19 Februar 2020 | Lokales

USA weiten Lebensmittelhilfe auf sechs weitere Regionen aus

Nachdem im Dezember in den Regionen Kavango-Ost und -West die Lebensmittelvergabe begonnen hatte, wurde jetzt beschlossen, die Hilfe auf die folgenden sechs Region auszuweiten: Kunene, Omusati, Oshana, Oshikoto, Sambesi und Omaheke. Das teilte die US-Botschaft gestern schriftlich in Windhoek mit. „Insgesamt werden wir in den kommenden Monaten mehr als 350000 Namibiern helfen“, sagte US-Botschafterin Lisa Johnson (l.) vor Ort, als sie und Namibias Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila (stehend, 2.v.r.) eine Lieferung mit 85 Tonnen Maismehl, Bohnen und Pflanzenöl für rund 12000 Empfänger in der Oshana-Region begleitet hatten. Mit auf dem Bild sind (v.l.n.r.) Gerson Kapenda (Vorsitzender des Oshana-Regionalrates), Elia Irimari (Oshana-Gouverneur) und Ben Nangombe (Staatssekretär des Gesundheitsministeriums) zu sehen. Die USA haben Namibia Dürrehilfe in Höhe von umgerechnet 127 Millionen Namibia-Dollar versprochen. Foto: US-Botschaft

Gleiche Nachricht

 

Pandemie: Coronakrise trifft Autowächter schwer

vor 1 tag - 09 April 2020 | Lokales

Zahlreiche Swakopmunder Autowächter haben einen deutlichen Einbruch bei den täglichen Einnahmen erfahren. Thomas, auch bekannt als „Langman“, schaut nach den Fahrzeugen in der Swakopmunder Sam-Nujomas-Avenue....

Grenzverkehr nicht zu verhindern

vor 2 tagen - 08 April 2020 | Lokales

Windhoek/Katima Mulilo (NMH/cev) – Seit die Grenzen im Zuge der Covid-19-Pandemie so gut wie geschlossen wurden, hat der illegale Grenzverkehr in der Sambesi-Region zugenommen. Es...

Geingob ruft zum Beten auf

vor 2 tagen - 08 April 2020 | Lokales

Windhoek (sb) • Im Zuge der zurzeit herrschenden COVID-19-Pandemie hat der namibische Präsident, Hage Geingob, den 8. April zum nationalen Gebetstag erklärt. Alle Christen in...

Feuerbestattung lokal ausgeführt

vor 2 tagen - 08 April 2020 | Lokales

Von Jana-Mari-Smith & Frank SteffenWindhoek Als Teil der Verkündung der Notmaßnahmen im Kampf gegen den COVID-19-Virus, hatte der Staat angekündigt, dass vorerst zu allen Beerdigungen...

Keine Regendaten für März

vor 3 tagen - 07 April 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund„Es ist unmöglich, Niederschlagsdaten von Regierungsinstitutionen einzusammeln“, teilte das Wetteramt jetzt schriftlich mit und begründet dies mit der COVID-19-Pandemie und der in...

„Dein Ball für Namibia“ unterstützt nicht nur Sport

vor 3 tagen - 07 April 2020 | Lokales

Mit dem Projekt „Dein Ball für Namibia“ soll eigentlich der namibische Jugendfussball unterstützt werden. Doch angesichts der COVID-19-Pandemie wollen die Organisatoren auch Bedürftigen mit Sachspenden...

Avis begrenzt Zahl der Besucher

vor 4 tagen - 06 April 2020 | Lokales

Windhoek (cev) • Angesichts der Maßnahmen zum Kampf gegen die COVID-19-Pandemie sind auf dem Parkplatz des Windhoeker Avis-Damms nur noch zehn Fahrzeuge erlaubt. Das teilte...

Rückholaktion in Namibia abgeschlossen

vor 4 tagen - 06 April 2020 | Lokales

Windhoek (cev) • Während in Südafrika die Rückholaktion gerade anläuft, ist am Samstag der letzte Flieger mit vor allem deutschen, aber auch anderen europäischen Staatsbürgern...

Langsamer Dienst empört Rentner

1 woche her - 03 April 2020 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (NMH/er) • Hunderte Pensionäre aus Walvis Bay haben sich gestern Morgen vor dem örtlichen Büro der Nampost vergesammelt und dort verzweifelt auf ihre...

Strandbesuche sind nicht erlaubt

1 woche her - 03 April 2020 | Lokales

Swakopmund (er) • In Swakopmund wurden einige Personen daran gehindert, während der Ausgangsbeschränkung körperlich in Bewegung zu bleiben: Surfer wurden aus dem Wasser geordert und...