27 März 2019 | Lokales

„Verteufelte“ Möbel entsorgt

Windhoek/Oshakati (nic) – Ein Paar aus Oshakati hat am Montag verschiedene schwarze Möbelstücke zur örtlichen Müllhalde gebracht, die sie aufgrund der Farbe als „verteufelt“ erachten. Wie die Presseagentur Nampa gestern berichtete, handelt es sich bei den entsorgten Einrichtungsgegenständen unter anderem um eine Sofagarnitur im Wert von 17000 N$, einen Schrank (3000 N$) sowie um einen Fernseher (3000 N$).

„Unsere Familie hat sich entschieden, diese Möbelstücke zu entsorgen, weil sie schwarz sind und diese Farbe steht für die Finsternis des Geistes“, sagte der Mann des Paares, der nur Jonas genannt werden möchte, gegenüber Nampa. Weiter sei das Mobiliar mit der Zahl „666“ markiert sein, was das „Zeichen des Teufels“ sei. Er und seine Angehörigen hätten sich außerdem dazu entschlossen, alle schwarzen Gegenstände aus der Wohnung zu entfernen – inklusive seiner schwarzen Schuhe und seines schwarzen Gürtels.

Beamte des Stadtrats haben Nampa zufolge die Polizei gerufen, nachdem ein Sicherheitswärter der Müllhalde die Familie dabei beobachtet habe, die abgelieferten Möbelstücke in Brand setzen zu wollen. „Die Polizei trägt die Verantwortung, die Bürger und ihr Eigentum zu beschützen, deswegen haben wir die Gegenstände zur sicheren Verwahrung an uns genommen“, erklärte der Polizeikommissar der Oshana-Region Ottilie Kashuupulwa in diesem Zusammenhang.

Jonas arbeitet nach eigenen Angaben als Regierungsangestellter, der im Jahr 2010 wiedergeboren wurde. Er sei ein Anhänger des apostolischen Glaubens (AFM) der Windhoeker Gemeinde.

Gleiche Nachricht

 

Kanime zurück in seinem Büro

vor 1 tag - 24 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (cev) – Nach 14 Monaten bezahlten Urlaub hat der Befehlshaber der Windhoeker Stadtpolizei, Abraham Kanime, gestern seinen Dienst wieder angetreten. „Das war längst überfällig,...

Marsch gegen Legalisierung

vor 2 tagen - 23 Mai 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Seit Monaten werden in Namibia Stimmen zur Legalisierung von Marihuana lauter: Gestern haben gleich zwei Märsche an der zentralen Küste...

Kanime wieder zurück im Dienst

vor 2 tagen - 22 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (NMH/cev) – Die Suspendierung von Abraham Kanime ist aufgehoben – der Befehlshaber der Windhoeker Stadtpolizei soll spätestens übermorgen wieder den Dienst antreten. Das hat...

Brennendes Auto bringt Tankstelle in Katima Mulilo in Gefahr

vor 3 tagen - 22 Mai 2019 | Lokales

Gestern machte eine Videoaufnahme die Runde auf den elektronischen Medien, auf der ein Wagen an der Engen-Tankstelle on Katima Mulilo Feuer fängt. Anfangs bekämpfen die...

Flughafen unter Wasser

vor 4 tagen - 21 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (lp) - Eine nasse Überraschung erwartete gestern Vormittag die Fluggäste des Internationalen Flughafens Hosea Kutako in der Abflughalle. Diese stand an einigen Stellen zentimeterhoch...

Oldtimer - hier treffen Alt und Jung zusammen

vor 4 tagen - 21 Mai 2019 | Lokales

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Old Wheelers Club einen Frühschoppen. „Bonnets up“ hat sich zu einer regelmäßigen Autoschau der Oldies entwickelt, doch wenn das Treffen...

Dr. Nickey Iyambo im Alter von 82 Jahren gestorben

vor 5 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (ms) • Der Mediziner, Freiheitskämpfer und Politiker, Dr. Nickey Iyambo, ist gestern im Alter von 82 Jahren in seiner Wohnung in Windhoek gestorben. Er...

Leichtsinn verursacht Brand bei Windhoeker Müllkippe

vor 5 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Die mutmaßliche Unachtsamkeit einer Sicherheitswache hat am Samstag einen Brand bei der Müllkippe nahe des Van-Eck-Stromkraftwerks in Windhoek verursacht, der beinahe auf das umliegende Gelände...

Kreuzkap-Säule kehrt Heim

vor 5 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Kreuzkap/BerlinDas steinerne Kreuz des Kreuzkaps, auch bekannt als „Padrão“, soll schon zum deutschen Spätsommer nach Namibia zurückkehren. Wie die Tagesschau berichtete, wird Kulturstaatsministerin...

Schweröl bedeckt Strände

vor 5 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Transport hat den jüngsten Fall der Ölverschmutzung am Strand bei Langstrand auf einen Tanker zurückverfolgt,...