14 Dezember 2018 | Kultur & Unterhaltung

Vögel vor der Linse

Windhoek/Swakopmund (ahi) Am Anfang galt sein Interesse der Fotografie im Allgemeinen, bis er in den 1980er Jahren mit zwei „vogelverrückten“ Freunden in den Urlaub fuhr. So kam Pompie Burger dazu die flinken und oft sehr scheuen Tiere zu fotografieren. Daraus entwickelte sich eine Leidenschaft. Der in Windhoek lebende Arzt fotografiert seitdem hobbymäßig und hat in der Vergangenheit bereits zwei Bücher über Vögel in Namibia herausgebracht.

Jetzt erscheint ein weiteres Buch: „Birds of Nambwa“. Den neuen Band hat er gemeinsam mit seiner Frau Helga Burger auf den Markt gebracht, die sich darin mehr auf die Fotografie von Blumen und Bäumen konzentriert hat. In dem neuen Buch geht es speziell um die Vogelwelt des Nambwa-Gebiets in der Sambesi-Region im Nordosten Namibias.

Bereits 1995 war Burger dort Gast im Bwabwata National Park, damals gab es dort nur einen kleinen Campingplatz, erinnert er sich. Mittlerweile ist die Anlage gewachsen und es gibt es auch Lodges. Burger kommt immer noch jedes Jahr hierher und ist mit dem Manager befreundet. Durch ihn kam er auch mit Chief Mayuni in Kontakt, dem der Band „Birds of Nambwa“ gewidmet ist. Laut der Autoren war Chief Mayuni einer der ersten in Namibia, die erkannt haben, dass Tourismus der Schlüssel zum Umweltschutz ist. Dank seiner Ideen und Unterstützung konnte sich die Tierwelt demnach messbar von Jahren der Wilderei in der Sambesi-Region erholen. Aufgrund dieser Verbundenheit zu Nambwa entschieden sich die Burgers für ein Buch speziell über Vögel aus dieser Region.

„Wenn man Vögel fotogafieren will, dann muss man oft ziemlich lange ruhig sitzen und ihnen einfach nur zuschauen. Dabei habe ich viel über die Tiere gelernt“, erzählt Burger. Und trotzdem hat er sich bei der Bestimmung der Vögel, die er vor die Linse gekriegt hat, Hilfe geholt. Und zwar von Steven Braine, einem bekannten Ornithologen, der in Namibia Vogelbeobachtungstouren anbietet.

„Birds of Nambwa“ ist laut Burger ein Buch für alle, die sich für Vögel interessieren, explizit auch für diejenigen, die mit der Vogelbeobachtung erst anfangen wollen. Und Burger ermutigt: „Jeder kann das. Dazu braucht man nicht erst einen Doktor in Ornithologie“.

Gleiche Nachricht

 

Ostern mit „Bauer sucht Frau“

vor 3 stunden | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (nic) – Tatsächlich: Auch acht Monate nach der vergangenen „Bauer sucht Frau“-Staffel, bei der sich Farmer Jörn in die Polin Oliwia verliebt hat, sind...

Stiftungsfest mit riesigem Erfolg

vor 2 wochen - 29 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Vor ausverkauftem Haus der Jugend zelebrierte der Swakopmunder Männergesang von 1902 (SMGV) am vergangenen Samstagabend sein jährliches Stiftungsfest unter dem Motto „Auf großer Kaperfahrt”.Passend zum...

Das süßeste Hobby der Welt

vor 3 wochen - 22 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Wiebke SchmidtObwohl sich der gelernte Konditor Albert Viljoen vor einigen Jahren zur Ruhe gesetzt hat, geht er regelmäßig einer Beschäftigung nach, die man schöner...

So viele Schüler, dass sich die Bühne biegt

vor 1 monat - 08 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Marcel Nobis, Windhoek Das Orchester beginnt zu spielen. Geigen setzen ein. Holz- und Blechbläser begleiten sie. Über 100 Instrumente erfüllen den Raum mit einer...

Kontinente verbinden - eine Mammutaufgabe

vor 1 monat - 08 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (mno) - Musik, die afrikanische und europäische Klänge verbindet? Wenn das einer schafft, dann wahrscheinlich der Musiker EES. Der Deutschnamibier - bekannt als Gewinner...

EES-Musik-Camp bringt deutsche Produzenten nach Namibia

vor 1 monat - 05 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Der bekannte namibische Sänger EES und Gewinner der deutschen Talentshow X-Faktor ist derzeit zu Besuch in seinem Heimatland. „Im Gepäck“ hat er vier deutsche Musik-...

Mit NBL Namibias Unabhängigkeit feiern

vor 1 monat - 05 März 2019 | Kultur & Unterhaltung

Jetzt kann auch im Ausland auf das Wohl des 29. Jahres der namibischen Unabhängigkeit angestoßen werden. Die Namibische Brauerei (NBL) hat vor kurzem 360 Karton-Paletten...

Ein musikalisches Intermezzo

vor 2 monaten - 15 Februar 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Marcel Nobis, Windhoek Die Saiten der Violine beginnen leicht zu beben. Der Bogen streicht über sie - erst vor, dann zurück. Geigenlaute erfüllen den...

Mit Bewegungen Geschichten erzählen

vor 2 monaten - 15 Februar 2019 | Kultur & Unterhaltung

Die nackten Füße klatschten auf den harten Betonboden. Röcke wehten umher und Muskeln glänzten von Schweißperlen überzogen im Scheinwerferlicht. Die Tänzer der Ombetja Yehinga Organisation...

Zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit

vor 2 monaten - 01 Februar 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Marcel Nobis, Windhoek Kunst kann Ausdruck eines kreativen Prozesses sein. In einem künstlerischen Werk spiegeln sich nicht selten die Fantasien, Ideen und Gefühle seines...