09 März 2010 | Wirtschaft

Vertrag für Bau von Bahnanschluss

Windhoek/Otavi - Das staatliche Bahnunternehmen TransNamib hat gestern mit der Firma Namibia Straßen-Produkte (NRP) einen Vertrag zum Bau eines Bahnanschlusses für die Zementfabrik Ohorongo Cement in Otavi unterzeichnet. Laut Festus Lameck, Vorsitzender des TransNamib-Aufsichtsrates, soll dieses Vorhaben 20 Millionen Namibia-Dollar kosten.

"Das Projekt läuft nach Plan und wir freuen uns, der Firma Ohorongo Cement zu Diensten zu sein", verkündete Lameck. Und: "Dieses Abkommen bringt viele Vorteile, wie größere Kapazität, weniger Lieferungsverspätungen und zuverlässigere Dienstleistungen." Der Bau soll fünf bis sechs Monate dauern und im September 2010 fertiggestellt sein.

Im Februar war auf der Farm Sargberg bei Otavi Richtfest für die hochmoderne Zementfabrik, die Ende dieses Jahres die Produktion aufnehmen und dann jährlich 700000 Tonnen Zement produzieren soll. Dann sollen hier 300 Menschen beschäftigt werden. Bauherr für das Werk ist die deutsche Schwenk-Gruppe (Ulm), die an diesem Standort ca. 2,5 Milliarden Namibia-Dollar investiert.

Gleiche Nachricht

 

Inflation nimmt zu und BIP ab

vor 3 tagen - 14 Dezember 2018 | Wirtschaft

Windhoek (ste) • Wenn die durchschnittliche, jährliche Inflationsrate im November 2017 noch 5,2 Prozent betrug, hat sie sich durch den fortgesetzten Preisdruck der vergangenen Monate...

Anleitung zur Futterproduktion

vor 4 tagen - 13 Dezember 2018 | Landwirtschaft

Von Nina Cerezo, WindhoekEin Projekt mit „lebensverändernder Auswirkung“, nennt der Entbuschungs-Beratungsservice (DAS) die Herstellung von Tierfutter aus Weidebüschen. „Farmer können dadurch deutlich mehr der Dürre...

Explosion bei Uis: Bei der Zinn-Mine wird wieder gesprengt

1 woche her - 07 Dezember 2018 | Wirtschaft

Das Unternehmen AfriTin Mining Limited ist einen Schritt näher an das Ziel gerückt, die im Jahr 1989 stillgelegte Uis-Zinn-Mine wiederzubeleben. Am Mittwochnachmittag wurde die erste...

Keetmanshoop erhält Masterplan für Wassersystem

1 woche her - 04 Dezember 2018 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (nic) – Das französische Wassertechnik-Unternehmen Altereo und der hiesige Wasserversorger NamWater haben eine Absichtserklärung für die Umsetzung eines gemeinschaftlichen Trinkwasserprojekts in Keetmanshoop unterzeichnet. Wie...

Betrieb bleibt unverändert

vor 2 wochen - 03 Dezember 2018 | Wirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek„Rössing Uranium Limited (RUL), sei es die Mine oder der Betrieb, wurde nicht insgesamt an China National Uranium Corporation Limited verkauft, wie...

Goldmine unter neuer Führung

vor 3 wochen - 22 November 2018 | Wirtschaft

Windhoek/Karibib (cev) - Die Navachab-Goldmine nahe Karibib hat einen neuen Geschäftsführer: Rückwirkend zum 1. November wurde der seit Februar dieses Jahres amtierende Chef, George Botshiwe,...

Scheck-Zahlungen bald eingestellt

vor 3 wochen - 22 November 2018 | Wirtschaft

Windhoek (nic) – Ein Geldtransfer per Scheck wird in Namibia ab Juni 2019 nicht mehr möglich sein. Dies gab der Hauptgeschäftsführer der Bankenvereinigung von Namibia...

Namaqua will Schlachtbetrieb ausbauen

vor 3 wochen - 20 November 2018 | Landwirtschaft

Windhoek/Otjiwarongo (nic) – Das Fleischereiunternehmen Namaqua North will seinen Schlachtbetrieb auf einer Farm in der Nähe von Otjiwarongo mit der Verarbeitungsanlage in der Stadt zusammenlegen....

Spargel, der König des Gemüses

vor 1 monat - 16 November 2018 | Landwirtschaft

Von Antonia Hilpert, Windhoek/Swakopmund„Weißer Spargel ist einfach eine Delikatesse, eben Kost für Königinnen und Könige“, schwärmt John Meinert. Schon als Kind lernte er das Gemüse...

Transport-Inflation sorgt weiter für Preisdruck

vor 1 monat - 16 November 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Auch im Oktober hat der Anstieg der Spritpreise für inflationären Auftrieb in Namibia gesorgt. Die jährliche Inflationsrate ist von 4,8 Prozent im...