27 März 2019 | Lokales

„Verteufelte“ Möbel entsorgt

Windhoek/Oshakati (nic) – Ein Paar aus Oshakati hat am Montag verschiedene schwarze Möbelstücke zur örtlichen Müllhalde gebracht, die sie aufgrund der Farbe als „verteufelt“ erachten. Wie die Presseagentur Nampa gestern berichtete, handelt es sich bei den entsorgten Einrichtungsgegenständen unter anderem um eine Sofagarnitur im Wert von 17000 N$, einen Schrank (3000 N$) sowie um einen Fernseher (3000 N$).

„Unsere Familie hat sich entschieden, diese Möbelstücke zu entsorgen, weil sie schwarz sind und diese Farbe steht für die Finsternis des Geistes“, sagte der Mann des Paares, der nur Jonas genannt werden möchte, gegenüber Nampa. Weiter sei das Mobiliar mit der Zahl „666“ markiert sein, was das „Zeichen des Teufels“ sei. Er und seine Angehörigen hätten sich außerdem dazu entschlossen, alle schwarzen Gegenstände aus der Wohnung zu entfernen – inklusive seiner schwarzen Schuhe und seines schwarzen Gürtels.

Beamte des Stadtrats haben Nampa zufolge die Polizei gerufen, nachdem ein Sicherheitswärter der Müllhalde die Familie dabei beobachtet habe, die abgelieferten Möbelstücke in Brand setzen zu wollen. „Die Polizei trägt die Verantwortung, die Bürger und ihr Eigentum zu beschützen, deswegen haben wir die Gegenstände zur sicheren Verwahrung an uns genommen“, erklärte der Polizeikommissar der Oshana-Region Ottilie Kashuupulwa in diesem Zusammenhang.

Jonas arbeitet nach eigenen Angaben als Regierungsangestellter, der im Jahr 2010 wiedergeboren wurde. Er sei ein Anhänger des apostolischen Glaubens (AFM) der Windhoeker Gemeinde.

Gleiche Nachricht

 

Bewohner vor Überschwemmung retten

vor 17 stunden | Lokales

Der Stadtrat von Ongwediva hat beschlossen, Drainagekanäle für die Gemeinde von „Reception two“ und „Extension 10“ zu bauen, um zu verhindern, dass die Anwohner in...

Betrügerische Aktivitäten

vor 17 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) – Der Fahrzeug-Unfallfonds (MVA) hat die Öffentlichkeit vor betrügerischen Aktivitäten gewarnt, die darauf abzielen, persönliche Informationen von Antragstellern zu erlangen.Laut der Sprecherin des...

Schüler erhalten Schals, Handschuhe und Mützen

vor 17 stunden | Lokales

Vergangene Woche spendete Green Enterprise Solutions (Green) Schals, Handschuhe und Mützen an die Schüler der Mandume J. P. School in Katutura. Laut Green ist es...

Workshop zur Vermarktung in sozialen Medien

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - Das Goethe-Institut Namibia hat mit Unterstützung des Namibischen Museumverbandes (MAN) kürzlich ein fünftägiges Training für Mitarbeiter des Ju/'Hoansi-San Living Museum, des OvaHimba...

Bürger wollen Inkassounternehmen verklagen

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Lokales

Windhoek/Rundu (NMH/sb) - Der Stadtrat von Rundu hat sich von einer Gruppe von Einwohnern distanziert, die Geld einsammelt, um rechtliche Schritte gegen das von der...

Umgebung wird gesäubert

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Lokales

Das umliegende Gebiet des Okahandja-Staatskrankenhauses wurde am vergangenen Wochenende gründlich gesäubert. Die Bürgermeisterin, Natasha Brinkman, schrieb dazu auf sozialen Medien „Okahandja wird wieder auferstehen“. Dies...

RedForce spendet Lebensmittel und Decken

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Lokales

RedForce Debt Management spendete Anfang des Monats Lebensmittelpakete und Decken im Wert von 150 000 N$ an 120 Familien der Wahlkreise Tobias Hainyeko und Samora...

Fliegertreff „Fly-In“ bei Uis am Brandberg ist erneut ein...

vor 6 tagen - 18 Juni 2021 | Lokales

Auf dem eigentlich ruhigen Flugfeld in der kleinen Ortschaft Uis wurde am vergangenen Wochenende das diesjährige Fliegertreffen Uis Fly-In zum sechsten Mal ausgetragen. Insgesamt 18...

Angelgenehmigungen nur noch an Werktagen

vor 6 tagen - 18 Juni 2021 | Lokales

Angelgenehmigungen für Freizeitangler sind ab sofort nur noch an Werktagen erhältlich. Eine Fischfangerlaubnis wird nicht mehr an Wochenenden oder an Feiertagen ausgestellt. Das teilte das...

Zu Fuß von Windhoek zu den Wilden Pferden der...

vor 6 tagen - 18 Juni 2021 | Lokales

Im vergangenen Jahr erfüllte sich die Windhoekerin Brigitte Bartsch, 74 Jahre, einen Traum. Sie wollte gerne eine lange Strecke über mehrere Tage durch Namibias einmalige...