31 Januar 2008 | Sport

Verlängertes Abenteuer nicht unmöglich

Windhoek - Nachdem Arie Schans die Geschicke der Nationalelf Namibias im vergangenen Dezember übernommen hatte, einigten sich Verband und Trainer damals auf eine befristete Zusammenarbeit bis zum Ende des Afrikapokals. Nach dem vorzeitigen Aus in Ghana werden nun die Verhandlungskarten neu gemischt. NFA-Präsident John Muinjo hat dieser Tage schon einmal die Bereitschaft Schans zu einem neuerlichen Engagement ausgelotet und erste Gedanken dazu mit dem Niederländer während des Aufenthaltes in Ghana ausgetauscht. "Mir hat die Arbeit mit der namibischen Nationalmannschaft gut gefallen, weshalb wir über eine weitere Zusammenarbeit in der kommenden Woche beraten werden" äußerte sich Arie Schans auf AZ-Nachfrage durchaus interessiert.

Die Nationalelf Namibias schied zwar mit nur einem Punkt in der Vorrunde des Afrikapokals aus, zeigte aber nach einer mehr als enttäuschenden Vorstellung im Auftaktspiel gegen Marokko (1:5) in den weiteren Spielen gegen Ghana (0:1) und Guinea (1:1) eine ansprechende Leistung. Möglich wäre, dass Schans die dem niederländischen Fußball angelehnte Spielweise der Nationalelf seines verstorbenen Vorgängers Ben Bamfuchile weiter zu entwickeln. Auffällig zudem, dass Schans mehr auf die vorhandenen Möglichkeiten seines Kaders setzt und nicht nur auf die Defensive, sondern seine Spieler auch anspornt, offensiver zu agieren. Das hier eine Entwicklung innerhalb des namibischen Teams stattfindet war zuletzt deutlich erkennbar. Auch mit der Leistung im letzten Gruppenspiel gegen Guinea war Schans zufrieden. "Mit den ersten 45 Minuten meiner Mannschaft war ich sehr zufrieden" so Schans gestern zur AZ. "Trotz einer schwierigen Anfangsphase haben wir sehr konzentriert gespielt und so besser ins Spiel gefunden" resümierte Schans. Dass dabei Mittelfeldakteur Collin Benjamin eine Hauptrolle spielen konnte lag laut Schans auch an der mangelnden Bewachung des Bundesligaspielers durch seine Gegenspieler.
"Wir haben von vielen Seiten Zuspruch und Lob für unsere Leistung erhalten, weshalb ich denke, dass wir Namibia trotz der Enttäuschung gegen Ghana gut vertreten haben" so Schans, der am Samstag in Windhoek landen wird. Bereits einen Tag später fliegt der Niederländer weiter in seine europäische Heimat. "Vorerst", wie Schans betont. Vielleicht können sich NFA und Namibias Trainer schon am Wochenende über einen gemeinsamen Fahrplan in die Zukunft einigen. Für die anstehenden Aufgaben mit den Qualifikationsrunden für den Afrikapokal in Angola und die Weltmeisterschaft in Südafrika, beide im Jahr 2010, könnte eine kontinuierliche Betreuung der Nationalelf sicher nützlich sein.

Gleiche Nachricht

 

#aznamnews – Rugby-Finalspiele verschoben

vor 2 tagen - 22 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) – Wie aus einer Mitteilung des Rugby-Verbands (NRU) vom Donnerstagabend hervorgeht, wurden die Finalspiele der ersten und zweiten Rugby Liga (Premier League/Reserve League)...

NHE überhändigt Häuser in Okakarara

vor 2 tagen - 22 Oktober 2021 | Verkehr & Transport

Das Staatsunternehmen National Housing Enterprise (NHE) hat in Okakarara 40 Häuser überhändigt. Dies ist Teil einer Initiative, durch die NHE bis 2030 47 622 Unterkünfte...

Höhepunkt der Rugby-Saison 2021

vor 2 tagen - 22 Oktober 2021 | Sport

Von Olaf Mueller Windhoek Eine Woche früher als ursprünglich vorgesehen, finden an diesem Wochenende die Finalspiele der Rugbyligen statt. Bevor in der ersten Division (Premier...

Wichtiger Sieg für die Adler

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Sport

Windhoek/Abu Dhabi (omu) - Namibias Kricket-Nationalmannschaft hat im zweiten Spiel des T20 Weltmeisterschaft der Herren einen wichtigen Sieg eingefahren. Zwar war der Gegner aus den...

Präzision ist oberstes Gebot

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Zehn namibische Pistolen-Schützen werden ab Freitag im südafrikanischen Stilfontein bei der 10. Afrikanischen Pistolen-Schützen-Meisterschaft in der sogenannten „Practical Shooting“-Disziplin an den Start...

Schau-Wettbewerbe der Western-Reiter

vor 3 tagen - 21 Oktober 2021 | Sport

Das Rolé Equestrian Centre in Brakwater wird am Freitag und Samstag Begegnungsstätte für alle Western-Fans sein. Dort richtet die African Western Stock Horse Association (AWESHA)...

#aznamnews – Letzte Option Ausstieg

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Sport

Der Streit um eine Verkürzung des WM-Rhythmus auf zwei Jahre eskaliert weiter. Für mehr als ein Dutzend Fußball-Verbände aus Europa kommt inzwischen ein FIFA-Austritt infrage....

Straßensperrung angekündigt

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (led) - Am Mittwoch, 27. Oktober, wird es auf der B2 zwischen Walvis Bay und Langstrand zu Verzögerungen kommen. Das namibische Filmunternehmen „Namib...

Auflage 17: Der Desert-Dash-Express rollt wieder

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Sport

Am 10. Dezember heißt es wieder 24 Stunden von Windhoek nach Swakopmund. 50 Tage vor dem Start hatten die Organisatoren des wohl beliebtesten Radsport Events...

Hoffnung auf Berufung

vor 4 tagen - 20 Oktober 2021 | Sport

Von Emilio Rappold,dpa Madrid Fußball-Profi Lucas Hernández vom FC Bayern ist schon am Montag vor Gericht in Madrid erschienen und muss in Spanien innerhalb der...