08 Juli 2020 | Wirtschaft

Verluste in Milliardenhöhe

Swakopmund/Windhoek (er) • Die erneuerte, strenge Reisebeschränkung für Einwohner der Orte Arandis, Swakopmund und Walvis Bay wird einen negativen wirtschaftlichen Einfluss haben. „Jegliche Einschränkungen haben einen Einfluss auf Einkommen und Jobs“, sagte Finanzminister Ipimbu Shiimi am Montagnachmittag in Windhoek, als das Reiseverbot für die Orte angekündigt wurde.

Shiimi konnte allerdings nicht den finanziellen Verlust genau beziffern, da dies „sehr kostspielig“ sei. Er sagte aber: „Namibia hat aber während der landesweiten Ausgangs- und Reisebeschränkung wöchentlich zwischen 1,6 und zwei Milliarden Namibia-Dollar eingebüßt.“ Der landesweite Lockdown der Stufe eins war vom 17. April bis 4. Mai in Kraft – binnen diesen zweieinhalb Wochen habe Namibia somit zwischen vier und fünf Milliarden Namibia-Dollar verloren.

„Wir müssen die Verluste aber im Kontext der aktuellen Situation betrachten“, betonte der namibische Finanzminister und erklärte, dass Namibia einer „ernsten Gesundheitspandemie“ gegenüberstehe. Aufgrund einer drohenden Ausbreitung des Virus Covid-19 müsse die Regierung das richtige Verhältnis finden, um Menschen zu schützen, ohne aber Existenzen wirtschaftlich zu gefährden. „Wir alle müssen uns an die (vom Gesundheitsministerium vorgegebenen) Vorschriften halten und sicherstellen, dass kein Menschenleben verloren geht und die Verbreitung des Virus eingedämmt wird“, sagte Shiimi. Nur wenn dieses Ziel erreicht ist, sei es möglich, die wirtschaftlichen Aktivitäten wieder komplett aufzunehmen.

Gleiche Nachricht

 

Namibia beantragt IWF-Notfallkredit

vor 3 tagen - 30 Juli 2020 | Wirtschaft

Von J.-M. Duddy und C. von Alten, Windhoek/WashingtonNachdem der Internationale Währungsfonds (IWF) Südafrika einen Kredit in Höhe von rund 4,3 Milliarden US-Dollar (ca. 71,2 Mrd....

Heidelbeeranbau mit Zukunft

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Landwirtschaft

Von Clemens von Alten, Windhoek/RunduWillem Mostert ist ganz hin und weg. „Das beweist, was mit der richtigen Planung, Infrastruktur und Projektleitung alles möglich ist“, erklärte...

Economy’s glass not half full, totally empty

1 woche her - 22 Juli 2020 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – Barely one out of every 20 hospitality rooms sold in the second quarter of 2020, an annual drop of 69% in beverage...

Ranch-Angestellte beklagen Umstände

1 woche her - 22 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Rundu (Nampa/cev) – Auf der staatlichen Mangetti Cattle Ranch wächst der Missmut gegenüber der Führungsebene. Das Personal habe sich bereits im April dieses Jahres schriftlich...

Nam population to exceed 4 mln by 2100

1 woche her - 22 Juli 2020 | Wirtschaft

Namibia’s population at the turn of the century is expected to grow by nearly 75% from its current level, according to a study published by...

Africa ponders its energy future

1 woche her - 22 Juli 2020 | Wirtschaft

Laurie Goering - As the Covid-19 pandemic bashes economies and demand for oil, many African nations dependent on exporting fossil fuels are "haemorrhaging" cash, African...

Namibischer Milchproduzentenverband: „Krise außer Kontrolle“

1 woche her - 20 Juli 2020 | Landwirtschaft

Wiederholt hatte der namibische Milchproduzentenverband (DPA) davor gewarnt, dass die namibische Milchindustrie seit Jahren nicht aus einer anhaltenden Krise herausfindet. „Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des...

Inflation verliert weiter an Fahrt

vor 2 wochen - 17 Juli 2020 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Das Preiswachstum hat auch im vergangenen Monat weiter an Fahrt verloren, wie das Statistikamt am Mittwoch in Windhoek mitteilte. „Die jährliche Inflationsrate...

Regierung hilft Kommunalfarmern mit Traktoren

vor 2 wochen - 16 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) • Das Landwirtschaftsministerium hat ein Projekt zur Verbesserung des Pflanzenanbaus ins Leben gerufen, genannt NAMSIP, das sich vor allem auf den Einsatz von...

Zwist führt zu gemeinsamen Auftritt

vor 2 wochen - 15 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Zum Ende der vergangenen Woche kam in dem Rundschreiben des Namibischen Landwirtschaftsverbandes (NAU), dessen Unterabteilung, die Organisation für Viehproduzenten (Livestock Producers‘ Organisation,...