19 Juni 2020 | Polizei & Gericht

Verbalattacke hat Nachspiel

Windhoek (jms) – Ein Sicherheitsbeamter, der von einem Manager der Wach- und Schließgesellschaft G4S beschimpft und bedroht wurde, hat seinen früheren Arbeitgeber auf Entschädigung in Höhe von einer Millionen N$ verklagt.

Der Antragsteller Johannes Nangha wurde im November vergangenen Jahres im Verlaufe eines Streits von seinem Vorgesetzten Willem du Plessis verbal und physisch bedroht. Die Konfrontation fand im Beisein zahlreicher Kollegen statt und wurde von einem Zeugen gefilmt, dessen Video anschließend auf sozialen Medien kursierte. In seiner von Anwalt Norman Tjombe verfassten Klageschrift führt Nangha an, du Plessis habe gedroht, ihn zu erschießen und ihn vor seinen Kollegen erniedrigt.

Das die Aufzeichnung des Zwischenfalls auf sozialen Medien kursiert sei, habe seine Menschenwürde zusätzlich verletzt. Ferner macht Nangha geltend, er sei bei den Angriff traumatisiert und gedemütigt worden und habe für den daraus entstandenen Schaden seines Ansehens eine Wiedergutmachung von einer Million N$ verdient.

Die Attacke gegen Nangha, der inzwischen für Omega Security Services arbeitet und in der informellen Siedlung Gorangab in Windhoek wohnt, hatte Schlagzeilen gemacht und in sozialen Medien eine Rassismus-Debatte ausgelöst. Der Fall ist einer von zahlreichen derzeit am Obergericht anhängigen Verfahren, bei denen Kläger Schmerzensgeld für eine angebliche Verletzung ihrer Menschenwürde verlangen.

Gleiche Nachricht

 

Gericht sühnt Rentner-Mord

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der 28-jährige Mann, der vor knapp drei Jahren den Swakopmunder Rentner Manfred Hartmann (78) ermordet und ausgeraubt hat, ist zu einer Haftstrafe...

Polizei: Corona-Witz geht nach hinten los

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Ein unpassender Witz im Kreis der Familie hat dazu geführt, dass eine gesamte Etage des Polizeihauptquartiers in Windhoek geräumt wurde und sich...

Haftungsfrage beschäftigt Gericht

vor 1 tag - 02 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Bergbauunternehmen Swakopmund Uranium versucht weiterhin, bei einer insolventen Firma bzw. deren Konkursverwalter 764000 N$ für einen angeblich ungeeigneten Gabelstapler einzuklagen, den...

Festnahme wegen Vergewaltigung und Inzest

vor 2 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Omuthyia (cev) • Ein 43 Jahre alter Mann muss sich vor Gericht verantworten, weil er angeblich seine minderjährige Tochter vergewaltigt und geschwängert haben soll. Das...

Explosiver Rechtsstreit

vor 2 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekZur Begründung der Unterlassungsklage führen die Antragsteller an, dass sie zu den drei führenden Lieferanten von Gasflaschen gehören, die in vier Größen zwischen...

Streit mit Frau entartet in Suizid

vor 2 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Uis (er) - Ein 31 Jahre alter Einwohner aus Uis hat am Montagmorgen Selbstmord begangen, nachdem er sich zuvor mit seiner Freundin gestritten und mit...

Einbrecher wecken Opfer

vor 2 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Die Polizei sucht nach drei Tätern, die am Wochenende in ein Haus in Windhoek eingebrochen sind und die Bewohner überfallen sowie ausgeraubt...

Nghipunya bleibt in Haft

vor 2 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der Ex-Geschäftsführer von Fishcor, Mike Nghipunya, der wegen seiner angeblichen Verstrickung in die sogenannte Fish­rot-Affäre der Korruption angeklagt ist, wird bis auf...

Polizei sichert Pseudomittel

vor 2 tagen - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay„Es ist eindeutig ein Fall der Ausbeutung und Erpressung, und wird nicht geduldet“, sagte Knowledge Ipinge, Regionalratsmitglied für den Wahlkreis Walvis...

Henties-Galgen angesteckt: Polizei untersucht den Fall

vor 3 tagen - 30 Juni 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Henties Bay (er) - Die Polizei untersucht einen Fall der böswilligen Sachbeschädigung, nachdem am Samstagabend unbekannte Personen den Galgen in Henties Bay in Brand gesetzt...