08 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Viehdiebstahl ein Problem

Zahlen steigen drastisch an und verdoppeln sich in der Kunene-Region

Windhoek (Nampa/cr) - Die Fälle von Viehdiebstahl in der Kunene-Region haben sich im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2019 verdoppelt, berichtet die Polizei der jeweiligen Region. Die Polizeisprecherin der Kunene-Region, Vehangaiza Ruiter, sagte, dass im vergangenen Jahr 253 Fälle des Viehdiebstahls in der Region gemeldet wurden, verglichen mit 100 Fällen im Jahr zuvor. Der Oktober hatte die höchste Anzahl, vor allem in den Gebieten Opuwo und Outjo.

Ruiter erklärte, dass Viehdiebstahl das am häufigsten gemeldete Verbrechen in der Region ist. „Die Farmer in der Region haben nicht nur mit der schweren Dürre zu kämpfen, sondern auch mit zahlreichen Viehdiebstählen“, so die Polizeisprecherin.

Ruiter sagte weiter, dass mehr als 80 Prozent der gemeldeten Fälle gelöst werden konnten. Die Polizei steht jedoch vor einigen Herausforderungen mit Farmern, die ihre Fälle zurückziehen, da sie diese Angelegenheiten lieber von traditionellen Gerichten behandeln ließen. „Einige Farmer glauben, dass traditionelle Gerichte mehr Unterstützung bei der Wiederbeschaffung des Viehs bieten oder dass sie für ihr gestohlenes Vieh entschädigt werden, im Gegensatz zu den Gerichten, wo die Täter nur angeklagt werden“, so Ruiter.

Gleiche Nachricht

 

Kautionsanträgen nicht stattgegeben

vor 1 tag - 14 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/sb) - Der Kautionsantrag eines ehemaligen Kommandeurs der namibischen Streitkräfte, Generalmajor Thomas Hamuyela wurde gestern vor dem Magistratsgericht in Rundu abgelehnt. Er wird des...

Drei Suizide besorgt Polizei

vor 1 tag - 14 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Allein in den vergangenen sieben Tagen wurden aus dem Walvis Bayer Stadtteil Kuisebmond drei Suizide gemeldet – ein Trend, der die...

Mit Elfenbein erwischt

vor 1 tag - 14 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Eine 50 Jahre alte Frau wurde in Walvis Bay festgenommen, nachdem sie im Besitz von zwei Elefantenstoßzähnen gewesen sein soll. Wie...

Rinderkadaver im Krankenwagen transportiert

vor 1 tag - 14 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Die beiden Männer, bei denen es sich um Angestellte des Windhoeker Zentralkrankenhauses handelt, wurden am Dienstag bei Kapps Farm verhaftet, nachdem sie mit einem halben...

„Kein Geld für einen Sarg“

vor 2 tagen - 13 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/cr) - „Ist es wegen der Box? Wenn wir Geld hätten, hätte ich einen Sarg gekauft“, so der Mann, der in dem Video auf...

Kaution gewährt: Moller wieder auf freiem Fuß

vor 2 tagen - 13 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Gobabis/Windhoek (NMH/sb) - Dem Geschäftsführer von D&M Rail Construction, Dawie Moller, und seinem Mitangeklagten, Hendrick Rooi, wurden gestern vor dem Magistratsgericht in Gobabis jeweils Kautionen...

Missbrauch und Betrug gemeldet

vor 3 tagen - 12 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/sb) - Ein 56-jähriger Mann wird bezichtigt, ein siebenjähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Die Polizeisprecherin der Otjozondjupa-Region, Inspektorin Maureen Mbeha, bestätigte, dass der Verdächtige...

Windhoeker besetzen Stadtgebiet in Otjomuise

vor 3 tagen - 12 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (jl) - Etwa vier- bis fünfhundert Einwohner von Windhoek haben am vergangenen Sonntag illegal Land aus Stadtbesitz in der informellen Siedlung Agste Laan in...

Polizei verzeichnet Rückgang der gemeldeten Straftaten

vor 3 tagen - 12 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die namibische Polizei hat in dem Zeitraum vom 30. November bis zum 27. Dezember 593 Straftaten verzeichnet und somit weniger als im...

Leichenteile unter Gefahren geborgen

vor 4 tagen - 11 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Die Leichenteile eines simbabwischen Mannes wurden nach einer sechsstündigen Bergungsaktion geborgen. Der 40-jährige Roy Dikinya sei am Neujahrstag in eine Schlucht der Victoriafälle auf der...