31 Januar 2008 | Sport

Verlängertes Abenteuer nicht unmöglich

Windhoek - Nachdem Arie Schans die Geschicke der Nationalelf Namibias im vergangenen Dezember übernommen hatte, einigten sich Verband und Trainer damals auf eine befristete Zusammenarbeit bis zum Ende des Afrikapokals. Nach dem vorzeitigen Aus in Ghana werden nun die Verhandlungskarten neu gemischt. NFA-Präsident John Muinjo hat dieser Tage schon einmal die Bereitschaft Schans zu einem neuerlichen Engagement ausgelotet und erste Gedanken dazu mit dem Niederländer während des Aufenthaltes in Ghana ausgetauscht. "Mir hat die Arbeit mit der namibischen Nationalmannschaft gut gefallen, weshalb wir über eine weitere Zusammenarbeit in der kommenden Woche beraten werden" äußerte sich Arie Schans auf AZ-Nachfrage durchaus interessiert.

Die Nationalelf Namibias schied zwar mit nur einem Punkt in der Vorrunde des Afrikapokals aus, zeigte aber nach einer mehr als enttäuschenden Vorstellung im Auftaktspiel gegen Marokko (1:5) in den weiteren Spielen gegen Ghana (0:1) und Guinea (1:1) eine ansprechende Leistung. Möglich wäre, dass Schans die dem niederländischen Fußball angelehnte Spielweise der Nationalelf seines verstorbenen Vorgängers Ben Bamfuchile weiter zu entwickeln. Auffällig zudem, dass Schans mehr auf die vorhandenen Möglichkeiten seines Kaders setzt und nicht nur auf die Defensive, sondern seine Spieler auch anspornt, offensiver zu agieren. Das hier eine Entwicklung innerhalb des namibischen Teams stattfindet war zuletzt deutlich erkennbar. Auch mit der Leistung im letzten Gruppenspiel gegen Guinea war Schans zufrieden. "Mit den ersten 45 Minuten meiner Mannschaft war ich sehr zufrieden" so Schans gestern zur AZ. "Trotz einer schwierigen Anfangsphase haben wir sehr konzentriert gespielt und so besser ins Spiel gefunden" resümierte Schans. Dass dabei Mittelfeldakteur Collin Benjamin eine Hauptrolle spielen konnte lag laut Schans auch an der mangelnden Bewachung des Bundesligaspielers durch seine Gegenspieler.
"Wir haben von vielen Seiten Zuspruch und Lob für unsere Leistung erhalten, weshalb ich denke, dass wir Namibia trotz der Enttäuschung gegen Ghana gut vertreten haben" so Schans, der am Samstag in Windhoek landen wird. Bereits einen Tag später fliegt der Niederländer weiter in seine europäische Heimat. "Vorerst", wie Schans betont. Vielleicht können sich NFA und Namibias Trainer schon am Wochenende über einen gemeinsamen Fahrplan in die Zukunft einigen. Für die anstehenden Aufgaben mit den Qualifikationsrunden für den Afrikapokal in Angola und die Weltmeisterschaft in Südafrika, beide im Jahr 2010, könnte eine kontinuierliche Betreuung der Nationalelf sicher nützlich sein.

Gleiche Nachricht

 

Diekmann holt Silber

vor 1 tag - 21 April 2021 | Sport

Namibias Einer-Spezialistin im Rudern, Maike Diekmann, hat bei der Internationalen Memorial Paolo D'Aloja Regatta am Sonntag silbernes Edelmetall gewonnen. Im Finale über 2 000 Meter...

Sportlich durchs Jahr – Teil 2: Der Mai

vor 1 tag - 21 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) • Der zweite Spieltag der Rugby Premier League (RPL) sowie der Faustballer ist abgehakt. Auch im Fußball rollt der Ball sowohl im Pokal...

Damen siegen in Südafrika

vor 2 tagen - 20 April 2021 | Sport

Windhoek/Durban (omu) - Namibias Damen-Hallenhockey-Auswahl hatte beim Qualifikationsturnier zur Weltmeisterschaft in Belgien im Finale die besseren Nerven. Die Mannschaft von Trainer Erwin Handura, die in...

Partie endet im Chaos

vor 2 tagen - 20 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - In der namibischen Rugby Premier League ist es am Samstag zum Eklat gekommen. Bei Spielstand von 19:9 zwischen der Mannschaft der namibischen...

Cohen auch an Spieltag zwei Top-Team

vor 2 tagen - 19 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) – Der Sportklub Windhoek (SKW) war am Samstag Gastgeber des zweiten Spieltags der namibischen Faustballliga. Allerdings mussten sich die Gastgeber wieder einmal der...

Sportlich durchs Jahr - Vorausschau bis Ende Juni -...

vor 6 tagen - 16 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Ostern ist schon wieder zwei Wochen vorbei und sportlich tut sich so einiges im Land. Auch wenn es durch die Covid-19-Auflagen immer...

Bahnverbindung nach Katima

1 woche her - 15 April 2021 | Verkehr & Transport

Von B. Weidlich & F. SteffenWindhoek Die namibische Regierung hat eine kanadische Firma damit beauftragt, eine Machbarkeitsstudie für den eventuellen Bau einer Eisenbahnlinie durch...

Anstoß zu Liga und Pokal

1 woche her - 15 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Nach dem in der HopSol Jugend-Fußballiga (HYSL) der Ball schon seit drei Wochen wieder rollt, startet auch das namibische Fußball Oberhaus (NPFL)...

Faustball: Festigt Cohen den ersten Tabellenplatz?

1 woche her - 15 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Am Samstag fliegen beim Sportklub Windhoek (SKW) die Fäuste. Ab acht Uhr stehen sich in der Faustball-Arena des Klubs die Teams vom...

Verkehrskommission nimmt Arbeit auf

1 woche her - 14 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Die im September vergangenen Jahres neu ernannte Verkehrskommission wird voraussichtlich Anfang Mai erstmals anfangen zu tagen, wie der neue Vorsitzender James William...