24 März 2020 | Gesundheit

USA spenden medizinische Ausrüstung gegen Covid-19

Die US-Botschaft hat dem Gesundheitsministerium medizinische Ausrüstung in Höhe von zwei Millionen Namibia-Dollar gespendet, um Namibia im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie zu unterstützen. US-Botschafterin Lisa Johnson (r.) übergab die drei Rettungswagen, 25 Krankenhausbetten, neun Tragen und andere medizinische Geräte am vergangenen Donnerstag dem Staatssekretär Ben Nangombe (l.). Sie sagte, dass die Spende durch das humanitäre Hilfsprogramm des amerikanischen Verteidigungsministeriums finanziert worden sei. Die Botschaft habe zur Isolierung gespendet. Der Direktor des US-Seuchenzentrums (Centers for Disease Control and Prevention, CDC) in Namibia, Dr. Eric Dziuban, sagte, dass er und sein Team Seite an Seite mit der namibischen Regierung arbeite. „Im Moment konzentrieren wir uns alle darauf, die Verbreitung von Covid-19 zu verhindern“, sagte Dziuban. Foto: US-Botschaft

Gleiche Nachricht

 

Medikamenten-Import genehmigt

vor 1 tag - 08 April 2020 | Gesundheit

Windhoek (NMH/ste) • Südafrika darf nun, entgegen voriger COVID-19-bedingter Exportverbote, doch Medikamente nach Namibia ausführen. Laut dem Koordinator des namibischen Kampfes gegen die COVID-19-Pandemie, Dr....

Nampost verlängert Rentenauszahlung

vor 1 tag - 08 April 2020 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/ms) • Die im Zuge der Notstandsbestimmungen verhängte Kontaktsperre stellt Rentner und die staatliche Nampost vor Herausforderungen, die für die Auszahlung von Pensionsgeld zuständig...

Krankenhäuser am Limit

vor 1 tag - 07 April 2020 | Gesundheit

Von Emilio Rappold, dpaMadridDie Horrorszenen aus Krankenhäusern in Spanien erschüttern dieser Tage das ganze Land. Patienten, die auf dem kalten Boden liegen und die eigene...

PDM kritisiert Corona-Planung

vor 2 tagen - 07 April 2020 | Gesundheit

Von Marc Springer, WindhoekDen angeblichen Mangel einer klaren Strategie wird PDM-Schatzmeister Nico Smith zufolge unter anderem daran sichtbar, dass keine großflächigen Corona-Tests durchgeführt würden, obwohl...

Kontrollmaßnahmen im Osten scheinen fragwürdig

vor 2 tagen - 07 April 2020 | Gesundheit

Windhoek (cr) - Aufgrund der Absperrung der Khomas-Region infolge des COVID-19-Ausbruchs wird nun genau kontrolliert, wer diese verlässt oder betritt. So wird beim Kontrollposten östlich...

Firmen beantragen Ausnahmegenehmigungen

vor 2 tagen - 07 April 2020 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/ms) – Das Ministerium für Handel und Industrialisierung hat die Anträge von 500 Unternehmen abgelehnt, die ungeachtet des derzeit geltenden Notstands den Betrieb fortsetzen...

COVID-19-Gefahr nimmt zu

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Gesundheit

Von Frank Steffen, Windhoek Am Sonntagmorgen verkündete der namibische Gesundheitsminister, Kalumbi Shangula, dass Namibia nun 16 COVID-19-Fälle zu verzeichnen habe. Es handele sich dabei um...

Gemeinsam gegen COVID-19-Pandemie

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Gesundheit

Von Claudia Reiter, WindhoekIn diesen Tagen sind einige Unternehmen dem Aufruf der namibischen Regierung gefolgt und haben teilweise großzügige Spenden vergeben oder versprochen. Die Gruppe...

Alkoholverbot durchgesetzt

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/ms) • Die Polizei hat 17 Personen in der Karas-Region wegen Verstößen gegen die derzeit geltenden Notstands-Bestimmungen mit Bußgeldern belegt.Wie die Nachrichtenagentur Nampa unter...

Kostenlose Online-Yogaklassen für Namibier

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Gesundheit

Das indische Hochkommissariat mit Sitz in Windhoek hat sich während der andauernden Ausgangsperre etwas Besonderes einfallen lassen, damit Namibier körperlich in Bewegung bleiben. Unter dem...