31 Dezember 2009 | Kommentar

Verhalten ist inakzeptabel

"Das ist doch unerhört!" Mit dem Satz behält ein Windhoeker Recht. Mehrere Polizisten fordern derzeit Urlauber an verschiedenen Straßensperren auf, wildfremde Personen durch das Land zu kutschieren. Bei einem Fall wurde ein Autofahrer sogar genötigt, eine junge Dame an die Küste mitzunehmen.

Diese Vorfälle sind besorgniserregend. Es ist völlig inakzeptabel, dass ein Gesetzeshüter Autofahrer auffordert, Anhalter und Pendler mitzunehmen. Zum einen sind diese Personen fremd und als Fahrer kann man sie auf den ersten Blick nicht einschätzen. Sind es Diebe, die während der Fahrt das Auto ausräumen und das hart erarbeitete Urlaubsgeld mit sich gehen lassen, oder sind diese Leute freundlich, offen, nett und vertrauenswürdig? Das kann man nicht wissen und auch nicht ahnen. Vielleicht nimmt man - nachdem die Polizei einen aufgefordert hat - einen Serienmörder oder Vergewaltiger mit.

Zu Recht wurde manchen Polizisten zum Glück eine Absage erteilt, als sie Autofahrer aufgefordert hatten, eine Person mitzunehmen. Die Beamten wissen offensichtlich nicht, dass sie mit ihren Handlungen auch die Kriminalität fördern können. Es kann gut vorkommen, dass ein Pendler ein Messer oder eine Waffe mit sich führt und ahnungslose Urlauber ausraubt. Jemand muss schnellstens eingreifen, bevor dieser witzlose Gag zum Trend wird!

Gleiche Nachricht

 

Reziproke Abhängigkeit erproben

1 woche her - 30 November 2021 | Meinung & Kommentare

Afrika muss lernen, dass die unter Politikern so beliebte Behauptung, man bringe „Afrika viel Wohlwollen entgegen“, nicht mehr als höfliches Diplomatengefasel ist. Sobald vor allem...

Scheitern ist normal geworden

1 woche her - 26 November 2021 | Meinung & Kommentare

Einige namibische Wirtschaftsprüfer und Buchhalter können wahrscheinlich ein Lied davon singen, was es heißt, ein neues oder verändertes Buchhaltungssystem einführen zu müssen. Es ist allemal...

Vertrauen hat seinen Preis

vor 2 wochen - 23 November 2021 | Meinung & Kommentare

Bei der Parlamentswahl im Jahre 2019 ergatterte die Regierungspartei SWAPO 65,45 Prozent der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 60,4%, die wahrscheinlich der Wahlbeteiligung seitens der...

Keine Eigenverantwortung

vor 1 monat - 28 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Das freie Marktwirtschaftsprinzip des „willigen Käufers - willigen Verkäufers“ erschwert die Aufgabe der Regierung beziehungsweise des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, denn nur ein...

Ausweg aus Sackgasse gesucht

vor 1 monat - 20 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

In einer Naturkatastrophe wie Überschwemmung oder bei Vulkanausbruch kann der Mensch auf der Flucht sich selbst und bestenfalls ein wenig Hab und Gut retten. In...

Ist der Ruf erst ruiniert…

vor 1 monat - 19 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Mehr als dreißig Jahre lang hat sich Namibia als einzigartiges Umweltschutzland feiern lassen. Zu jeder Gelegenheit wurde betont, dass der in der namibischen Verfassung...

Öl-Lobby hat Staat im Griff

vor 1 monat - 14 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Eine Staatszeitung plapperte dem Swapo-Hinterbänkler Tjekero Tweya alles nach, was dieser ihr als Vorsitzender des Ständigen Parlamentarischen Ausschusses für Natürliche Ressourcen mundgerecht verabreichte. Trotzdem...

Wir alle investieren in Bergbau

vor 1 monat - 12 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Auf der Internetseite von “Miningscout: Bergbauwissen für smarte Anleger” ist ein Artikel mit dem Titel „Entstehung einer Mine - Von der Exploration bis zum Abbau“...

Staat zeigt kein Rückgrat

vor 2 monaten - 23 September 2021 | Meinung & Kommentare

Die OvaHerero und Nama sowie die mitlaufenden Oppositionsparteien haben in dem Streit um das Genozid-Grundsatzabkommen nichts zu verlieren. Erstgenannte versuchen verständlicherweise eine hohe Wiedergutmachung durchzusetzen...

EU macht Namibia & Afrika was vor

vor 2 monaten - 22 September 2021 | Meinung & Kommentare

Im Juli hatte die AZ auf den Umstand gewiesen, dass die EU den afrikanischen Ländern erklärt hatte, welche Vakzine von ihr akzeptiert worden waren, diese...