05 Juli 2021 | Meinung & Kommentare

Vertrauen in EU schwankt

Auf der Internetseite des Europäischen Rates wird Präsident Charles Michel zitiert: „Bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie macht die Europäische Union nicht an ihren Grenzen halt, sondern beteiligt sich aktiv an einer weltweiten Krisenreaktion.“

Auf einer Infografik heißt es an anderer Stelle: „Team Europa ist einer der führenden Geber für COVAX, die globale Initiative (der Weltgesundheitsorganisation) zur Gewährleistung des fairen und gleichberechtigten Zugangs zu COVID-19-Impfstoffen.“ Die folgenden Impfstoffe sind aufgeführt: BioNTech Pfizer, AstraZeneca, SII-Astra-Zeneca (COVISHIELD), Johnson & Johnson, SII-Novavax (COVOVAX), Sanofi-GSK und Novavax. Für COVISHIELD und COVOVAX gibt es folgende Zusatzerklärung: „AstraZeneca/Novavax-Impfstoffe, die in Zusammenarbeit mit dem Serum Institute of India (SII) entwickelt wurden.“ Nirgendwo wird gegen den Nutzen des einen oder anderen Mittels gewarnt.

Weltweit gibt es Unmengen an Menschen, die den COVID-19-Impfprogrammen skeptisch begegnen. Der eine will lieber beten und der andere schleudert sich Mittel rein, die für das Vieh (oder sonstiges) gedacht ist. Jeder ist infolge der COVID-19-Pandemie zum Doktor und Internist geworden und die allgemeine Verunsicherung führt dazu, das alles was den Menschen unverständlich scheint, hinterfragt und oft abgelehnt wird.

Der Widerstand in Afrika - natürlich auch in Namibia - beruht dabei oft auf Misstrauen, dass sich über viele Jahrzehnte hinweg gegenüber Völkern entwickelt hat, die vorher Afrika ausgenutzt haben und es teilweise heute noch tun. Trotzdem hat sich inzwischen ein maßgeblicher Teil Afrikas für das Impfen entschieden. Doch nun müssen die Geimpften feststellen, dass Europa genau die Impfmittel bei Einreisenden ablehnen will, die sie noch vorher empfohlen hatten.

Dann darf man sich nicht wundern, wenn sich Afrika künftig allen WHO- und EU-Initiativen widersetzt. Denn das Vertrauen in solche Institutionen ist dann verständlicherweise damit hin!

Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Ungeniertes Anspruchsdenken

1 woche her - 09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch...

Wüstenlöwen brauchen Hilfe

vor 2 wochen - 31 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 29. November 2019 brachte die AZ einen Artikel mit dem Titel „Freiwilligenarbeit für Namibias Wildpferde“. Darin stand: „Die Population der namibischen Wildpferde ist wieder...

Heldentag verliert an Relevanz

vor 2 wochen - 30 August 2021 | Meinung & Kommentare

Ein Held entspricht normalerweise den Vorgaben der jeweiligen Kultur und somit verwundert es heute gar keinen mehr, dass die heroischen Fähigkeiten nicht unbedingt nur körperlicher...

Schleichende Hoffnungslosigkeit

vor 3 wochen - 25 August 2021 | Meinung & Kommentare

Es besteht kein Zweifel daran, dass die psychischen Auswirkungen der Pandemie weitaus gravierender sind als bisher angenommen. Viele Menschen versuchen noch mit der sogenannten „neuen...

Aller Sport gehört gefördert

vor 4 wochen - 18 August 2021 | Meinung & Kommentare

Bisher galt Frankie Fredericks mit seinen Leistungen in der Leichtathletik - allein acht Medaillen auf den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften - in Namibia mit Abstand...

Mein Körper - meine Wahl

vor 1 monat - 16 August 2021 | Meinung & Kommentare

Impfen, Impfstoff, Impfkampagne - ein Thema, das inzwischen weltweit für öffentliche Auseinandersetzungen und hitzige Debatten sorgt. Sobald sich der Großteil der Bevölkerung geimpft hat, wird...

Es wurde viel zu wenig geredet

vor 1 monat - 12 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 3. Mai 2021 wurde der Internationale Tag der Pressefreiheit in Windhoek gefeiert, 30 Jahre nachdem die international anerkannte „Deklaration von Windhoek“, in der alle...

Armutszeugnis der Armee

vor 1 monat - 10 August 2021 | Meinung & Kommentare

Die weltweiten, verheerenden Brände nehmen kein Ende - auch nicht auf dem südlichen Halbrund. Namibia wird wahrscheinlich in den kommenden Monaten mit weiteren, schlimmen Veldbränden...

Gerechtigkeit gewährleisten

vor 1 monat - 04 August 2021 | Meinung & Kommentare

AZ-Kollege Erwin Leuschner hatte unlängst die Tatsache kritisiert, dass die Beisetzung des verstorbenen Paramount-Chiefs der Herero, Adv. Vekuii Rukoro, in Okahandja zu einer Versammlung von...

Ansporn zum Neuaufbruch

vor 1 monat - 30 Juli 2021 | Meinung & Kommentare

Zusammen mit Prof. Dr. Gerhard Tötemeyer haben vier unabhängige Analytiker und Journalisten am Montag dieser Woche, wie berichtet, im Rahmen eines virtuellen (Internet) Symposiums eine...