjupa stellt 300000 N$ für Aufräumaktion bereit

vor 5 tagen - 15 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Das Foto zeigt das Gebäude des Regionalrats der Otjozondjupa-Region. Das Otjozondjupa-Forum zur nachhaltigen Müllentsorgung will der bevorstehenden Aufräumaktion Mittel in Höhe 306000 N$ zur Verfügung...

Dagbreek-Schule gewinnt erneut Recycling-Wettbewerb

vor 5 tagen - 15 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Zum dritten Mal in Folge hat die Dagbreek-Schule für geistig Beeinträchtigte den Schulrecycling-Wettbewerb (SRC) gewonnen. Bei der seit 2009 jährlich vom Recycle-Namibia-Forum...

Nyae Nyae-Hegegebiet für den Klimawandel gerüstet

vor 5 tagen - 15 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Tsumkwe (nic) – Mehr als drei Jahre lang hat die Europäische Union (EU) im Rahmen eines Förderprogramms zur Anpassung an den Klimawandel die Bewohner des...

Klimascouts der Namib High School fliegen nach Deutschland

vor 5 tagen - 15 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Swakopmund/Sulingen (nic) – Für sechs Schüler der Namib High School in Swakopmund wird es im August so richtig spannend. Dann fliegen sie gemeinsam mit ihrer...

Büffel führt zu Quarantäne

1 woche her - 09 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek/Omaheke (ste) - Datiert auf den 7. Mai 2018 gab der Chef des namibischen Veterinärsamts, Dr. Milton Maseke, gestern per Pressemitteilung bekannt, dass die Farmen...

Mensch-Tier-Konflikte: Umweltminister Pohamba Shifeta reist durch den Norden Namibias...

1 woche her - 08 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Omauni/Bersig (ptz) - Löwen, Leoparden, Elefanten, Krokodile, Nilpferde - und die Bürger im Norden Namibias: Sie alle sind Teil der Mensch-Tier-Konflikte, denen sich Umweltminister Pohamba...

Angeschwemmter Plastikabfall von der Jetty und vom Strand entfernt...

1 woche her - 08 Mai 2018 | Natur & Umwelt

Gestern hat eine dreiköpfige Crew von der Firma B-4 Engineering & Diving großen angeschwemmten Plastikabfall von den Pfeilern der Swakopmunder Landungsbrücke entfernt. Auch das Plastik...