23 Dezember 2020 | Wetter

Viel Regen im Süden

Fernstraße B1 südlich von Mariental beschädigt

Wasser, Wasser und noch mehr Wasser: Besonders im Landessüden wurden am Montag rekordverdächtig hohe Regenmeldungen verzeichnet. Viele Riviere sind abgekommen. Ein Teil der Fernstraße B1 hat sich in ein Rivier verwandelt und war mehrere Stunden lang unpassierbar.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek

Viele Straßen in Keetmanshoop haben sich am Montagnachmittag in Riviere verwandelt, nachdem ein Wolkenbruch die Stadt im Süden heimgesucht hatte. Einwohner berichten zwischen 50 und 60 Millimeter, die binnen kürzester Zeit gefallen sind. Die Schauer waren aber weit verbreitet im Süden und hohe Regenmeldungen wurden aus mehreren Bezirken gemeldet.

Im Internet teilten die erfreuten Süden-Farmer ihre Regenmeldungen mit: Demnach wurden auf der Farm Rietkuil bei Gibeon 90 Millimeter gemessen, auf der Farm Salamie nahe Mariental waren es 65 Millimeter - auf den Kleinsiedlungen bei Mariental hat es deutlich weniger geregnet: 36 Millimeter. Auf der Farm Nelsus wurden 50 Millimeter gemessen und bei der Lodge Goibib bei den Karasbergen sind 45 Millimeter gefallen. Auf einer Farm nahe Koës im Osten wurden 36 Millimeter verzeichnet. Auf der Farm Arbeid nahe Grünau wurden 16 mm verzeichnet. Nach dem guten Regen im Süden haben zahlreiche Riviere Wasser geführt, darunter das Löwen-Rivier sowie das Hudup-Rivier, das wiederum in den Fischfluss fließt und somit den neuen, gigantischen Neckartal-Damm speist. Auch der Naute- und Hardap-Damm haben nach den guten Schauern Zufluss verzeichnet. Außerdem hat auch das Tsauchab-Rivier Wasser geführt - es hat den Sesriem-Canyon im Westen erreicht.

Regenmeldungen wurden am gleichen Tag auch aus anderen Landesteilen gemeldet (Lesermeldungen und SASSCAL): Cimbebasia: 35 mm; Summerdown: 30 mm; Rehoboth: 28 mm; Okomumbonde: 19,4 mm; Tsumis: 19,4 mm; Elisenheim: 17 mm; Sachinga: 16,8 mm; Okapuka: 10 mm; Avis: 9 mm; Windhoek (SASSCAL) 6,4 mm bzw. 6 mm; Dudukabbe: 4,3 mm; Suiderhof: 4 mm; Wlotzkasbaken: 1,3 mm; Marble Koppie: 0,7 mm; Kanovlei: 0,4 mm; Omatjenne: 0,4 mm; Sophies Hoogte: 0,3 mm; Vogelfederberg: 0,1 mm; Karios (Gondwana Canyon Lodge): 0,1 mm.

Indes wurden Teile der Fernstraße B1 zwischen Mariental und Keetmanshoop beschädigt, Autofahrer werden zur Vorsicht aufgerufen. „Die Straße ist für den Verkehr wieder geöffnet, allerdings wurde die Straße bei Kilometer 142 (von Keetmanshoop) und Kilometer 88 (von Mariental) durch das Regenwasser beschädigt“, teilte die Straßenbehörde RA mit. Und: „Die Asphaltdecke ist bis auf die weggespülten Teile an der Ostseite in Ordnung. Es wurden Straßenschilder angebracht, um den Verkehr von der beschädigten Straßenschulter abzuleiten.“

Gleiche Nachricht

 

Die Wüste lebt: Tsauchab füllt das Sossusvlei

vor 16 stunden | Wetter

Die Regensaison 2020/2021 wird in der Tat in die Geschichtsbücher eingehen. Das Sossusvlei ist erstmals seit vielen Jahren gefüllt, nachdem das Tsauchab-Rivier am Mittwochabend in...

Schleusen bleiben geöffnet

vor 16 stunden | Wetter

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Viele Teile Namibias sind wegen der anhalten Regenfälle unter Wasser, derweil nahezu alle Dämme bisher gewaltigen Zufluss bekommen haben. Lediglich im...

Noch mehr Regen am Horizont

vor 1 tag - 14 Januar 2021 | Wetter

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Die aktuelle Regensaison wird wohl in die Geschichtsbücher eingehen - und es ist noch kein Ende in Sicht. Das Wetteramt hat...

Hardap-Schleusen erstmals seit Jahren geöffnet

vor 2 tagen - 13 Januar 2021 | Wetter

Eine Ansicht, die es seit Jahren nicht mehr gegeben hat: Alle vier Schleusen des Hardap-Dammes bei Mariental wurden gestern Morgen um 10.20 Uhr geöffnet. Allerdings...

Neckartal beinhaltet gleiche Wassermenge wie die nächsten sieben Dämme

vor 2 tagen - 13 Januar 2021 | Wetter

Für das erste Quartal der namibischen Regensaison 2020/21 hatten nationale wie internationale Wetterpropheten überdurchschnittliche Niederschläge vorausgesagt. Diese scheinen sich nun auf den Januar (also einem...

Regenschäden schnell repariert

vor 3 tagen - 12 Januar 2021 | Wetter

Die Wetterpropheten lagen mit ihren Vorhersagen über starken Regen genau richtig, als sie die Bewohner von Windhoek warnten, sich auf Sturzfluten vorzubereiten. Mehrere kleinere Riviere...

Zahlreiche Überschwemmungen

vor 4 tagen - 11 Januar 2021 | Wetter

Von Steffi Balzar, Windhoek Die Stadt Windhoek (CoW) warnte am Wochenende vor starken Regenfällen und möglichen flutartigen Überschwemmungen, die für den gestrigen Abend und...

Avis-Damm verwandelt sich nach kräftigen Regenfällen in Spaziergängerparadies

1 woche her - 07 Januar 2021 | Wetter

Der Avis-Damm hat am Dienstagnachmittag Zufluss durch das Klein-Windhoek-Rivier erhalten. Hundefreunde und Spaziergänger erfreuten sich bereits an den seltenen Anblick und dem atemberaubenden Rebenbogen, der...

Starke Wassermassen bringen Verwüstung mit sich

1 woche her - 07 Januar 2021 | Wetter

Die starken Regenfälle der vergangenen Tage brachten neben viel Freude auch Schaden und Verwüstung mit sich. So wurde beispielsweise der Vioolsdrif-Grenzübergang nach Südafrika sowie die...

Hochwasser erreicht Naute-Damm

1 woche her - 06 Januar 2021 | Wetter

Riesige Wassermassen haben das Löwen- und Guruchab-Rivier in reißende Ströme verwandelt. Als die Schleusentore des Naute-Damms am Montag geöffnet wurden, war dieser zu 98% gefüllt....